Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

welche firewall fuer online zocker? zonealarm ist .....!

servus,

hab folgendes problem. wenn ich online zocke (cs 1.6) und hab die zonealarm firewall am laufen dann hab ich ein laag nach dem anderen. also spielen ist mehr oder weniger schon fast unmöglich. so ist das programm ja ganz passabel.
jetzt meine frage, welche firewall sollte ich am besten benutzen?
meine daten:

amd 3200+
radeon 9600 se
80 gig
alles wakü

vielen dank

mfg

colonel



Antworten zu welche firewall fuer online zocker? zonealarm ist .....!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wieviel Speicher hast du denn??Den könntest du vielleicht aufrüsten, denn an sich sollte bei deiner PC Konfig keine Firewall den PC so arg ausbremsen wie beschrieben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

naja, ich hab 2048mb fbs 400 ddrram dual.
ich denke das sollte reichen.

das problem ist ja auch nicht der speicher. sondern dasss mit die firewall irgendwie die ports automatisch für 3sekunden sperrt. und das sind dann halt die laags die ich im spiel hab...
deswegen brauch ich eine, die kaum ressourcen frisst und nicht die ganze zeit irgedwie irgendwelchen datenaustausch mit dem internet hat...

Ein XP System, in das die aktuellen Updates eingespielt sind, ist von außen NICHT angreifbar.
Angreifbar könnte es nur werden wenn man von innen einen Trojaner oder Virus startet. Aber das verhindert ein Hintergrund-Virusschutz.
Weiterhin kann man ein Image seiner Systempartition machen.

Fazit: Wer ein aktualisiertes XP hat, einen Virusschutz und ein Image BRAUCHT DEFINITIV KEINE FIREWALL.

« Letzte Änderung: 26.09.05, 22:03:06 von bernd-x »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

lol

ich trau vielem. aber wem ich ganz sicher nicht trau, ist windows xp. sorry.
da hab ich schon noch gern ne andere software firewall. freeware und einfach...

Der PC-Anwender ist eine große Melkkuh und von allen Seiten wird ihm eingetrichtert, was er noch alles braucht, gegen Bares natürlich.
Nach meiner vieljährigen PC-Erfahrung sage ich jetzt "Weniger ist mehr".
Ich arbeite seit 3 Jahren ohne Firewall eines Fremdherstellers und habe sogar die XP-eigene meist abgeschaltet - null Probleme.
"Sorry" brauchts nicht, mir kann egal sein, was Du machst.
Aber den Profi zeichnet aus, daß er sein System beherrscht und sich nicht mehr von allen möglichen Geschäftemachern Angst einjagen läßt.
Ich brauche keinen Spywaresucher, keinen Defragmentierer, keinen Registry-Wächter, keinen Registry-Reiniger, nicht mal einen Festplattenscanner. Nur einen Antivirus-Hintergrundwächter.
Die Profis hier legen sich einen "kleinen" Systembereich an, den sie als Image sichern. Und dann kann ihnen absolut nichts mehr passieren.
Aber bitte, jeder soll glücklich werden wie er meint...

« Letzte Änderung: 26.09.05, 18:15:31 von bernd-x »

Aber dann hast du doch sicherlich in deinem Router noch ne Firewall oder? Also so ganz ohne -ich weiss nicht. Naja muss ja jeder selber wissen. Also ich würds nicht machen...

Sollte ich einen Virus finden, freu ich mich, dann hab ich wieder ein Tierchen für meinen Giftschrank.
Wer ein Image hat, dem kann sämtliches Dreckszeug, das es so in der EDV-Welt gibt, egal sein. Wann wird das endlich verstanden.
Ich will diese ganze Wächterei und Blockiererei nicht, denn manchmal will ich was von Sites, die nur bei ausgeschalteten Sicherheitsfunktionen was rausrücken. Ich krieg ja eine Warnung, bevor ich ein verseuchtes File starte. Und sollte ich mal verseucht sein, spiel ich mein Image in 4 Minuten zurück. Währenddessen räum ich meinen Schreibtisch auf-der freut sich.

« Letzte Änderung: 26.09.05, 18:22:32 von bernd-x »

Ja okay okay, ich hab ja gesagt muss jeder selber wissen.

Hallo,

@-Mysterio-
schau dir mal das ISO/OSI Modell an - Die Softfirewall's sind Software - Anwendungen.

Die Softfirewall's alamieren was von inne nach aussen will,
ist also schon da.

Und die meisten Anwender dier Softfirewall's installieren das teil ohne zu konfigurieren, frei nach den Motto ich hab einen Airbag mir passiert nichts mehr.

Wenn 3-4 Meldungen kommen das das was raus/rein will wird meistens auf erlaubt geklickt.

