Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Virus vorhanden, aber kein löschen möglich!

Hallo, habe bei einem Spezl einen Virus gefunden. Nachdem ich Ihm PANDA ANTIVIRUS samt Firewall installiert habe und auch das neueste Update machte, kam beim Virenscan folgende Mitteilung:

Virus gefunden:
C:/windows/system32/wdmfeb.dll

Panda kann aber die Datei weder desinfizieren noch löschen. Suche ich nun die genannte Datei in dem genannten Verzeichnis, wird diese nicht angezeigt. Nicht mal, wenn ich auch versteckte Systemdateien anzeigen lasse. Wechsle ich in den MSDOS Eingabeaufforderung, dann finde ich die genannte *.dll Datei. Kann aber mit dem Befehl del diese ebenfalls nicht löschen. WAS IST ZU TUN???

Danke für die Hilfe und die Tipps schon im Vorfeld.
CUBO



Antworten zu Virus vorhanden, aber kein löschen möglich!:

Schon mal versucht im abgesicherten Modus zu löschen?
http://www.bsi.bund.de/av/texte/wiederher.htm

Wie heißt der Virenname, den Panda da anzeigt bei dieser dll ?

Scann im abgesicherten-Modus(F8 beim booten)

Ansonsten probier das löschen in der Wiederherstellungskonsole.

Dos-Eingabeaufforderung unter Win ist nur emuliertes DOS drum kannst es dort auch nicht löschen.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank für die Hinweise. Bin am Wochende wieder bei meinem Freund und werde versuchen das Problem zu lösen mit euren Tipps. Wenn ich es nicht schaffe, dann poste ich nochmal hier.

DANKE CUBO

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

habe nun rausgefunden wie der Bandit heißt:

BCK/AGENT.E

anscheinend in der Datei-Struktur
C/windows/system32/wdmfeb.dll

versteckt.

Habe bereits probiert im sicheren Modus mit Panda zu scannen. Panda findet den Virus und meldet ihn als "desinfiziert".

Beim neubooten (kein Warmstart) kommt die Meldung erneut. Also Panda findet ihn, meldet desinfiziert, aber anscheinend ist er immer wieder neu da.

Auch das starten im MS-DOS Modus (WIN XP Home mit F8) und der Versuch mit dem Befehl del wdmfeb.dll in der Verzeichnisstruktur bringt nix. Die *.dll Datei wird nicht angezeigt.

Was kann ich noch versuchen?

Danke CUBO

Hi cubo !

Der BCK/AGENT.E ist ne böse Sache. Erlaubt u.a.
" to gain remote control over certain functions of the browser Internet Explorer, to get information on the system and to access files belonging to several applications usw. ".

Hier der Link dazu:

http://www.pandasoftware.com/virus_info/encyclopedia/overview.aspx?lst=vis&idvirus=49142

Dort findest du auch eine Entfernungsanleitung unter
'prevention & cure'.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

WUNDERBAR!!! Vielen Dank. Werde das beim Kollegen mal austesten. Bin zwar des englischen in dieser Hinsicht nicht allzusehr mächtig - aber ich krieg das schon gebacken.

Denke ich werde die Eingriffe in die Registry mit TUNEUP unternehmen.

Falls ich immer noch Probleme habe, dann melde ich mich nochmal.

CUBO


« Trojaner-Angriff - Startseite wegWINDOWS XP lahmgelegt ! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Virus
Als Computervirus bezeichnet man Programme, die sich ungewollt auf einem PC installieren und dan selbst weiterverbreiten und reproduzieren. Sie sind meistens darauf progr...

Firewall
Eine Firewall, zu Deutsch "Brandmauer", ist eine Software und soll, wie eine Feuerschutzwand in einem Gebäude, den Rechner vor unbefugten Zugriffen aus dem Internet ...

Update
Als Update bezeichnet man eine aktualisierte Version einer bereits besessenen Software, die registrierte Anwender meist zu einem Bruchteil des Preises des ursprüngli...