Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

sehr guter bootmanager gesucht.

hab folgendes problem.
habe verschiedene windows systeme auf primär partitionen installiert.
und linux hab ich auf einer erweiterten partition installiert. das macht
linux ja eigentlich nichts. lässt sich auch von einer erweiterten starten(im gegensatz
zu windows, dass auf einer primären laufen muss).
habe alles mit dem bootmanager bootmagic verwaltet. nur der erkennt nur die win systeme,
aber nicht linux. ich schätze es liegt daran, dass es nicht auf ner primären installiert
ist.
jetzt such ich nen bootmanager der linux auf der erweiterten erkennt, damit ich wieder
linux benutzenn kann. jkann mir da jemand weiterhelfen(am liebsten freeware,
soll ja dauerhaft sein).

ps. achso noch was. hab bootmagic jetzt auf win installiert, da möchte ich den neuen
bootmanager auch installieren.



Antworten zu sehr guter bootmanager gesucht.:

Hallo,

Kinux bringt Bootmanager mit
<LILO> veraltet
<GRUP> der neue

Gruss Kersten

Bei Bootmagic kannst Du aber eigentlich problemlos ein Linux-System einbinden wenn's nicht erkannt wird.

vergiss linux bootmanager. hab ich schon versucht. hat nur ärger gegeben.

wie soll ich das denn in bootmagic einbinden. kann das doch nicht auswählen/hinzufügen.

Hab gerade kein Bootmagic hier. Du kannst doch aber ein Bootsystem hinzufügen. Diese Zusammenstellung hatte ich auch schon. Musst Du eben benutzerdefiniert eintragen.

ich kann da keine benutzerdefinierten einstellungen wählen. hab nur hinzufügen, löschen und eigenschaften.

ist version 1.01
hab noch keine neuere als freeware gefunden.

Hmm, ok. Wie geht's weiter wenn Du auf hinzufügen gehst? Kannst Du dann nicht sagen, dass Du ein Linux-System willst?
Ansonsten such mal unter www.freeware.de, da gibts Auswahl. ;)

« Letzte Änderung: 31.08.04, 20:36:04 von ned_devine »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

An sich kannst du ja Linux mit der CD starten und dan Grub als Bootmanager neu installieren.
Ich persöhnlich ziehe das Starten von Linux mit einer Diskette vor, da ich schon mehrmals den Zugang zu Linux verloren habe, nachdem der Bootmanager auf dem Masterbootrecord eingerichtet war.
Das liess sich dann nur noch mit einer Erneuerung des MBR wieder korrigieren.
Aber vielleicht weiss man im Linux-Forum drüber mehr.

« Letzte Änderung: 31.08.04, 23:04:42 von rolwei »

Es soll doch aber kein Linux-Bootmanager sein. :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, dann vielleicht OS-Selector von Acronis.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
vergiss linux bootmanager. hab ich schon versucht. hat nur ärger gegeben.
???
Grub läuft auf drei Rechnern ohne irgendwelche Probleme. Selbst bei mehreren Windowsversionen auf der HD.  :D
Also warum kompliziert, wenns mit Grub ganz einfach ist

mit grub funktioniert fast. 98 ist das einzige system das ich nicht starten kann(ich will mich auch nicht davon trennen). wenn ich das über grup auswähle kommt folgendes:

Achtung: Der Systemkonfigurations-Manager konnte nicht gestartet werden.
Real-Modus-Gerätebreiber werden möglicherweise nicht richtig initialisiert.

Die folgende Datei fehlt oder ist beschädigt: COMMAND.COM
Geben Sie den Namen des Befehlsinterpretens ein (z. B. C:\WINDOWS\COMMAND.COM)
C>

deshalb wollte ich nen unabhängigen bootmanager und nicht grup. außer es weiss jemand wie das problem zum lösen ist.
hab das problem aber vor etwas längerer zeit gepostet und da ist auch keine lösung bei ruasgekommen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du bei Grub auch die hide und unhide Befehle gesetzt ? Anonsten werden die jeweils nicht benötigten Partitionen nicht versteckt.
Eine Anleitung findest du in der Suse Datenbank unter:
http://portal.suse.com/sdb/de/2002/09/fhassel_grub_win2.html

Wenn du diese zusätzlichen Befehle bei Grub mit einfügst, sollte es eigentlich laufen.

Good luck

daaaaaaaannnkkeeee
 ;D

daran hat es gelegen. darauf ist vorher keiner gekommen :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gern geschehen  :D
Im Linux Forum hättest du sicherlich schneller passende Lösung erhalten.

PS
Nehme auf Privatrechner zum surfen nur noch Linux mit dem Firefox. Die Favoriten kannst du von Windows aus auf Diskette exportieren und in Linux wieder einlesen lassen  ;)


« Programme DVDAPS: Programmfehler?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...