Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

unzulässige Bildschirmauflösung ändern?

Hallo,

ich habe als absoluter linux Neuling Version 10 installiert, was auch vollständig geklappt hat.
Dummer Weise habe ich beim Setup meine gewohnte Bildschirm Auflösung von 1600x768 gewählt.
Beim Starten von Linux bekomme ich jetzt nur die meldung Signal out of Range und dann einen schwarzen Bildschirm.
Kann mir jemand sagen, wie ich das beheben kann?

Besten Dank
Karl


Antworten zu unzulässige Bildschirmauflösung ändern?:

Beim Start, wo Du auswählen kannst, ob Du Suse startest, musst Du in die Optionen (ich glaube mit F2) da schreibst Du
init 3
rein. Dann startet die grafische Oberfläche nicht. Dann meldest Du Dich als root an und tippst
sax2
ENTER
Da kannst Du dann Deine Bildschirmauflösung ändern.
Viel Erfolg!

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Leider bekomme ich nur ein verzerrtes Bild mit Streifen, auf dem man kaum was lesen kann.
Die umstellung auf 1024 scheint zwar geklappt zu haben, ich bekomme aber nur einen Teil des Bildschirms verzerrt mit Streifen angezeigt, auf dem ich kaum etwas lesen kann.
Ich benutze einen V7 21" Monitor und habe eine Gainward GeForce6600Gt.
Das Bild ist leider so schlecht, dass ich immer nur erahnen kann, was da steht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das wichtige ist auch die Herzzahl deine Monitors einzustellen.
Verwendest du den X-Server?

Habe die Frequenz richtig eingetragen.
Bekomme jetzt auch ein richtiges Bild, es funktioniert als einzige aber nur die 1024er Auflösung, bei allen anderen wie gehabt nur Streifen.
Leider fehlt in der funktionierenden Auflösung der Mauszeiger.
Die Maus funktioniert zwar, allerdings kann man nur ahnen, wo der Zeiger gerade ist.
Beim Stöbern bin ich darauf gestoßen, dass der nvidia Treiber installiert werden muß, nicht der von suse.
Kriege das aber nicht mehr hin, meine letzte unix installation war 1990 mit AT&T.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Tipp ist unter vorbehalt, ich selbst nütze nur Debian.

Vielleicht bringt dich dieser link etwas weiter :
http://portal.suse.de/sdb/de/2000/03/cg_x11barcode.html

Diesen Darstellungsfehler können Sie durch die Option sw_cursor in der Datei /etc/XF86Config oder /etc/X11/XF86Config (je nachdem welche Version Sie benutzen) beheben. Diese Option bewirkt daß der Mauscursor in Software gezeichnet wird und nicht die entsprechende Funktionalität der Grafikkarte genutzt wird. Sie können diese Option zum Beispiel mit sax oder sax2 setzen. Wählen Sie in SaX unter "Grafikkarte"->"Erweitert" den Karteireiter Optionen. Hier können Sie diese Option aus der Liste auswählen.

Vielen Dank, das hat geklappt - habe endlich einen Mauszeiter.
So kann man wenigstens Arbeiten.
Habe mir gerade die Nvidia Treiber installiert und werde jetzt wohl weiterkommen.

Gruß
Karl


« lohnt sich umstieg auf 10.0KInternet »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!