Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Heimnetzwerk PC (LAN) - Notebook (WLAN)

Hallo,

ich versuche nunh schon fast verzweifelt ein Homenetzwerk einzurichten.

Ich habe eine Fritzbox WLAN 7170 als Router. An dieser sind der PC per
LAN-Kabel und das Notebook per WLAN Stick angeschlossen. Der Internetzugang funktioniert auf beiden problemlos.

Die Computernamen und Arbeitsgruppenname sind ordnungsgemäss vergeben. Die IPs sind auch zugewiesen.
Nur finden sich beide nicht gegenseitig.

Bei Ping-Versuchen erscheint immer: Zeitlimit überschritten.

Wie soll ich weiter Vorgehen um mein Vorhaben mit Erfolg zu krönen?

Welche Einstellungen muss ich noch vornehmen?



Antworten zu Heimnetzwerk PC (LAN) - Notebook (WLAN):

HAST DU AUF DEIM PC EIN BENUTZERKOTO EINGERICHTET WELCHES IDENTISCH MIT DEM LAPTO IST;HAST DU AUF DEM LAPTOP EIN BENUTZERKONTO EINGERICHTET WAS IDENTISCH IST MIT DEM PC ?

Firewall auf beiden Rechnern deaktivieren, falls vorhanden (nicht die in der Fritz-Box!!).
IP-Adressen fest vergeben falls Du sie jetzt per DHCP beziehst.
IP-Adressen anpingen, nicht die Rechnernamen. Geht das?
Gruß
Ned

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

auf dem notebook ist kein extra benutzerkonto eingerichtet


norton firewall auf pc
windows firewall auf notebook

beides deaktiviert ...und siehe da, das pingen funktioniert ...

nur..

ich hätt gern meine firewalls aktiv ...

gibts da noch weitere möglichkeiten der konfiguration??

Na klar,
bei den Firewalls mußt Du Zugriffe aus dem vertrauten Netz (Deinem LAN) erlauben. Ich kann Dir aber leider nicht genau sagen, was Du machen musst, ich benutze beide Firewalls nicht.
Jedenfalls ist das nur Feintuning. Musst mal etwas probieren.
Viel Erfolg
Ned

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.

auf dem notebook ist kein extra benutzerkonto eingerichtet

Was meinst du denn damit? Nur Admin- Konto, oder wie?
Welches BS läuft denn auf dem Notebook?
Ansonsten halte dich an ned_devine und befasse dich mal ein bisschen mit deinen Firewalls. Dann klappts schon.

@ helmider

warum schreist du denn so ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja...genau danke danke....manchmal müssen mich eben andere auf die richtige fährte bringen...auf dem notebook hab ich den netzwerk client assistenten verwendet, der die windows firewall automatisch konfiguriert hat und auf dem pc hab ich die notebook IP als vertrauenswürdig zugelassen...somit klappt alles nun wunderbar ... ;D scheeeen ...ich freu mich danke nochmals  ():-)

..ja auf dem notebook hab ich windows xp sp2 ..nur ein konto als adminkonto eingerichtet..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.
Na supi. Aber jetzt wo du ein funktionierendes Netzwerk hast, solltest du auch langsam mal über ein paar Benutzerkonten nachdenken. Oder wie lange willst du noch als Admin unterwegs sein?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du meinst ich muss unbedingt..???

einfach nur ein zusätzliches Benutzerkonto als eingeschränktes Konto anlegen und damit ins Net gehen??

..kann es dabei probleme mit programmaktualisierungen geben??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.
Eigentlich gibt es zu HCK's Links nicht mehr viel zu sagen.
Aber noch mal kurz:
-nein musst du nicht unbedingt aber du brauchst auch nicht unbedingt eine Firewall und auch nicht unbedingt einen Virenscanner ;) Wenn du so veranlagt bist, bitte.
-ja, du solltst ein Konto mit eingeschränkten Benutzerrechten einrichten
-ja, du bekommst unter diesem Account Probleme mit Programmaktualisierungen. Die meissten Programme (auf alle Fälle die, die in die Systemdateien eingreifen oder diese verändern) wirst du unter diesem Account nicht installieren oder aktualisieren können aber das ist auch so gewollt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja, sorry-ich weiss es war blöd mit dem "unbedingt"...aber ich muss manchmal zu etwas getrieben werden...wenn du sagst ich soll, dann mach ich das auch.. ;)..du weisst wie das gemeint ist...wenn du meinst es wäre besser für die sicherheit...

also geh ich zum stöbern im net etc. über mein eingeschränktes benutzerkonto u zum softwareaktualisieren etc. über das benutzerkonto mit adminrechten...??

muss ich sonst noch was beim einrichten des eingeschänkten
benutzeraccounts beachten um auch auf all meine daten zugreifen zu können, welche ich bei meinem bisherigen account sonst abgelegt habe??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.
Genau das ist das Problem vieler Windows-user, immer schön als Admin angemeldet tze tze tze.
Du brauchst das eingeschränkte Konto nicht nur für's Internet sondern du kannst mit diesem Konto all deine ganz normalen Arbeiten erledigen die man eben so macht und nur wenn du am System etwas ändern oder die schon angesprochenen Programme installieren willst benötigst du dein Admin-Konto (nur dann)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...wenn du sagst ich soll, dann mach ich das auch..

Im übrigen sollst du mir unbedingt Geld überweisen. Über die Summe reden wir dann noch ;D;D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Im übrigen sollst du mir unbedingt Geld überweisen. Über die Summe reden wir dann noch ;D;D;D

...nun...in Vorbeugung dessen hab ich ja meinen Teil erweitert, der da wäre...

...wenn du sagst ich soll, dann mach ich das auch.. ;)..du weisst wie das gemeint ist...wenn du meinst es wäre besser für die sicherheit...



...so, dann danke ich dir mal richtig megamässig...du hast mich vollkommen überzeugt und auch recht...

...und danke dass du mir ins gewissen geredet hast...man fühlt sich da glei bissl sicherer  ():-)...

DANKE

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.
Danke für die Blumen.
Aber über die Sache mit der Überweisung müssen wir noch mal reden ;D;D;D


« neues Firmwareupdate für AVM FRITZ!Box SLTemperatur »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...

Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...