Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: merkwürdige mails

Hallo,

ich bekomme in letzter Zeit öfters merkwürdige e-mails. Der Absender ist jedesmal ein anderer mir unbekannter Name. Meine e-mail-Adresse ist richtig. Der Betreff sind meist so 3 bis 5 Buchstaben, die als Wort keinen Sinn ergeben. Die mail hat keinen Anhang. Der Inhalt der mail besteht ähnlich dem Betreff nur aus ganz wenigen sinnlosen Buchtstaben.

Für mich sieht es so aus, als ob jemand testen möchte, ob es diese mail-Adresse tatsächlich gibt. Wenn es die nicht gäbe, würde er ja eine Fehlermeldung bekommen, richtig?

Meine Firewall und der Virenscanner sind aktuell und melden keinen Alarm.

Lorenz


Mein Computer-System:
privater PC/Laptop   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: merkwürdige mails:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

1.
Mit Sicherheit hast du dich irgendwo mit deiner gültigen Email-Adresse angemeldet / registriert-> fataler Fehler deinerseits ;)

2.
Du kannst den Absender zumindest lokalisieren, z.B. hier:

http://www.ip-adress.com/trace_email/

3.
Eine solche Mail mal hier zeigen wäre auch nicht schlecht, z.B. mittels aussagekräftigem Screenshot davon ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Eine solche Mail mal hier zeigen wäre auch nicht schlecht

... damit kann ich dienen. Hier im Linux-Forum habe ich gestern per PM dies erhalten:

 
Zitat
Hello dear,
I am introducing my self as John Kennedy 20yrs old,the only son of late
Chief and Mrs Patrick Kennedy, I wish to request for your assistance in
accepting us as your family member and helping us to get our fund
transfered to your name while we prepare to join you.  Our question is
this; how can we confide in you? I wish to invest in Manufacturing and
real estate management in your country while my younger sister (Cynthia)
who is only 16 yrs will continue with her studies.
 
I have Fifteen million Five Hundred Thousand United States
Dollars.USD($15.500,000) to invest in your country and will rest our
life with you, We are seriously pressed here and need to move out as
soon as possible in other to save our lives.  We shall be glad  enough
to give you 20% of the total fund or invest as joint partners on the
same percentage shares. I have agreed with my only beloved sister
( Cynthia) before contacting you.
PLEASE HELP US AND SAVE OUR LIVES, GOD WILL REWARD YOU FOR ACCEPTING TO
HELP US AS YOUR OWN CHILDREN.
And for safety reasons, i will close my account on this site. reply in
my email, xxxx (von mir gelöscht)
Sincerely,
John.
 

 ??? 
« Letzte Änderung: 26.11.10, 00:08:45 von hugenyn »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Hallo

1.
Mit Sicherheit hast du dich irgendwo mit deiner gültigen Email-Adresse angemeldet / registriert-> fataler Fehler deinerseits ;)

2.
Du kannst den Absender zumindest lokalisieren, z.B. hier:

http://www.ip-adress.com/trace_email/

3.
Eine solche Mail mal hier zeigen wäre auch nicht schlecht, z.B. mittels aussagekräftigem Screenshot davon ;)

zu 1
meine mail-Adresse kann jeder auf meiner Homepage sehen.

zu 2
ich bin deinem Link gefolgt. Der Absender ist in der Region süd-westlich von Kassel. Zumindest bei der mail in meinem Screenshot. Das Programm hat keine weiteren Informationen zum Absender.

zu 3


Lorenz
Zitat
Du kannst den Absender zumindest lokalisieren
???
den Absender wohl nicht - nur Standorte mancher Mailserver (nicht aller) - oder?

Du hast wohl recht, der Mailversand dient nur der Verifikation.
Wenn Deine Mailadresse vollständig und als Text auf deiner Website zu sehen ist, kann die jeder entsprechende Grabber und Spider auslesen.
Solche Programme durchsuchen regelmäßig (quasi unterbrechungsfrei) beliebige Webseiten nach Adressen. 

« Letzte Änderung: 26.11.10, 08:11:12 von ned_devine »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

nein, meine e-mail-Adresse ist nicht frei lesbar.

Das ist meine HP

Lorenz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Deine Mailadresse ist sowieso lesbar , wenn man draufklickt.
Damit ist es für Mail-Suchprogramme auffindbar .

<a href="mailto:lo-ha@fo.net">e-mail</a><br><br>


Besser , Du schreibst die nur als Text ...

lo-ha(at)fo.net  dann erschwerst du den Spammern die Arbeit ... 

« Letzte Änderung: 26.11.10, 11:37:09 von Ava-Tar »

Doch, sie steht 1a deutlich im Quelltext, deshalb kann man sie ja auch direkt über mailto: mit einem Mailclient aufrufen.

Ruf mal hier bei CH das Impressum auf, da siehst Du erstmal keine Mailadresse.
Du kannst sie auch als Grafik auf der Seite anzeigen, dann aber nicht-anklickbar. Oder Du schreibst at statt @, dann wird sie auch nicht als Mailadresse erkannt.


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

weiß nicht wie aktuell diese Möglichkeit ist, finde nur den Link das nicht mehr.

Allerdings gibt es eine kleine Javascript - Funktion, die zwar die Adresse und auch den Link anzeigt, von Suchprogrammen aber nicht ausgelesen werden kann.

<script language="JavaScript">
<!--
var adresse = "mein_name";
var domain  = "domain.de";
document.write('<a href=\"mailto:' + adresse +
   '@' + domain + '\">');
document.write('eMail: ' + adresse +
   '@' + domain + '</a>');
//-->
</script>
                                               

So wird eMail: mein_name@domain.de angezeigt und ist auch anklickbar, kann aber nicht von Suchrobotern ausgelesen werden. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ich habe mich länger nicht gemeldet, da ich keine weiteren mails erhielt. Aber heute war es wieder so weit:


Bekommt noch jemand solche mails?

Die Zurückverfolgung des mail-Absenders ergibt die gleiche Herkunft (etwas südwestlich von Kassel) wie bei der oben abgebildeten mail.

Lorenz


« Office 2003 Zertifikat für vba-projekteSuche systemwiederherstellungsprogramm!!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Firewall
Eine Firewall, zu Deutsch "Brandmauer", ist eine Software und soll, wie eine Feuerschutzwand in einem Gebäude, den Rechner vor unbefugten Zugriffen aus dem Internet ...