Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Outlook2007 gelöscht. Neuinstallation nicht möglich.

Hallo,
ich hoffe, dass ich hier richtig bin. Falls nicht, Sorry.
Also, ich habe mein Outlook 2007 in C:programme\Microsoft\Office12\Outlook gelöscht, weil es nicht mehr richtig funktionierte. Es ist auch in der Systemsteuerung nicht mehr vorhanden. Jetzt kann ich es nicht mehr installieren. Es zeigt u.a. den Fehler 1303 an.
Auch für den Ordner 1031 in Microsoft\Office12 habe ich keine Berechtigung mehr. Kann ihn weder löschen noch die gesicherten Dateien zurückkopieren.
Auch eine Reparatur von OfficeHomeundStudent2007 ist nicht möglich.
KANN MIR HIER JEMAND HELFEN?
Ich würde mich sehr freuen.
Hier noch mal den Ablauf des Installationsversuchs:
-CD einlegen
-Setup.exe / JA
-Key eingeben
-Jetzt installieren
-Installationsstatus (bricht nach 2-3 Minuten ab)
-Dann wir folgendes Bild angezeigt (siehe unten)
Vielleicht erklärt das mein Problem und jemand weiß Hilfe.
Vielen herzlichen Dank



Antworten zu Outlook2007 gelöscht. Neuinstallation nicht möglich.:

Hast du (wegen der angemahnten "Berechtigung") schon die Variante probiert:
- "setup.exe" mit Mauszeiger markieren, dann Klick rechte Maustaste
  es öffnet ein Kontextmenü und da drinnen markierst du die Zeile
  "Als Administrator ausführen"
  und klickst dann erst die Taste <Enter> (oder die linke Maustaste zum "ok")

Wie läuft der weitere Vorgang danach ab? - auch wieder Blockade?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke, dass du zu helfen versuchst.
Aber der Ablauf ist der Gleiche. Nach Eingabe des Reg.Schlüssels startet die Intstallation, bricht ab und zeigt das oben gezeigte Bild.
Leider habe ich keine WIN7 CD, sondern WIN7 aus dem Netz, sonst würde ich einfach WIN neu installieren. Geht aber nicht. Der ausgelesene Code wird nicht akzeptiert. Das ganze System läßt keinen Zugriff zu, OBWOHL ICH AUF DEN DESKTOP KOMME UND VON DORT ANDERE PROGRAMME STARTEN KANN und WIN7 eine legale Version ist.
Also, gute Nacht und vielen Dank.
sepia-f

Vielleicht wäre der "Stolperstein" beseitigt, wenn du alle Systemdateien sichtbar machst und i´n deinem Benutzerprofil eventuell noch vorhandene Dateien einer früheren Office-2007- / Outlook-2007-Installation zu löschen und im Anschluß Outlook neu zu installieren.
Hat denn auch eine "Reparatur" des Programms bei Aufruf von der Installations-DVD die gleiichenb Probleme gemacht?

Kannst du den Installations-Key des installierten Windows-7 auslesen? (oder ist der auf einem Etikett auf dem Gehäuse des PC / Notebook ablesbar) - dann kannst du ganz legal eine Windows-7-ISO-Datei bei Microsoft downloaden, eine Installations-DVD daraus erzeugen und von dieser DVD aus (oder von einem bootfähigen USB-Stick mit den Dasten der ISO) dein Windows reparieren oder neu installieren.
Aktivieren kannst du dann wieder mit dem vorhandenen Installations-Key.

Wenn du schon gewillt bist, Windows neu zu installieren:
Windows 7-Datenträgerabbilder (ISO-Dateien) herunterladen:
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows7

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo,

hast du es schon malmit einer Systemwiederherstellung mit einem Wiederherstellungspunkt VOR dem löschen von Outlook Probiert ??

Hast du Outlook tatsächlicg GELÖSCHT, oder es sauber deinstalliert ??
Ersteres wäre schon mal ein grober Fehler.
Schlimmstenfalls würde ich das komplette Office neu installieren.
Nutze zur Deinstallation RevoUninstaller, der leifert sauber Ergebnisse und löscht bei richtiger Handhabung auch alle Ordner und Registry-Einträge.

MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo hanno,
schläfst du nicht, oder arbeitest du die ganze Nacht;)?
Also, ich bin zu sehr Laie, als dass ich ich all deine Antworten Verstehe.
Ich könnte über "regedit" alles von Outlook löschen, und dann? Habe ich aber mit Revo Uninstaller schon gemacht.
Den Reg.Key kann ich auslesen (habe ich gesichert). Ich versuche das mal mit der ISO-Datei. Würde das gerne über einen Stick machen, aber wie bekomme ich den "bootfähig"?
Alles sehr, sehr kompliziert für mich. Aber ich versuchs weiterhin.
Vielen Dank für deine Hilfe, vielleicht schaffe ichs ja doch noch.
Ich darf nur keinig Programme und Dateien auf dem PC verlieren. Hängt zu viel dran.

sepia-f

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo ch55,
auch dir ein ganz herzliches Dankeschön, aber damit komme ich nicht weiter.
Outlook wurde über die Systemsteuerung gelöscht (könnte aber noch einiges in Regedit sein). In RevoUninstaller ist nichts mehr aufgeführt.
Wie schon anfangs geschrieben, ist eine Neuinstallation nicht möglich. Das ist ja mein Problem.
Also Danke, und nichts für ungut.
sepia-f

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo !
 

Zitat
ist eine Neuinstallation nicht möglich
Ich have das so interpretuiert, dass eine Neuinstallation von OUTLOOK nicht möglich ist, ich meine jedoch eine Neuinstallation des kompletten Office-Paketes.

