Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

bei vielen Mpeg2 Filmen ist der Ton weg mit allen Playern.

hallo Gurus, ich bitte um eure Hilfe.
Seit 30 Monaten bekomme ich von unseren Kindern immer die neuesten Filmchen, die uns die Entwicklung unsere Enkelkinder Zeigen.
Diese sind in HD mit 'ner Canon VidCam aufgenommen und ins Mpeg2 Format konvertiert (mitgeliefertes Canon Programm). Dazu ein paar .AVIs und .Movs, die von FotoCams stammen.
Die Darstellung erfolgte ursprüngl. mit dem WinMediaplayer, sowie dem EO Player in sehr guter Qualität, Bild wie Ton.
Da mich der Winplayer mit seinen Besitzansprüchen anwiderte, habe ich den VLC Player installiert. Zunächst V. 1.01, dann 1.02 und nun 1.03. Dies mit guten Ergebnissen.
Nun stellte ich fest, dass Clips, die älter als ein best. Datum sind, Ihren Ton verloren haben.
Alle von diesem Datum an, sind ok.
Dies ist so mit allen Playern.
Lösungsversuche waren : VLC Player raus/rein,
WinMplayer zurücksetzen und dann wieder V.11. inst. (VLC will offensichtl. einen MPlayer als Voraussetzg). EO neu installiert. KLite Codec Pack installiert. Alles nix viel helf...

Wenn ich "GSpot" nach den Eigenschaften der Clips befrage, zeigen die "stillen" sie wären DVB VOB , mit Audio "DVD LPCM Audio".
Die "betonten" meinen hingegen beim Ton, sie bräuchten einen "AC3 Audio Codec".
Da wir nicht täglich ältere Clips anschauen, liegen zwischen "zuletzt mit Ton gesehen" und zuerst still wahrgenommen, wohl auch etliche XP Updates.
Da ich nicht weiss, wer die Original Codec Ausstattung mitbringt, und wem die Codecs "gehören", finde ich keinen Zugang zu dem Problem.
Auf anderen Systemen sind die Filme in Ordnung !!
Betroffen sind nur die MPEGS, die Avis und Movs sind ok.
Was tun ??
Hilfe !



 


« Vista: Windows Movie Maker, Datei abgespeichert, aber alles wegWindows 2000: wie konv. ich wmv-Datei in Video (video-ts / audio-ts) DVD-Player »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!