Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Thema geschlossen (topic locked)

wie brennt man eine "mdf." oder "mds." Datei?

Hallo,

habe hier zwei Dateien, einmal eine "mdf." und eine "mds."

Wie brennt man denn sowas, bzw. mit was? :o ???


gruss schnelli



Antworten zu wie brennt man eine "mdf." oder "mds." Datei?:

*mds Dateien = Media Descriptor, die brennst du mit den Programmen=> FantomCD oder Alcohol 120%.

*mdf Dateien = CD Image, die kannst du mit Blindwrite brennen.  Es gibt aber nochmal die gleiche Endung, das ist dann eine "Media Descriptor Image Datei" die gehen NICHT mit Blindwrite, sondern nur mit Alcohol 120%.
Musst du halt probieren.


******************



Wenn Du noch weitere Fragen hast (nicht nur zu mdf oder mds Dateien), kannst Du diese gerne hier stellen:
Frage-Assistent für Computerhilfen 

Das ist dann übersichtlicher, als als Antwort in diesem Thread! ;)







 

« Letzte Änderung: 25.03.10, 17:15:46 von Martin »

hallo,

ich habe auch diese mdf/mds dateien. konnte die aber nicht mit alcohol120% kopieren. Drum hab ich mal blindwrite genommen, kopiervorgang lief wunderbar aber die cd ist nach dem brennen leer. Hab ich vielleicht falsche einstellungen gewählt?

bitte um hilfe

ein freundlicher gruß an die board members

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also bei den von Dir angegeben Dateien handelt es sich um Images vom Brennprogramm Alcohol 120% (.mdf = Image-Datei, .mds = Descriptor-Datei)

Hier steht wies geht: http://www.alcohol-software.com/de/alcohol-deutsch-user-manual.pdf

Wo bekomm ich dieses Ankohol her?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ist glaube ich in der Zwischenzeit indiziert worden weil es 1 zu 1 Kopien und damit Kopierschutztechniken umgehen kann.

Nee, verboten ist es ncoh nicht, aber das wird wohl bald kommen
Alkohol 120% ist ein Brennprogramm, das CD´s und DVD´s kopieren kann und zwar werden fast alle bekannten Kopierschutzverfahren emuliert, sofern der verwendete Brenner kompatibel ist. Daher eignet sich diese Software besonders um Sicherheitskopien für den Einsatz von CD´s im Unterricht zu erstellen.
Alkohol 120% erstellt daneben bis zu 30 virtuelle Laufwerke (CD / DVD), in die mit Alkohol 120% erstellte Images oder auch andere Images (also Softwareabbilder von CD´s oder DVD´s) eingelegt werden können. Auch hier spielt der Kopierschutz meist keine Rolle.

Das Programm arbeitet schnell und sauber und verbraucht wenig Ressourcen.

ich hab jetz gebrannt aber die cd wird bei mir auch leer angezeigt ! laut alc is die voll aber im arbeitsplatz tut sich nichts

hallo zusammen!

immer wieder hört man von problem, die mit alcohol120% gebrannte datei sei leer. ich habe leider die gleiche erfahrung machen müssen und folgende lösung gefunden:

1.) die datei als image in alcohol einbinden (virtuelles laufwerk)

2.) die imageaufzeichnung oder einfach die cd-zu-cd-kopie verwenden um eine lesbare cd zu erstellen

gruß
neogeoz

Möglichkeiten:

1. *.mdf endung in *.iso umschreiben -> Nero kann es nun einwandfrei lesen.

2. *.mds in Daemon Tools laden -> Daemon Tools lädt nun die *.mdf in ein Virtuelles Laufwerk.
Und es kann kopiert werden.

