Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Router bzw. Repeater trennen W-Lan-Verbindung

Ich habe eine FritzBox als Router und einen Repeater von Edimax. Mein Notebook befindet sich in einem Bereich, wo sowohl der Router als auch der Repeater erreichbar sind.

Die WLan-Verbindung wird ständig getrennt, egal womit ich verbunden bin. Wenn ich den Repeater ganz vom Strom trenne, passiert das nicht. Was kann ich tun, damit ich nicht immer getrennt werde?

Meine Internetverbindung selber wird dabei nicht getrennt.



Antworten zu Router bzw. Repeater trennen W-Lan-Verbindung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eventuell hilft dir diese PDF-Anleitung zum prüfen der Einstellungen am Repeater
http://www.edimax.com/images/Image/FAQ/Wireless/General-Wireless/ExtenWlanPCoverage.pdf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die Antwort. Internet-Zugang habe ich ja aber schon. Nur trennt dre Router bzw. der Repeater immer wieder und verbindet sich dann neu. Und das möchte ich abstellen. Es ist ja ätzend, wenn ich immer warten muss, bis die Verbindung gerade steht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also wenn der Repeater ausgeschaltet ist, klappt die Verbindung zum Router per W-Lan ohne Probleme. Nur wenn der Repeater zusätzlich eingeschaltet ist, trennt sich die Verbindung. Ist das so richtig verstanden ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja. Es sieht irgendwie so aus, als ob die beiden konkurrieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Am Repeater muß die DHCP Funktion abgeschaltet sein

Dem Repeater eine statische IP Adresse ausserhalb des Adressbereiches des DHCP-Servers. Eventuell den Adressbereich im Router begrenzen (z.B. 192.168.0.1 - 192.168.0.10) und dem Repeater dann die Adresse 192.168.0.11 vergeben
Kanal und SSID an beiden Geräten gleich und Verschlüsselung vorerst auf aus. Bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber meine mal gelesen z haben das es nicht mit WEP geht

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Verschlüsselung ist an beiden an. Ansonsten ist das entsprechend eingestellt. Ich bekomme ja auch mit beiden Verbindung.

Vielleicht befindet sich in der Nachbarschaft ebenfalls eine W-Lan auf ähnlicher Frequenz. Daher würde ich einfach mal an beiden einen anderen Kanal ausprobieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In der Nachbarschaft befindet sich kein W-Lan.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Mal feste IP-Vergabe getestet ?
Die versuchen , sich die Verbindungen zu klauen ....  ;D:o::)

Wie steht denn bei mir nur Nachb.....aft und bei Herrn Cottonwood die N a c h b a r s c h a f t komplett ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie steht denn bei mir nur Nachb.....aft und bei Herrn Cottonwood die N a c h b a r s c h a f t komplett ???

Fieser Trick von mir. Klick mal auf , dann kannst du's sehen. ;)

arsch wird einfach ausgeblendet.

@Carsten: Schaue ich mir gleich mal an.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Mal feste IP-Vergabe getestet ?

So, habe ich jetzt mal versucht.

Ausgangssituation: Notebook automatische IP, Router feste IP für das Notebook (funzt, trennt aber - wie beschrieben)

Änderung: Notebook selbe IP wie im Router - kein Zugang ins Internet möglich

2. Änderung: Notebook wieder automatische IP-Vergabe, zusätzlich folgendes:

 

Funzt, trennt aber auch. Und nu? ???

Ach ja, ich habe den Router von "Automatische Verbindung" auf "Bei Bedarf manuell" umgestellt. Hat auch nichts gebracht. Hab' ich aber so gelassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Verstehe ich auch nicht .... wenn alle Geräte Fest mit MAC und IP hinterlegt sind.
Router und Repeater auf verschiedene Kanäle einstellen ?
Oder es müsste der Laptop 2 Adressen haben , eine am Router , eine am Repeater.
Z.B. mit 2 Wlan-Sticks ?
Kannst Du die Antenne nicht mal anders ausrichten ... ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Im Repeater kann ich nur den Gateway fest eintragen.

Router und Repeater müssen zwingend denselben Kanal haben.

Wie viele IP-Adressen muss man denn eintragen, wenn man so in der Weltgeschichte rumgondelt? Dynamische IP muss doch richtig sein.

Antenne ausrichten? Was soll das bringen? ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Netzwechsel
Einstellung für mehrere Router

http://www.netsetman.com/

NetSetMan is freeware for your non-commercial purposes. !
That means you can use it for free at home, at school, at university, at a LAN-party, at a noncommercial club etc. As long as you don't save paid time.

Meine WLAN-PCMCIA hat ein Programm , in das ich verschiedene Netze eintragen kann . Kann dann damit umschalten ...
"C:\Programme\RUNTOP\Cardbus WLAN Utility\WLANApp.exe"
Vielleicht gibt es sowas auch für deine ?

« Letzte Änderung: 16.08.07, 18:40:21 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lieb gemeint, Carsten. Aber erst muss ich es ja mal für ein Netz hinbekommen. Und den Fehler verstehen. ;)

Jetzt habe ich ja die FritzBox (Router) auf manuelle Verbindung bei Bedarf eingestellt. Die dürfte eigentlich nicht mehr dazwischen funken können.

« Letzte Änderung: 17.08.07, 08:20:21 von cottonwood »

Hi, ich hatte das gleiche Problem. Bei mir hat geholfen im Router die Sendeleistung so weit zu drosseln, das nur noch der Repeater das Signal empfängt. Seitdem gehts
Oder hast du inzwischen ne andere Lösung

Gruß Dirk

Hat doch nicht geklappt


« WLAN router und 2 repeater, nichts gehtHeimnetzwerk mit WinVista und WinXP »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...