Nun was soll den die Firewall wenn sie doch alles erlaubt ausser das System belasten und zur Fehlerquelle werden, auf Grund mangelner/fehlerder Konfiguration.

Aber wie schon gesagt jedem sein Spielzeug und seinen Blindmacher,
denn Sicherheit ist ein fortwährender Prozess und nix einmaliges.

Ein aktuell updates System ist noch immer der beste Schutz! ;)

Und das wichtigste arbeiten als normaler User und nicht als Admin,

denn ganz einfach keine Rechte am System - keine Veränderung am System.

Und der Gastuser ist dafür denkbar ungeeignet.
Man sollte sich dafür einen Benutzer anlegen mit eingeschränkten Rechten  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmm, naja, des mit dem image ist ja schön und gut.
aber ich muss ehrlich sagen ich hab keinen bock jedesmal wenn ich die graka treiber oder mainboard treiber aktualisiere, oder ein neues programm installiere gleich wieder ein image zu ziehen.
und wenn die firewall überflüssig ist, wozu gibts die dann? hä?
du hast sicher noch nix von tracking viren gehört? oder der blaster worm ist dir dann auch kein begriff? (wobei der noch harmlos ist)
ich meiner meinung nach finde schon dass sich eine firwall rentiert. weil er will schon gern seine port infos hergeben.
fazit ist also dass leider ein immer aktuell gehaltenes antiviren programm gegenüber den viren ca 2 sochen zu alt ist. weil wie soll die antiviren software aktueller sein als der aktuellste virus? und wie jeder weiss ist das netz mehr als verseuch, sogar auf den sog. trusted sites.
aber wie gesagt, man will ja niemanden vorschreiben wie er sein system schützen soll.

nun aber nochmal zu meiner eigentlichen frage. ich suche eine firewall (freeware, nicht zonealarm) die mir ganz einfach während dem online zocken keine probleme macht.

mfg

colonel

ps: danke für die vielen threads. freut mich dass mein thema an so reges interesse gestoßen ist...

und wenn die firewall überflüssig ist, wozu gibts die dann? hä?
du hast sicher noch nix von tracking viren gehört? oder der blaster worm ist dir dann auch kein begriff?
Die Äußerung zeigt, daß der Fragesteller von Leuten, die wirklich was verstehen und es gut meinen, nichts lernen will. Spielertyp halt, entsprechendes Alter... Ich schlage vor, ihm nicht mehr zu antworten.
« Letzte Änderung: 27.09.05, 12:11:23 von bernd-x »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

du bist ja der oberheld hier.
i glaub dass ich mich mit computersystemen besser auskenne. zumal ich eigentlich mehr mit linux zu tun habe. aber da du ja so superintelligent bist...
ausserdem. ich bin alt genug dass ich weiss dass du eine der personen bist, die sich von anderen weder was sagen lassen, noch zu irgendeinem kompriss jeglicher art fähig sind.
das soll jetzt nicht beleidigend sein sondern einfach nur ein hinweis. vielen dank

Wenn sich hier einer nix sagen läßt, dann bist es Du und nicht ich.
Man lernt das ganze Leben nicht aus, ich lerne ständig dazu und sehr gerne von anderen.
Aber wir stellen fest, daß Du hier schlauer bist als wir alle zusammen. Deshalb hast Du es gar nicht nötig, diese Frage zu stellen und weißt am besten was zu tun ist. Ciao.

« Letzte Änderung: 27.09.05, 12:39:27 von bernd-x »

Hallo,

He, he,he, Jungs, haltet den Ball flach!

@ColonelWastl wenn du der Meinung bist das eine Desktop-Firewall schützt such dir eine.

Aber lass dir schon mal den Namen auf der Zunge vergehen - Desktop-Firewall!

Eine Firewall ist eine dedizierte Hardware und nicht ein Stück Software auf einen Rechner den sie angeblich schützen soll.

schau dir mal das ISO/OSI Modell an - Die Softfirewall's sind Software - Anwendungen.

Also Anwendungsschicht!

und was ist mit den Schichten darunter? Wer schützt die?


Ein aktuell updates System ist noch immer der beste Schutz!

Und das wichtigste arbeiten als normaler User und nicht als Admin,

denn ganz einfach keine Rechte am System - keine Veränderung am System.

Und der Gastuser ist dafür denkbar ungeeignet.
Man sollte sich dafür einen Benutzer anlegen mit eingeschränkten Rechten 

So, und nun seid lieb, geb euch die Hand ;)


« Problem bei Setup von XP Pro nach HD-WechselCpu-Auslastung bei 100 % »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...

Speicherkarte
Speicherkarten sind externe Speichermedien, die in verschiedenen Endgeräten und dem Computern benutzt werden. Viele Geräte haben zwar einen internen Speicher, d...