3. ...

hallo erst mal..
ich bin neu hier,

zu mir...
bin 46 jahre
männlich und komme aus hamm

nun zum thema,

habe das mit der mds. datei irgendwie hinbekommen :-)

habe mit alkohol120 die datei in ein virtuelles laufwerk entpackt und von dortaus installiert..

und et läuft

froi und hüpf inne luft

gruß
sedan-

Servus.
Habe mir aus dem Web eine .mdf gesaugt, allerdings über 4GB groß. Jetzt liegt die Datei auf einem Win2000-Notebook mit NTFS, weil FAT32 diese Größe gar nicht packt. Dummerweise habe ich in dem Notebook keinen DVD-Brenner. Beim Brennen auf einem Win98-PC über LAN stimmt aber die Größe der Datei hinten und vorne nicht mehr. Da kommen nur noch so etwa 400MB raus.  ???
Die Datei habe ich schon in ISO umbenannt, damit ich sie mit Nero brutzeln kann. Beim Vergleichen der DVD mit der Original-Datei auf dem Notebook stimmt auch alles. Die DVD kann ich im Explorer einwandfrei ansehen, die Dateien scheinen alle da zu sein, auch zeigt er in den DVD-Eigenschaften 4,45GB benötigten Speicher an, aber sie läuft nicht.

Hat jemand eine Idee?
Das mit Alcohol 120 ist ja eine nette Idee, aber über LAN ein Image zu integrieren dauert ja ewig und meine FAT32 kann nicht mehr als 2GB.

Gruß
Benny

Hallo,

habe ne Frage, undzwar habe ich eine .mdf Datei, aber NICHT die dazugehörige .mds Datei.
Also kann ich die Datei auch nicht mit Daemon Tools öffnen.

Wie bekomme ich jetzt die .mds Datei, die zu der .mdf Datei gehört???
Kann man die irgendwie selber erstellen oder gibt es da ein Programm für???

mfg

Moin Knorze.

Die "Daemon Tools" kenne ich leider nicht, daher kann ich
dazu nichts wirklich produktives sagen. Solltest du jedoch
zusätzlich "Alcohol 120%" dein Eigen nennen dürfen, dann
scheint die ".mds" wohl auch nicht zwingend notwendig zu
sein.

Ich habe dies heute morgen aus Neugier mal getestet und war
dabei in der Lage, ein ".mdf-Image" über Alcohol's Kontext -
Befehl problemlos einzubinden und die im Image enthaltenen
Dateien ohne etwaige Fehlermeldungen weiterzuverarbeiten.

Viel Erfolg!

mfg
Schösch

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zusammenfassend nochmal:


Brennen der Datei: .MDF UND .MDS
Zum Brennen von MDF Imagedateien braucht man entweder die Programme Alcohol 120% oder Daemon Tools. Diese können die Datei über die beiliegende MDS Datei einladen und als virtuelles Laufwerk zum Kopieren oder Testen bereitstellen.

Anleitung für Alcohol 120% siehe hier:
http://support.alcohol-soft.com/en/knowledgebase.php?postid=911&title=Burning+Your+Image



Nur .MDF vorhanden
Diese Datei enthält die Image-Daten. Über das Kontext-Menü (Rechte Maustaste auf Datei) soll es sich bei installiertem Alcohol 120% in das System einbinden und/oder kopieren lassen (Antwort 13 in diesem Thread).

Alternativ kann die Datei, etwa MEINE-DATEI.MDF auch in MEINE-DATEI.ISO umbenannt werden (Rechtsklick auf Datei, dann Umbenennen). So kann sie etwa auch mit Nero Burning ROM oder anderen Brennprogrammen, etwa Toast, genutzt werden. (Antwort 9 in diesem Thread)



Sonderfall FAT32: Mehrere .MDF Dateien, eine .MDS Datei
Wurden die Image-Dateien unter einem FAT32 Betriebssystem erstellt, etwa Win98 oder nachdem von Win98 ein Update auf XP installiert wurde, ohne das Dateisystem auf das neuere NTFS umzustellen, erhält man oft mehrere .MDF, .MD0, .MD1 etc. Dateien und eine .MDS Datei. Diese lassen sich mit besonderen Programmen oder auch über die DOS-Konsole zusammenfügen, wenn der neue Rechner mit diese großen Dateien umgehen kann (also nicht unter Win98). Wie man dies etwa unter Mac OS X schafft, beschreibt
dieser Artikel.



Bitte beachten: Das Kopieren von urheberechtlich geschütztem Material ist nicht gestattet, wenn dabei ein Kopierschutz etc. umgangen wird. Zu solchen Themen können wir hier nicht helfen.

« Hallo.habe keinen ton im internet.Brenner »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!