Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Ati Radeon 9600 Treiber

Hallo,
hab wieder mal ne frage. Ich würde gern meine 3D unterstützung aktivieren, geht aber laut google nur mit nem Treiber von ATI den man selbst installieren muss. Hab also bei google gesucht und bin fündig geworden:

ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/supplementary/X/ATI/suse93/i386/fglrx/8.12.10/

Hab alles installiert wie s in der Readme gestanden hat, doch nach einem neustart kam ich nicht mehr ins grafische system.
Gut dacht ich mir, hab in der console init 3 eingegebn und sax ausgeführt, dann hats wieder getan, nur jedes mal wenn ich ne  grafische anwendung starte (Kdetv, spiele, etc) hat sich mein Bildschirm ausgeschaltet. Hab jetzt linux komplett neu installiert, würds nochmal Ausprobiern wollen, weiss einer was ich falsch gemacht habe?

Grüsse Benny


Antworten zu Suse: Ati Radeon 9600 Treiber:

Bei mir ist es ähnlich. habe allerdings linux das erste mal installiert. Habe auch ein ATI Radeon 9600 Grafikarte und genau das selbe Problem

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Diese Erfahrungen kann ich auch bestätigen.

Ich habe die ATi-Treiber Installation für eine Radeon 9600XT mit 256Mb Ram unter Suse 9.2 durchgeführt.
Danach lief die 3D-Beschleunigung, aber beim Start eines der TV-Programme kdtv o.ä. schaltet sich der Bildschirm schwarz und der Rechner hängt sich komplett auf.

Jetzt läuft bei mir wieder der Mesa Treiber. Was solls, wer braucht schon 3D?

Hägar

http://www.computerhilfen.de/hilfen-6-69927-0.html

Da steht's genau von Doc Suse beschrieben. Nur mal bis zur Grafikkartentreiberinstallation durchscrollen.  :D
Bei mir ist es ähnlich. habe allerdings linux das erste mal installiert. Habe auch ein ATI Radeon 9600 Grafikarte und genau das selbe Problem

Hi, weist du wie man den ATI treiber wieder entfernen kann, ohne Neuinstallation von Linux, falls wieder das Problem auftritt?

Hallo,

lies es bei Tipps und Tricks nach ( ganz unten)

Also auf der seite ist sch...e geschrieben es ist keine erklärung wie man ati treiber installiert sondern nur wie man ati tool startet und benützt aber wenn du denn treiber nicht hast kannst die erklärung vergessen

Also fangen wir mal an folgende sachen müßen installiert sein:
"Kernel-Source" (die Kernel-Source muß indentisch sein mit demm Kernel!)
"gcc" (nur gcc nix anderes weil es gibt noch mehere wo noch was steht es kann sein das ihr gcc-devel mit installieren müßt aber das ist nicht schlim)
und "make"
habt iht das installiert macht ein online update und schaut ob nicht eine neue version gibt!
Geht noch mal in yast (natürlich könnt ihr das auch gleich machen wenn ihr die obrigen sachen installiert!) sucht "fglrx" und km_fglrx... wenn die installiert sind löscht diese und kommt jetzt blos nicht auf die blodsinge idee euer system neu zustarten (wir sind hier nicht bei Windowss)

ok jetzt besorgen wird uns die neusten ati treiber:
Zuerst holen wir uns mal den Treiber selbst hier:
http://www2.ati.com/drivers/linux/fglrx_6_8_0-8.16.20-1.i386.rpm
(Dateigrösse: 10,9 MB)

Zusätzliche brauchen wir den Installer den es hier gibt:
http://www2.ati.com/drivers/linux/ati-driver-installer-8.16.20-i386.run
(Dateigröße: 56,1 MB)

Folgende Betriebssystem werden durch den Treiber unterstützt:
i386:
-----
SuSE/SLES9-IA32 SLES9/NLD
SuSE/SUSE91-IA32 SUSE 9.1
SuSE/SUSE100-IA32 (open)SUSE 10.0
SuSE/SUSE92-IA32 SUSE 9.2
SuSE/SUSE93-IA32 SUSE 9.3

AMD64:
------
SuSE/SLES9-AMD64 SLES9/NLD
SuSE/SUSE91-AMD64 SUSE 9.1
SuSE/SUSE100-AMD64 (open)SUSE 10.0
SuSE/SUSE92-AMD64 SUSE 9.2
SuSE/SUSE93-AMD64 SUSE 9.3

Habt ihr alle runtergelade gehen wird in die konsole meldet euch als root an (su)
Wechelt in das verzeichnis wo ihr die ati sachen runtergeladen habt ("cd /home/weg/zum/verzeichnis")

Um ein prm für SuSE 9.3 und einen i386 rechner zu erstellen kommt nun folgender befehl:

"./ati-driver-installer-8.16.20-i386.run --buildpkg SuSE/SUSE93-IA32" <- habt ihr eine andere version passt diese an!
natürlich alles ohne " ,und der installer muß ausfürbar sein! (geht vorher auf denn installer "rechte maustaste" eigenschaften in "ausfürbar" ein häkchen reinmachen.
weil wir ja noch in dem selber verzeichnis sind machen wir da gleich:
"rpm -Uhv fglrx_6_8_0_SUSE93-8.16.20-1.i386.rpm"

wenn ihr damit ferig sei wechslt ihr in denn "level 3" eingabe in der konsole als root "init 3" dort müst ihr euch noch mal anmelden.
jetzt stopen wir alle kde ausfürungen mir eingabe von "rcxdm stop"
und jetzt noch
"sax2 -r -m 0=fglrx -b /usr/share/doc/packages/fglrx/sax2-profile"

monitor einstallen hallt wie gewohnt und jetzt mit "reboot"neu starten
ich hoffe ich konnte euch helfen!



und wenn ihr alle richtg gemacht habt sollte es so aussehen mz einer ati 9800 xt

master@linux:~> fglrxinfo
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: RADEON 9800 Generic
OpenGL version string: 1.3.5272 (X4.3.0-8.16.20)

master@linux:~> glxgears
20964 frames in 5.0 seconds = 4192.800 FPS
24205 frames in 5.0 seconds = 4841.000 FPS
24199 frames in 5.0 seconds = 4839.800 FPS
24202 frames in 5.0 seconds = 4840.400 FPS
24201 frames in 5.0 seconds = 4840.200 FPS

master@linux:~> glxinfo
name of display: :0.0
display: :0  screen: 0
direct rendering: Yes (das ist der wichtigste punkt der sache!)
server glx vendor string: SGI
server glx version string: 1.2
................


« 9.3Linux Softwear "Wine" gesucht!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...