Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC kommt nicht mehr ins Internet über Arcor Router!?

Hallo erstmal!

Ich habe folgendes Problem: mein Schwiegervater hat mich gebeten, seinen PC anzuschauen, da dieser keine Verbindung zum Internet hat. Er glaubte, irgendwelche Programme machen alles kaputt (klang am Telefon auch wie ein Virus oder Trojaner).

Jetzt hab ich mir die Sache mal vor Ort angeschaut und meinen Laptop mitgenommen, weil ich mit dem dort schon vorher über WLAN ins Internet gekommen bin.

Dies funktioniert auch immernoch, ich schreib hier gerade am Laptop (Vista, WLAN Verbindung klappt einwandfrei mit Vista-Standardprogrammen)

Am PC hatte es bisher ja auch geklappt, nu aber nich mehr. Der PC hat Windows XP SP2 und ist per Kabel an der Arcor "arcor easy box a 300" angeschlossen.

Die Netzwerkverbindung versucht ne Weile eine IP Adresse zu beziehen und meldet dann "Keine oder eingeschränkte Konnektivität".

Soweit, so gut. Ich hab mal die IP Adresse manuell angegeben und siehe da, er hat sofort eine 100MBit Verbindung! (naja, hat ne Weile gedauert, bis ich rausgekriegt hab, dass der Router ne x.x.2.x IP hat! ;-)  )

Trotzdem komme ich nicht ins Internet!

Ich kann vom PC aus den Router pingen und auch den Laptop!
Ich kann witzigerweise vom Laptop aber nicht den PC pingen?! Den Router schon, aber nicht den PC.

Ich hab auch mal die IP Adresse mit MAC Adresse als "statisches DHCP" oder so im Router angegeben, bringt aber auch nix. Ping ja, Verbindung lokal auch, aber halt nicht ins Internet.

Kennt sich jemand mit dem Router aus und weiß, was ich da einstellen kann?
Ich meine, am Laptop unter Vista über WLAN läufts einwandfrei (normalerweise kenne ich das andersherum, dass XP über Kabel funzt und nicht anders herum! *g*)
also sollten die Einstellungen am Router doch korrekt sein, oder?
Ich hab auch den Verdacht, dass die Netzwerkkarte nen Schuss hat, kann das im Moment aber nicht testen (hab keine andere und auch keinen anderen PC zum tauschen)!

Wenn ich noch was wichtiges vergessen habe einfach Bescheid sagen, bin noch bis Freitag hier ;-)



Antworten zu PC kommt nicht mehr ins Internet über Arcor Router!?:

 
Hast Du im Gerätemanager des XP-PC überprüft, ob die Treiber noch ok sind ? - Es sollten weder Warnungen noch Hinweiszeichen zur Netzwerkkarte zu sehen sein.

Liegen die Treiber zur Netzwerkkarte in einem Verzeichnis, daß Du sie "aktualisieren" kannst?
 

Mist, das hatte ich vergessen zu erwähnen...

Ja, die Netzwerkkarte arbeitet laut Gerätemanager einwandfrei. Ich hatte sie auch mal aus dem System entfernt und den PC heruntergefahren, so dass Windows sie beim nächsten Booten neu installiert...hat auch funktioniert, aber das Problem nicht behoben.
Die Netzwerkkarte ist übrigens onboard habe ich grad gesehen...wie es mit aktuellen Treibern aussieht weiß ich nich...schau ich mal nach.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Firewall am XP für Test mal deaktiviert ?

Ja, die Firewall war und ist deaktiviert.

Ich hab jetzt mal die HW gescannt... da steckt ein ASRock K7S8X Mainboard drin.

Ich kann aber nirgends Treiber für das Ding finden!?
Trieber für Windows 98 ja.
BIOS Update auch.
Aber einen Treiber für das Board bzw "nur" für den Netzwerkadapter auf dem Board: Fehlanzeige.

Laut HWINfo32 ist das ein "SiS 900-basierter PCI-Fast Ethernet-Adapter"...ich such da mal nach...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was sagt eigentlich das ipconfig ?

1. Ich habe keine Treiber für Mainboard oder Netzwerkadapter gefunden aber
2. etwas rumgespielt und folgendes herausgefunden:

Ich kann nun alle Geräte im lokalen Netz pingen, sowohl vom Vista-Laptop als auch vom XP-PC aus (also PC,Laptop,Router). Ging ja vorher auch nich so einfach.

Dann hab ich mal versucht, google zu pingen, was vom PC aus nicht ging ("Ping-Anforderung konnte xyz nicht finden"), aber vom Laptop aus. Dieser hat mir dabei auch die dazugehörige IP Adresse gegeben und ich habe spaßeshalber versucht, die google-IP mit dem PC zu pingen und siehe da, das klappte! Auch unter Firefox erreiche ich die Seite mit \\xxx.xxx.xxx.xxx !

