Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Fehler bei Seitenaufbau in Firefox; IE extrem langsam;

In letzter Zeit bekomme ich des öfteren die drei Fehler

Fehler: Verbindung fehlgeschlagen
Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung
Fehler: Server nicht gefunden

beim Surfen mit Firefox. Meistens ist es 'Verbindung fehlgeschlagen'. Nach mehrmaligem aktualisieren der Seite wird diese dann zwar meistens aufgerufen, allerdings laden nicht alle Bilder, und manchmal scheint auch die CSS-Datei nicht mitgeladen zu werden.

Ich habe bereits überprüft, ob irgendwelche DNS Einstellungen nicht stimmen, habe hierbei nun schon verschiedene DNS Server ausprobiert - kein Erfolg. Auch ipconfig /flushdns hat nichts gebracht. Proxy ist auch keiner eingestellt (weder Windows noch Firefox). Ob die Firewall (ZoneAlarm) aktiviert ist, oder nicht, macht auch keinen Unterschied. Auch das deaktivieren sämtlicher Firefox-Plugins hat nichts bewirkt. Ich habe in meiner Verzweiflung sogar sämtliche USB-Ports an meinem Rechner für den W-LAN-Stick ausprobiert, was natürlich auch nichts gebracht hat.

Mit Malwarebytes lassen sich keine Infizierungen finden; auch HijackThis scheint unauffällig (bei Bedarf kann ich gerne den Report posten).

IE ruft die Seiten zwar auf, braucht dafür allerdings teilweise eine Minute.

Ich verstehe das wirklich nicht jetzt... ich habe keine Änderungem am System vorgenommen in letzter Zeit, und vor ein paar Wochen hat das Internet auch noch einwandfrei funktioniert.

Hat jemand einen Tipp für mich, was ich nun noch probieren kann?



Antworten zu Windows 7: Fehler bei Seitenaufbau in Firefox; IE extrem langsam;:

hi nacoya
was für einen internetanschluß benutzt du? nach deiner problembeschreibung benutzt du wohl einen mobilen stick (aldi oder sowas)?

Ich benutze einen W-Lan Router mit 802.11g Standard von Netgear und zum Connecten einen W-Lan Stick von Asus mit 802.11n Standard, was ja zu 802.11g kompatibel sein sollte.

Übrigens funktioniert ICQ (bzw. Miranda) soweit fehlerfrei (außer die Verbindung zum Internet bricht grad mal ab, was maximal ein mal die Woche vorkommt).

Internetverbindung ist DSL, welche Geschwindigkeit weiß ich grad gar nicht genau, 6000 glaub ich, läuft nicht auf meinen Namen. Zugang zum Router habe ich uneingeschränkt, dieser ist auch ständig mit dem Internet verbunden.

Habe auch grad versucht verschiedene Seiten mal anzupingen - bis auf microsoft haben alle auf anhieb (und auch bei Wiederholung) umgehend geantwortet. Demnach kann's ja eigendlich auch nicht am DNS-Server liegen, weil wenn ich "ping wikipedia.de" eingebe, muss ja erstmal die IP vom DNS-Server erfragt werden, wenn ich mich nicht ganz irre, und das hat ja bei allen Seiten auch funktioniert (auch bei microsoft, nur, dass hier einfach keine Antwort kam).

Vielleicht sollte ich Firefox einfach mal neu installiere -.-

Hi Nacoya
Gestern hatte ich FF Absturz habe gemeldet.
FF aktualisiert habe jetzt 3,6.10 Top. Hatte mir den 4 herunter geladen,fand ihn ersteinmal toll, aber dann. Herunter geschmissen bleibe erst einmal bei 3,6.10 .FF hängt sich machmal beim starten auf. (Forum Runde)Im Hintergrund überprüfen mehrere Konten? oder mehrere Dynamische lesez.Rss usw.
Heute mit 3,6.10 alles normal,etwas besser beim aufladen.
Also die Stick sind eigentlich in Ordnung was soll da defekt gehen?
Versuches mit Browser aufräumen Add-on?
Gutes gelingen

Ok, jetzt habe ich was gefunden, und es läuft auch alles wieder rund. Leider finde ich es sehr beunruhigend, was ich da gefunden habe, kann aber dazu auch nicht wirklich was Sinnvolles im Internet findet. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Also, in meinem Router war Port-Triggering eingestellt, und zwar folgendes:

Dienstname    Diensttyp    Eingehende Verbindung    Dienstbenutzer
dialpad_1   TCP:51200   TCP/UDP:51200         ANY
dialpad_2   TCP:51201   TCP/UDP:51201         ANY
paltalk_1   TCP:2090   TCP/UDP:2090         ANY
paltalk_2   TCP:2091   TCP/UDP:2091         ANY

Keine dieser Einstellungen habe ich gemacht, und auch mein Bruder (der das Internet damals eingerichtet hat - ich habe seitdem daran nichts mehr verändert) weiß nicht, was das sein soll.

Außerdem war UPnP aktiviert, auch mit ein paar Einstellungen. Ich habe als aller erstes das Port-Triggering deaktiviert. Schon ging das Internet wieder besser... nach nur 5 Minuten war es allerdings wieder aktiviert, was ich sehr komisch fand. Also hab ich es wieder deaktiviert, und dann auch gleich das UPnP deaktiviert, weil weder mein Bruder noch ich wussten, wozu wir das aktiviert hätten (Standard laut Betriebsanleitung: deaktiviert).

Leider sind alle Einstellungen beim UPnP verloren gegangen, als ich es daktiviert habe, sonst könnte ich diese hier auch noch posten. Auf jeden Fall weiß ich, dass alles irgendwie auf die IP-Adresse meines Rechners ging ?!? Das hat mich sehr stutzig gemacht.

Der nächste Schritt war, dass ich auch mal noch das Router-Passwort geändert habe. Seitdem ist Ruhe.

Ich habe wirklich keine Ahnung, was das gewesen sein soll. Auf jeden Fall ist es mir irgendwie nicht geheur.
Ich wäre sehr zu Danken verpflichtet, wenn mir irgendwer irgendwas dazu sagen könnte... und ob ich nun vor irgendwas "Angst" haben müsste (z.B. das Leute meinen Rechner als Server verwendet haben, und darüber illigale Sachen verbreitet haben, und bald die Polizei vor meiner Tür steht; oder dass die nächste Internetrechnung ins Fünfstellige geht oder so - was bei DSL, soweit ich dachte, gar nicht mehr möglich ist. Aber "dialpad" und "paltalk" gefallen mir irgendwie nicht...)

Beste Grüße,
Nacoya

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.malwarebytes.org/

http://www.heise.de/software/download/malwarebytes_anti_malware/59624

MalwareBytes  Vollscan im Normal-Modus machen....
Achtung : Vor Scan >> 1x "Update" anklicken ...  !

Log   hier posten.

« USENEXSuche nach Personalakten-Software »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Application Server
Ein Application Server, zu deutsch Anwedungsserver, ist ein Netzwerkrechner (Server) auf dem verschiedenste Anwendungsprogramme ausgeführt werden können. Der Be...