Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

LINUX löschen KEIN XP vorhanden

Hallo liebe Compunter Community!

Meine Mutter hat neulich einen Laptop gewonnen, auf dem LINUX installiert ist (und zwar NUR Linux)

Ich besitze eine WIN 98 SE CD (OE), von der aus ich allerdings NICHT (?) booten kann.

Wie kann ich LINUX einfach löschen, um danach WINDOWS 98 zu installieren (kein XP!!)

Versucht bitte in Euren Antworten fachbezogene Begrifflichkeiten zu vermeiden - davon habe ich leider keine Ahnung un nach dem Lesen von unzähligen Beiträgen bezüglich der Deinstallation von LINUX auch einen rauchenden Kopf!

Vielen Dank im Voraus

LordMorley

« Letzte Änderung: 01.09.05, 17:32:26 von LordMorley »

Antworten zu LINUX löschen KEIN XP vorhanden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Das Teil hat hoffentlich ein Diskettenlaufwerk?

Hallo,


Festplatte mit Bootdisk formatieren

- Rechner anschalten
- mit "DEL" in's BIOS
- BIOS umstellen auf First Boot-LW -> Floppy
- Bootreihenfolge ändern auf First Boot Drive " A ">
- DiskettenLaufwerk muß ersten Bootlaufwerk sein
- "ESC"
- mit "F10" Beenden und Speichern " Z " Taste drücken

- BootDiskette einlegen
- Rechner mit BootDiskette booten am besten mit CD-ROM Unterstützung!
- wenn gebootet dann sollte dann in etwa so aussehen

A:\>

- mit fdisk Partition(en) erstellen
- Mit Bootdisk Partitionen formatieren
- dann Befehl

format c:/u/q

- folgende Frage mit "JA" beantworten
- wenn fertig Formatiert
- wechsel mal nach Laufwerk "C:\>"
- Den Befehl "c:" ausführen dann

- "mkdir W98"   <-- ohne ("")

- dann CD-ROM einlegen
- Befehl "X:"  <-- X steht für den LW-Buchstaben des
  CDROM - Laufwerk's
- Befehl "cd win98" ausführen dann
- "dir" und dann

- "copy *.* c:\w98"  <-- kopiert W98 auf die Festplatte*

- und dann wird alles nach "C:\win98" kopiert und du kannst dann von dort also
- nach dem kopieren den
- Befehl "c:" gefolgt von "cd w98" dann
  (wechselt von den CD-ROM  nach C:\W98
  in das Verzeichnis wo das Betriebssystem jetzt ist)
- Installation von Festplatte durch den Befehl "setup"
- Anweisungen folgen

* hat den Vorteil das die Installation von Festplatte erfolgt, weil ist
1. schneller
2. nach dem ersten Neustart werden die Treiber
   installiert und Dank M$ Vorausschau und Weitsicht
   werden die Treiber für das(die) CD-ROM's als
   letzte installiert. was heißt das Windows nicht
   auf's CDROM zugreig´fen kann, weil's das noch
   garnicht kennt!
3. Werden während des normalen Betriebes mal Treiber
   benötigt weiß Windows wo das Install-Medium
   zufinden ist und es fragt nicht nach jeden 2.
   Mausklick wo die windows-CD ist und das man sie
   einlegen so.

Hallo

ich hab das gleiche Problem und hab leider kein Diskettenlaufwerk :-\
gehts auch ohne D.laufwerk???

Danke im voraus

Hallo,

wäre gut wenn jeder seinen Thread aufmacht :(
Arbeitet sich besser!

wenn kein Diskettenlaufwerk vorhanden ist und diw Win98 CDROM nicht bootfähig, muß man sich eine Bootdisk erstellen(downloaden) und diese dann auf CDROM brennen!

 ??? mein vater hat so nen laptop wo mann 2 handys bestellen muß .so hier das problem . Linux vorinstall ich keine ahnung von linux soll es auf XP -prof umstellen wie????????? ich bin mit mein latein am ende  bitte helft mir !!!!!  Danke im voraus !!!!

Probier das Linux doch erstmal aus. Vieleicht ist das dann gar nicht mehr so doof.
Was ist denn da für ein Linux drauf installiert? Dann könnte man dir vieleicht einige Links geben, damit du dich einlesen kannst. So schwer ist das nicht.

Ne sichere Methode sich kein Windows Virus zu fangen. Denn für Linux gibt es so gut wie keine Viren.  Fast jedes Programm was es für Windows gibt ist in ähnlicher Form auf Linux zu finden. Kann man dir das noch schmackhaft machen.
http://www.pcwelt.de/know-how/software/103409/index1.html

« Letzte Änderung: 24.01.06, 00:50:59 von hanny »

« Suse: Musicbot auf Linuxserver (Suse Linux 9.3)Suse: Linux 9.3: Interneteinwahl und Kaffeine »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...