Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: ich verliere ab und zu die verbindung zum internet

ich verliere ab und zu die verbindung zum internet und dass in sehr unregelmässigen abständen, wenn ich die verbindung über den drahtlos netzwerk repariere geht es wieder nur ist die frage immer für wie lange ...
und man kann sich ja sicherlich vorstellen das das surfen so kein spass macht. ich habe eine dsl 6000 leitung bei der telekom die bei mir über wlan geht aber jedesmal wenn ich die verbindung verliere zeigt mir mein wlan "verbindung hervorrangend und am router ist auch alles normal bei der telekom habe ich mich paar mal gemeldet und die sagen auch das bei denen alles normal ist. man hat mir von der telekom gesagt das es nur ein netzwerkproblem sein kann aber da ich kein bisschen ahnung von pc hab weiss ich nicht wie ich mir helfen soll . ich sag schon mal vielen dank für eure hilfe



Antworten zu Win XP: ich verliere ab und zu die verbindung zum internet:

Hallo,

Du hast bestimmt am PC ne Standard Antenne, da kann es durchaus vorkommmen, dass die Verbindung abschmiert. Ich empfehle in solchen Fällen eine bessere Antenne. da bei den Standardantennen, schon die kleinste Störung zum Gau führt.

Mfg Bernd

was für eine antenne bitte ?? nicht falsch verstehen aber ich habe nicht viel ahnung vom pc
ich habe ein wlan stcik von d-link 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also schon wider so ne WLAN-USB seuche.  ;)

Das Problem an USB-Adaptern für WLAN ist das die Antennen stark zusammengerollt und recht klein sind.

Deshalb die empfehlung von mir:

Festrechner bekommen eine PCI-Karte mit externer ANtenne.

Laptops bekommen eine PCMCIA-Karte.

Grund:
Bei oben angegeben systemen ist die Antenne von der gesamten restlichen Elektronik räumlich getrennt und wird deshalb auch nur gering von ihr beeinflusst, auserdem kann man diese ANtennen besser ausrichten.



Aber zu deinem Problem zurück.


1.Was für einen Router hast du?

2. Wie hoch ist deine Übertragungsrate wenn du Signalstärke hervorragend hast(steht direkt über bzw. unter der Signalstärke)?

3. Wie weit bist du mit deinem Rechner vom Router entfernt?

4. Was für eine WLAN-Verschlüsselung nutzt du?

5. hast du mal den WLAN-Kanal gewechselt?

6. Benutzt du zur herstellung der WLAN-Verbindung das Windows Tool oder das von D-Link (mal das andere getestet?)?? 

7. (allerdings zu erst zu testen) Tritt das Problem auch über LAN(also Kabelgebunden) auf?

« Letzte Änderung: 07.05.07, 11:33:34 von HDK »

1.ich habe den speedport w 501v
2. die übertragungsrate ist durchschnittlich immer höher als 80 %
3. zwischen meinem rechner und dem router ist nur ne dünne wand und die entfernung ist ungefähr 4 meter
4. ich benutze den verschlüsselungstyp WEP
5.also ich habe mal experimentellerweise versucht den kanal zu wechselt aber wusste nicht auf welchen kanal drum habe ich einfach kanal 7 versucht aber hat nicht funktioniert
5.ich benutze das Windows Tool für di verbindung aufzubauen
6. wenn ich über kabel ins internet gehe habe ich keinerlei probleme


vielen vielen dank nochmal 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hast du mal versucht die Verschlüsselung ganz abzuschalten(natürlich nur Testweise) ob dann die Verbindung auch wegbricht?

Den kanal musst du übrigens im Router umstellen und die Verbindung am PC neu aubauen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit diesem Tool kannst du mal deine Nachbarschaft abtasten.
Eventuell sendet jemand in deiner Nähe auf gleichen oder benachbarten Kanal
http://www.netstumbler.com/downloads/
http://de.wikipedia.org/wiki/NetStumbler
Zusätzlich kannst du mit dem Tool die Verbindung optimieren. Mittels USB-Verlängerungskabel kannst du den Empfang weiter optimieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Würde dann nicht auch OHNE TOOL eine Verbindung angezeigt , wenn der Router AUS ist ???
Alternativ : http://www-pc.uni-regensburg.de/systemsw/TOOLS/wlaninfo.htm

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es geht darum herauszufinden, ob in der Nachbarschaft jemand auf Kanal direkt neben ihm sendet. Z.B. sendet er auf Kanal 9 und der Nachbar auf Kanal 8. Abstand sollte am besten 2 Kanäle betragen. Ferner kann er mit den Tools und einem USB-Verlängerungskabel mal versuchen die Empfangsleistung zu optimieren. Gutes Antennensignal bedeutet nicht zwingend guter Datenempfang, wenn die Signale verstört ankommen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das war klar ...
Aber dann würde sein WLAN ( bei aussem Routrer  ;D )auch ohne Tool eine Verbindung anzeigen ! ? ODER ?
Hatte im Bekanntenkreis eine Beschwerde , dass immer das WLAN ausfiel ... bis wir den Router ausgeschaltet haben .
Da stellte sich raus , dass er auf einem fremden Router im Netz war und wohl ausfiel , weil der Nachbar abschaltete ....  ;):)   

« Letzte Änderung: 14.05.07, 11:25:54 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Deine Bekannten Kapern die WLAN-Netze fremder leute????
Na sowas von ungezogen.  ;D  :o

Hast natürlich recht die Verbindung bliebe in dem von dir beschriebenen Fall bestehen bei abschalten des Routers bestehen.

Hier ging es allerding um die Störung des Signals durch die Beeinflussung eine recht nahen Kanals durch ein Fremdnetz.
Quasi sowas wie das gute alte übersprechen im Festnetz. 

so leute ich danke euch
der router war auf kanal 6 ich habe es auf kanal 8 gestellt
und habe seitdem keine probleme
ich konnte vorher nie bei youtube oder myvideo usw. videos anschauen denn da verlor ic sofort immer die verbundung habe ich zwar nicht verstanden warum aber war so ... :)
so und seitdem ich den kanal geändert habe ist die verbindung zum internet immer da nur paar mal hatte ich das , dass ich die verbindung verlor wenn ich bestimmte dateien bei rapidshare runterladen wollte kann mir vielleicht jemand den zusammenhang erklären oder ist dies normal das man bei manchen dateien die verbindung verliert ... 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dem Provider ist es völlig egal, was an Daten heruntergeladen wird. Könnten die bei der Datenflut auch gar nicht prüfen  ???

Schau mal in deinem Router, nach welcher Leerlaufzeit er automatisch die Verbindung trennt und erhöhe dort die Zeiteinstellung

kannst du mir vielleicht ein bisschen näher erläutern wie ich das machen muss hab nicht viel ahnung vom pc

also langsam macht es mir auch kein spass mehr eure zeit in anspruch zu nehmen ....... aber es funzt nicht   ???
ich habe zwar jetzt nicht mehr soooo heftige probleme mit den verbindungsabbrüchen aber beim downloaden von bestimmten dateien habe ich sie dann doch noch die verbindung geht dann sofort flöten ...
PS: hab alles bisher vorgeschlagene gemacht
und für die bisherigen tipps echt vielen dank 


« DSL mit 'geringer Vertragsdauer' ?D-Lan ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...