Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC friert ein

Hallödeli und guten morgen ihr fleißigen Helferlein,

also, mein Schwieger-tiger hat ein Problem mit ihrem Steinzeitrechner.

Wenn Sie in Internet will, friert nach einigen Minuten der PC ein und Sie kann nichts mehr machen ausser resetten.

Nun war ein Möchtegern-PC-Alleskönner bei Ihr und meinte die Festplatte  (western Digital 80gig) wäre defekt.

ABER: Wir haben im März erst eine neue eingebaut und als ich das Festplattenprüfprogramm von WD drüber geschickt hab sagte mir das Programm, die Platte wäre in Ordnung.

Nun, ich hab 5 Stunden an dem Rechner gesessen, alle mir bekannten Tools zum aufspüren von Hackern, Würmern und Viren drüber laufen lassen.

Stinger hat auch was gefunden und ich hab das gelöscht. PC lief die 5 Stunden ohne einmal abzustürzen.

Am nächsten Tag war mein Schwieger-tiger wieder am Pc. Sie, ab ins Internet und ne halbe Stunde später ging wieder nix mehr. (resettet, neu gestartet, wieder ins netz, 30 sec. später wieder das gleiche) Sie meint, ich solle jetzt die neue Festplatte einbauen und dann wäre alles tutti. Aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das das an der Platte liegt. (Will sie mir aber nicht glauben, deswegen jetzt die Frage an euch Spezialisten)

Techniche Daten.....soweit mir bekannt:

Windows XP SP 2 (ich glaube 2.61)

Rechner mit 750 MhZ, Platte WD 80 GB, ich glaube sie hat 256 MB Arbeitsspeicher

Sie hat die t-online software drauf und geht auch mit dem t-online Browser ins Netz.

Der Typ der ihr sonst den PC macht hat den Internetexplorer gelöscht.

Ich sollte vieleicht dazu sagen das in einem Unterordner (nicht auf einer Partition, sondern einfach in einem Ordner) komplettes Windows 98 drauf ist. Wußte gar nicht das das geht und habe das auch nur gesehen weil die Antivierensoftware drüber gelaufen ist.

Firewall und Antivirensoftware (Kasparski oder wie der heißt) sind drauf und werden regelmäßig aktualisiert.

Vieleicht hat einer von euch einen Tip an mich.

Bitte helft!!!!!!!

Mein Schwieger-tiger braucht den Pc geschäftsmäßig und ich kann den leider nicht ein paar tage mal mit nehmen um den mal aufzuräumen. Sie haben aber schon gesagt das sie sich im Frühjahr nen neuen kaufen wollen. Aber bis dahin MUSS der alte halten.

Vielen Dank im vorraus

tinka74



Antworten zu PC friert ein:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ho Ho Ho

  • wenn das Kapitel Viren & Würmer tatsächlich positiv beendet ist


- tippe ich mal auf "Müll" aller Art u. Registry-Überschneidungen

Vorschlag im Guten:

- 2 sehr effiziente Tools helfen bei der "Reinigung"

1) den Inhalt des ominösen Windows98-Ordners löschen; nur den Inhalt
2) CCleaner ==> http://www.winload.de/download/46820/Utilities/Systemprogramme/CCleaner-1.24.180.html

3) RegSeeker ==> http://www.winload.de/download/26877/Utilities/Systemprogramme/RegSeeker-1.35.1203.html

(in dieser Reihenfolge !)
« Letzte Änderung: 14.12.05, 09:29:39 von eBill »

Zunächst mal diesen "Möchtegern-Alleskönner" in die Wüste schicken, denn das hört sich gar nicht gut an, was der geleistet hat.

Ein Durchblicker würde den Internet-Explorer nicht löschen. Er wird für  Online-Updates gebraucht. Er ist auch keine Gefahrenquelle, wenn er richtig eingestellt ist, Sicherheitssoftware installiert ist und XP upgedatet wird. Man kann natürlich einen Zweitbrowser installieren, aber Schwiegertigerchen geht ja eh nicht auf ---o- oder Underground-Seiten  :)...

Daß noch ein altes Win 98 rumgeistert ist ne unverzeihliche Schlappe. Das alte Zeugs wird dauernd vom Virenscanner gescannt, ist abscheulicher Ballast. Probieren, ob man das win98 Verzeichnis mit dem Win-Explorer löschen kann.
Das Vorhandensein von Win98 heißt wohl auch, daß die Platte noch auf FAT eingerichtet ist, was natürlich Murks ist.

Natürlich sollte der ganze Rechner formatiert und neu eingerichtet werden.

Wenn das der Typ nicht auf die Reihe kriegt, mal folgendes machen:
Systemsteuerung-Energieoptionen-Ruhezustand NICHT aktivieren. "Festplatten, Monitor ausschalten": NIE,

« Letzte Änderung: 14.12.05, 09:45:31 von bernd-x »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Man könnte aber doch trotzdem zum Testen Firefox oder Opera oder Netscape drauf installieren. (kaputter kann man die Registry wahrscheinlich sowieso nicht mehr machen)
Vielleicht ist es auch kein richter "Trojaner oder Wurm, sondern nur Ad-Ware, die nicht richtig von Viren-Scannern erkannt wird. DA sollte man das Ganze mal mit SpyBot Search & Destroy
http://www.safer-networking.org/de/download/index.html
und Ad-Aware SE Personal testen:
http://www.lavasoftusa.com/software/adaware/

Sollte man den Win98 Ordner unter Windows nicht löschen können, kann man das Ganze ja mal im DOS-Modus versuchen.

Und außerdem sehr Empfehlenswert:
Der Abgesicherte Modus, vielleicht gehts ja dann.

Hallödeli ihr lieben Helferlein,

erstmal, vielen vielen Dank für eure zügige Hilfe.

Ich werde das alles mal ausprobieren und hoffe es funktionukelt dann wieder.

Ich werde den Rechner wohl erst wieder am ersten Weihnachtstag zu Gesicht bekommen (Gestern lief das Ding nachmittags wohl anstandslos. Laut Aussage meines Schwieger-tigers). Dann werd ich mich mal dahinter klemmen und eure guten Ratschläge ausprobieren.

Vielen Dank nochmal und allen ein fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest. Lasst euch reich beschenken  :)

LG tinka74


« Suche Möglichkeit, Listen des Datei-Managers in eine Excel-Tabelle zu übernehmenServereinstellungen für OE »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...