Ich kenn mich da jetzt nich so genau aus, aber irgendwie funktioniert die Namenübergabe (IP <-> URL ) nicht so richtig, oder? Hat das nicht was mit DNS zu tun?
Ich bin doch nur ein Hobby-PC-Laien-Amateur!!!! *schnief*
 ;)


IPConfig kommt sofort...

Danke für den Treiberlink!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Am ipconfig könnte man sehen, ob der Rechner vom Router die DHCP Daten erhält  ;)

Hier lesen wie es geht

Also, ipconfig /all spuckt folgendes aus:

Windows-IP-Konfiguration
        Hostname. . . . . . . . . . . . . : homegeorg
        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
        Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung 5:
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : SiS 900-basierte PCI-Fast Ethernet-Adapter #2
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0B-6A-2A-79-32
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.16
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1

Wenn ich IP-Adresse automatisch beziehen lasse ist DHCP zwar aktiviert, aber dann versucht er wie gesagt ewig lang ne IP-Adresse zu beziehen.

Zum SiS Treiber: da steht "SiS PCI LAN"...ist mit PCI nicht eine Netzwerkkarte im PCI Steckplatz gemeint? Kann ich trotzdem die Treiber für den onboard Controller verwenden (falls das überhaupt noch nötig ist, siehe Beitrag oben)?

Danke erstmal für die vielen und schnellen Antworten! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Also alles per Hand eingegeben

Unter den TCP/IP Einstellungen der Eigenschaften der Netzwerkverbindung bei "folgende DNS Server verwenden" die beiden IPs der DNS-Server aus den Unterlagen des Provider eintragen.

Hmm...habe gerade keine Unterlagen zur Hand und habe daher einfach mal gegoogelt und die Adressen von http://www.stanar.de/  die da bei Arcor stehen eingetragen...

Geht trotzdem nicht...bei mir zuhause muss ich da auch nix eintragen, aber ich bin ja auch bei KabelBW...

So, muss jetzt erstmal los und ein Geschenk für meine Eltern kaufen...bis später

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Start, Ausführen und Eingabe cmd und dann
ipconfig /flushdns
(löscht den DNS)

Überprüfe einmal durch Windows Netzwerkdiagnose deine Einstellungen. Start, Ausführen und Eingabe:
netsh diag gui
Dort auf System prüfen und von Interesse die Infos zur Netzwerkkarte und DNS

Rücksetzen von TCP/IP mittels Start, Ausführen und:
netsh int ip reset c:\resetlog.txt
Erläuterung des Rücksetzens bei Microsoft

Guten Tag erstmal...sorry, dass ich mich gestern nicht mehr gemeldet habe, hatte etesd Stress.


Sodale...

Start, Ausführen und Eingabe cmd und dann
ipconfig /flushdns
(löscht den DNS)

Hab ich gemacht.

Überprüfe einmal durch Windows Netzwerkdiagnose deine Einstellungen. Start, Ausführen und Eingabe:
netsh diag gui
Dort auf System prüfen und von Interesse die Infos zur Netzwerkkarte und DNS

Hier kommt der Bericht:

