Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Seagate Festplatte mit Sea Tools für Windows reparieren möglich?

Hallo!
Ich habe schon länger ein Problem mit defekten Sektoren auf meiner Seagate Notebook Festplatte. Irgendwann wollte mein Notebook dann nicht mehr hochfahren. Auf der Festplatte ist eine Sicherheits-Partition für solche Fälle (Windows Vista). Diese hat früher immer funktioniert um das System in den Auslieferungszustand zurückzusetzen. Diesmal erschien jedoch während des Installationsvorgangs der Fehler "Windowssetup.dll konnte nicht gefunden werden" und die Installation wurde nicht beendet.
Ich habe dann nach dieser .dll gegoogelt und mir die vermeintlich richtige für Vista runtergeladen. Die Seagate habe ich dann ausgebaut und mittels eines Adapters an mein Netbook angeschlossen um die windowssetup.dll nach windows/system32 zu kopieren. Hat aber nichts gebracht, die Fehlermeldung blieb. Entweder passt diese .dll nicht zu meinen System oder ich weiss nicht wo sie hin muss (in System32 war auch keine windowssetup.dll drin).
Dann habe ich versucht bei Seagate Rat zu finden und erhoffe mir von deren Software meine Festplatte zu reparieren. Sea Tools also auf dem Netbook installiert und wieder via Adapter die Seagate angeschlossen.
Das Programm erkennt die Hitachi von meinem Netbook und die angeschlossene Seagate, welche ich mit einem Haken auswähle. Unter erweiterte Tests will ich nun die Option Full disc erase ausführen. Jetzt kommt eine Warnmeldung: "Achtung möglicher Datenverlust. Formatieren und Firmware Downloads erfordern das Herunterfahren und Neustarten des Computers. Wählen Sie F8 um fortzufahren".
So nun mein Problem ist, dass mir diese Meldung ein bißchen Angst macht, da im Moment ihres erscheinens der Haken an der Seagate verschwindet und ich irgendwie befürchte das meine Netbook Festplatte gelöscht werden könnte. Ich verstehe auch nicht wozu das Programm neustarten will, wenn es doch an einer extern angeschlossenen Festplatte arbeiten soll (nur bei einer internen macht das in meinen Gedanken Sinn).
Kennt jemand dieses Programm? Sind meine Befürchtungen unberechtigt?
Macht meine Vorgehensweise überhaupt Sinn? Gibt es andere Optionen?
Mein eigentlicher Plan war jetzt das Windows Vista aufzugeben, da ich denke das die Sicherheits-Partition wohl tot ist aufgrund der fehlerhaften Sektoren. Ich wollte das Full disc erase machen, um danach ein windows7 zu installieren.
 



Antworten zu Seagate Festplatte mit Sea Tools für Windows reparieren möglich?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

nach meinen Erfahrungen wird diese Reparatur mit Seatools wohl nicht viel bringen.

Sind die wichten/privaten Daten, soweit möglich bereits gesichert?

Dann die Platte wieder ins Notebook einbauen und Windows 7 von der DVD installieren. Dabei die Partitionen löschen und wieder anlegen. Wenn dir die Partitionen angezeigt werden, kann man dies unter "erweiterte Laufwerksoptionen" machen.

Sollten die Fehler wieder auftreten, ist wohl eine neue Festplatte fällig.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielleicht hilft Dir das:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-2-383339-0.html
Wenn die Mechanik der Festplatte noch in Ordnung ist, können damit Festplatten wieder für längere Zeit benutzbar gemacht werden.

Jürgen

Hallo Jürgen,

ich wollte mich herzlich bedanken für deinen Tip.
Ich habe die Festplatte erfolgreich mit dem Programm reparieren können. 240gb in 3 Stunden.

Sie läuft wieder einwandfrei.

Vielen Dank
Jaschek

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,
ich würde dir trotdem raten, die hdd auf eine neue zu klonen.
weil meist das sterben der hdd weiter geht.
mit dem proggy cristaldisk kannst du die platte checken.
sollten dort gelbe oder noch schlimmer rote einträge auftauchen, sollte schnell gehandelt werden.

hitti


« Passwort wird nicht mehr gefordertSoftware funktioniert plötzlich nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!