MfG

Bei einer "Windows-Reparaturinstallation" (Inplace-Upgrade) gehen weder deine installierten Programme noch persönlich erstellte Dokumente verloren.
Windows wird mit seinen Systemdateien nur auf einen Zustand gebracht wie er auf der Installations-DVD gespeichert ist.
Es müssen anschließend aber die Updates, die nichtauf der DVD enthalten sind, erneut geladen und installiert werden.
(Eine etwas zeitaufwändige Aktion.)

Du kannst aber eine Systemdateiüberprüfung durchführen - mit dem Befehl  sfc /scannow  in einer "Als Administrator ausführen..." gestarteten cmd-Konsole.
Dabei überprüft das systemeigene Programm sfc.exe ob Systemdateien fehlen oder unbrauchbar verändert sind.
Entweder werden "nutzbare Duplikate" aus den Verstecken in Windows an die erforderliche Stelle kopiert - oder (wenn nicht vorhanden) am Ende des Programmablaufes kommt die Aufforderung, die (zur Version passende) Installations-DVD einzulegen -> Kopieren solcher Dateien von der DVD.

Auf diesem Wege wäre dein Windows wieder fehlerfrei - aber noch nicht dein Outlook.
Da du Reste von Outlook-Altinstallationen schon beseitigt hast - auch nach den Hinweisen von ch55 - fehlt mir momentan ein Zündfunke, um noch mögliche "Ecken und Kanten" zu bearbeiten.

Gibt es den Ordner "1031" als Unterordner in dem Pfad wie im Bild in der Ausgangslage gezeigt tatsächlich nicht?
Wenn das so ist - dann erstelle den Ordner mal ganz simpel über einen Windows-Explorer.
Wird dir das Erstellen des Ordner gestattet oder verwehrt?

(Habe auch Office-2007 installiert (komplett und mit Outlook) -> in dem Ordner 1031 sind bei mir fünf weitere Unterordner und 251 Dateien untergebracht.

Wenn du das MS-Office als Paket installiert hast - dann sollte es den Ordner "1031" geben, der auch Daten für die weiteren Office-Komponenten enthält.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo ch55,
das ist schon richtig. Weder Office2007 noch Outlook2007 sind zu installieren.
Meine Idee ist jetzt, die FP rauszunehmen, eine neue FP einzubauen, WIN7 neu zu installieren, Office und Outlook neu zu installieren, und dann die Dateien von der alten FP über einen Adapter zurückzuschreiben.
Hoffentlich klappt das.
sepia-f

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo hanno,
ich freut mich sehr, dass ihr mir zu helfen versucht. Ich glaube aber, dass ich in der Zwischenzeit so viele Fhler gemacht habe, dass ich die FP wechsle, WIN7 und Office und Outlook neu aufspiele (alles ist dann sauber)und dann meine benötigten Programme und Dateien auf die neue FP zurückschreibe (habe ich schon ch55 geschrieben). Ich hoffe, dass das klappt, denn meine Augen sind schon ganz eckig!
sepia-f

« Letzte Änderung: 13.12.16, 13:35:20 von sepia-f »

Wenn du Windows 7 neu installiert hast, wirst du andere Probleme haben => http://wu.krelay.de/

hatte aber auch schon ne W7-Kiste gehabt, bei der die dort beschriebene Vorgehensweise nix brachte, das WU also dennoch endlos suchte und nix fand. Schön mit 50 %er CPU-Last dauerhaft!  >:(

Windows 7 solltest du wirklich nur dann installieren wenn es nix anderes sein darf.  :-X

ich empfehle OS in dieser Reihenfolge:

1. Linux
2. Windows 10
3. Windows 7

Soll heißen: vorrangig Linux zB Ubuntu MATE. Wird Windows benötigt wegen windows-only-software dann Windows 10. Läuft Windows 10 nicht oder wird ne Software benötigt, die mit W10 nicht will, dann Windows 7, aber dann muss man auch alle Macken ertragen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo,

warum dieser Aufriss mit FP aus-/einbauen und Windows 7 neu installieren ?????
Ist wie mit Kanonen auf Spatzen schiessen ! Versuch doch erst mal die Option mit dem REVO  Uninstaller.
http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html
Danch sollte sich das System verhalten, als wäre Office nie installiert.
Datein, Dokumentze etc. werden dadurch nicht gelöscht weil sie unter deinem vbenutzerverzeichnis gespeichert werden.
Aber wenn du halt Langeweile hast.....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für deinen Hinweis, auch wenn ich keine Langeweile habe ;). Wie bereits weiter oben angedeutet (zugegeben leicht mißverständlich) hat der RevoUninstaller keine Lösung gebracht (halte sehr viel von dem Programm).
Jetzt ist die FP ausgetauscht, Office und Outlook installiert und beides läuft. Daten zurückschreiben dauert noch.
Allerdings scheint jetzt der "Windows Updater" verrückt zu spielen. Er sucht und sucht und findet nichts. Aber das bekomme ich vielleicht wieder hin. irgendwo gibt es glücklicherweise immer Hilfe, so wie hier.
 @all:
Vielen Dank für eure Unterstützung und die aufgebrachte Zeit.


« Spotify als MP3Hardwarebeschleunigung mit Intel-CPU? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Systemsteuerung
Die Systemsteuerung ist ein Windowsprogramm, mit dem sich viele wichtige Einstellungen vornehmen lassen, man angeschlossene Geräte kontrollieren und Windows-Bestandt...

Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...