Modems und Netzwerkadapter
  Modems
- Netzwerkadapter
[00000001] SiS 900-basierte PCI-Fast Ethernet-Adapter
FEHLGESCHLAGEN
  Caption = [00000001] SiS 900-basierte PCI-Fast Ethernet-Adapter
  DatabasePath = %SystemRoot%\System32\drivers\etc
- DefaultIPGateway = 192.168.2.1(Gleiches Subnetz) (ERFOLGREICH)
   192.168.2.1 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
   Antwort von 192.168.2.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
   Antwort von 192.168.2.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
   Antwort von 192.168.2.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
   Antwort von 192.168.2.1: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
   Pingstatistik für 192.168.2.1:
   Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust)
   Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
   Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms
  DefaultTTL = 64
  Description = SiS 900-basierte PCI-Fast Ethernet-Adapter #2 - Paketplaner-Miniport
  DHCPEnabled = FALSCH
  DNSEnabledForWINSResolution = FALSCH
  DNSHostName = homegeorg
- DNSServerSearchOrder (FEHLGESCHLAGEN)
- 145.253.2.171 (FEHLGESCHLAGEN)
   145.253.2.171 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
   Zeitüberschreitung der Anforderung.
   Antwort von 145.253.2.171: Bytes=32 Zeit=9ms TTL=9
   Antwort von 145.253.2.171: Bytes=32 Zeit=10ms TTL=10
   Antwort von 145.253.2.171: Bytes=32 Zeit=9ms TTL=9
   Pingstatistik für 145.253.2.171:
   Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 3, Verloren = 1 (25% Verlust)
   Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
   Minimum = 9ms, Maximum = 10ms, Mittelwert = 9ms
- 145.253.2.203 (FEHLGESCHLAGEN)
   145.253.2.203 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
   Zeitüberschreitung der Anforderung.
   Antwort von 145.253.2.203: Bytes=32 Zeit=13ms TTL=13
   Antwort von 145.253.2.203: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=12
   Antwort von 145.253.2.203: Bytes=32 Zeit=13ms TTL=13
   Pingstatistik für 145.253.2.203:
   Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 3, Verloren = 1 (25% Verlust)
   Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
   Minimum = 12ms, Maximum = 13ms, Mittelwert = 12ms
  DomainDNSRegistrationEnabled = FALSCH
  FullDNSRegistrationEnabled = WAHR
  GatewayCostMetric = 20
  Index = 1
- IPAddress = 192.168.2.16 (ERFOLGREICH)
   192.168.2.16 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
   Antwort von 192.168.2.16: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
   Antwort von 192.168.2.16: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
   Antwort von 192.168.2.16: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
   Antwort von 192.168.2.16: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=0
   Pingstatistik für 192.168.2.16:
   Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust)
   Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
   Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms
  IPConnectionMetric = 20
  IPEnabled = WAHR
  IPFilterSecurityEnabled = FALSCH
  IPSecPermitIPProtocols = 0
  IPSecPermitTCPPorts = 0
  IPSecPermitUDPPorts = 0
  IPSubnet = 255.255.255.0
  IPXEnabled = FALSCH
  MACAddress = 00:0B:6A:2A:79:32
  MTU = 3000
  ServiceName = SISNIC
  SettingID = {C7BD7C1E-0106-4F1B-BCDC-F21EF45F7E95}
  TcpipNetbiosOptions = 0
  TcpWindowSize = 32767
  WINSEnableLMHostsLookup = WAHR
- Netzwerkclient   
+ Microsoft-Terminaldienste
  Description = RDPNP
  Manufacturer = Microsoft Corporation
  Name = Microsoft-Terminaldienste
  Status = Unknown
+ Microsoft Windows-Netzwerk
  Caption = Arbeitsstationsdienst
  Description = Erstellt und wartet Clientnetzwerkverbindungen mit Remoteservern. Diese Verbindungen sind nicht mehr verfügbar, falls dieser Dienst beendet wird. Falls dieser Dienst deaktiviert wird, können die Dienste, die von diesem Dienst ausschließlich abhängig sind, nicht mehr gestartet werden.
  Manufacturer = Microsoft Corporation
  Name = Microsoft Windows-Netzwerk
  Status = OK
+ Web Client Network

Ende des Berichtes

Rücksetzen von TCP/IP mittels Start, Ausführen und:
netsh int ip reset c:\resetlog.txt
Erläuterung des Rücksetzens bei Microsoft

Hab ich auch gemacht.

Jetzt zeigt mir IPConfig /all zwar meine manuell zugewiesene IP-Adresse an, aber unter Eigenschaften der Netzwerkkarte steht, dass die IP automatisch zugewiesen wird!?

Aber der Bereich vom Router ist von 100 bis 199...müsste die IP dann nicht in diesem Bereich liegen?

Internet geht übrigens immernoch nicht (falls es durch die obigen Maßnahmen doch funktionieren sollte).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn das Bereich des DHCP-Servers ist muß er bei manuell eingegebener nicht darin liegen.
Wenn es der generelle IP Bereich ist schon

- DNSServerSearchOrder (FEHLGESCHLAGEN)
- 145.253.2.171 (FEHLGESCHLAGEN)
   145.253.2.171 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
   Zeitüberschreitung der Anforderung.
   Antwort von 145.253.2.171: Bytes=32 Zeit=9ms TTL=9
   Antwort von 145.253.2.171: Bytes=32 Zeit=10ms TTL=10
   Antwort von 145.253.2.171: Bytes=32 Zeit=9ms TTL=9
   Pingstatistik für 145.253.2.171:
   Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 3, Verloren = 1 (25% Verlust)
   Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
   Minimum = 9ms, Maximum = 10ms, Mittelwert = 9ms
- 145.253.2.203 (FEHLGESCHLAGEN)
   145.253.2.203 wird mit 32 Datenbytes gepingt:
   Zeitüberschreitung der Anforderung.
   Antwort von 145.253.2.203: Bytes=32 Zeit=13ms TTL=13
   Antwort von 145.253.2.203: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=12
   Antwort von 145.253.2.203: Bytes=32 Zeit=13ms TTL=13
   Pingstatistik für 145.253.2.203:
   Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 3, Verloren = 1 (25% Verlust)
   Ungefähre Zeitangaben in Millisekunden:
   Minimum = 12ms, Maximum = 13ms, Mittelwert = 12ms
Verbindung zum DNS Server besteht, verlorene Paket können aus zu langsamen Server beruhen und muss nichts bedeuten. Jeweils 3 wurden ja erfolgreich bestanden. Ergibt aber bei dem Tool dann das Ergebniss "Erfolglos"

Start, Ausführen und eingeben: services.msc
Unter den Diensten DNS Client Starttyp automatisch und gestartet ?

« Mein Internet geht nicht mehr....Wlan Stick Kuafberatung! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!