Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Ich benötige Hilfe zum Kauf eines neuen Rechners !

Hallo :), vor kurzem hat mein pc einen Schaden erlitten. Und ich möchte anstatt das Geld für die Reparatur lieber in einen neuen Rechner investieren. Ich werde später dazu eine erneute Frage stellen damit den alten auch wieder auf die Beine bekomme also nun einmal zum neuen Computer.

Ich habe im Internet etwas rumgestöbert und für 399€ einen Computer mit folgenden verbauten Komponenten gefunden:

CPU:      AMD A8-6600K Black Edition APU (Accelerated Processing Unit) 4× 3900 MHz, mit TurboCORE Technologie bis zu 4200 MHz, mit integrierter Grafikeinheit
CPU-Kühler:      Xilence® Silent-Kühler für Sockel AM3+ / FM1 / FM2
Festplatte:      1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®
Speicher:      16384MB (16 GB) DDR3-RAM, 1600 MHz, Micron®/Elixir®
Grafik:      AMD Radeon™ HD 8570D, 4096 MB HyperMemory, DirectX® 11, VGA, DVI, HDMI
Mainboard:      ASUS® A85XM-A/C/SI, Sockel FM2, AMD A85X FCH, 8× SATA III, RAID support, 2× USB 3.0, 2× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 1× PCIe X1, 1× PCI, 2× PS/2, 7.1 HD Audio
opt. Laufwerk:      24× Samsung Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))
Sound:      integrierter OnBoard 7.1 Controller ALC887, HD-Audio
Netzwerk:      10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig
CardReader:      8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, 1x USB 3.0)
Gehäuse:      ATX Design-Midi-Tower (CSL 1808), Farbe schwarz
Netzteil:      350 Watt Silent-Netzteil

Nun frage ich mich ob dieser Computer das Geld wert ist?
Ich brauche ihn für Multimedia und Gaming!
Ich weiß, dass der Cpu die Grafik verbaut hat aber bedeutet das, dass ich noch eine beliebige Grafikkarte einbauen darf? Da ja die Grafikkarten Slot ja frei sein müsste?
Für andere Computer Modelle bin ich natürlich auch offen:)

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.  ::);D



Antworten zu Ich benötige Hilfe zum Kauf eines neuen Rechners !:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was wäre denn das Maximum, das du ausgeben willst? Vielleicht können wir dir dann etwas zusammen stellen.
Ich persönlich halte nicht so viel von AMD und fertig-PCs, aber das ist ja jedem selbst überlassen ;-)

Hallo Bitix,

Danke, dass du mir entgegenkommen möchtest, ich finde deine Idee gut, aber ich möchte lieber einen fertig Pc kaufen, da ich ihn mit Raten abbezahlen möchte (mache gerade mein Abitur):D. also,   

Ich möchte höchstens 400-450€ ausgeben. Und ich habe diesen Computer ausgesucht, weil er in seiner Beschreibung alle meine Wünsche erfüllt (Multimedia, Gaming, Office) aber die Grafikkarte ist im Cpu eingebaut (wovon ich wusste das sowas überhaupt möglich ist  [???]) und ich frage mich ob der Grafikkarten Slot nun frei bleibt und ob dieser Pc wirklich sein Geld in höhe von 399€ wert ist oder ein anderer Computer besser für mich in frage käme oder ob man von diesem Computer die Finger lassen sollte.  [???]

Es wäre auch eine Hilfe wenn, du mir dich im CSL Shop oder bei Alternate für mich einen raussuchst, wo du meinst, der besser infrage für mich kommen würde.  ;)

http://www.csl-computer.com/
http://www.alternate.de/
Oder eine andere Beliebige Internetseite die Ratenzahlung anbietet.  ::)

Hier die Beschreibung der Internetseite:
In unserem Media-PC Sprint 5787 (Quad), dem Nachfolgemodell unseres beliebten Sprint 5771 (Quad), arbeitet die AMD A8-6600K APU aus der Richland Generation mit einer Taktung von 4× 3900 MHz, die sich dank AMD TurboCORE 3.0-Technologie bei Bedarf automatisch auf bis zu 4200 MHz steigern kann. Insbesondere bei multimedialen Aufgaben kann dieses System dank der DirectX® 11-Grafik Radeon™ HD 8570D seine Stärken voll ausspielen und sorgt für eine dynamische Wiedergabe Ihrer HD-Medien. Für intensive Grafikberechnungen stehen Ihnen großzügige 4 GB Grafikspeicher zur Verfügung. Bild- und Videobearbeitungen werden dadurch deutlich beschleunigt und auch für den Gaming-Bereich bringt dieses System ein ausreichendes Potential mit! Mit 16 GB RAM ist ein großzügiger Arbeitsspeicher an Bord, der für verzögerungsfreie Prozesse beim Arbeiten mit großen Datenmengen, Multitasking oder Mediengestaltungen

http://www.csl-computer.com/shop/product_info.php?products_id=6872&cPath=5_268

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, in deinem Fall wäre ganz klar AMD deine erste wahl (Preis/Leistung besser).
Allerdings kann man die Integrierte Grafikeinheit vom Prozessor sprichwörtlich "in die Tonne kloppen" wenn man an "Gaming" denkt. (Meine Meinung)

Beim RAM kannst du sparen, mehr als 8GB braucht kaum jemand.
Ob die AMD A8 irgendwas Serie gut ist mag ich zu bezweifeln.

Ich denke es ist sinnvoller sich nach einem PC umzusehen mit PCI-e Grafikkarte.
(Denke da so an einen AMD FX6100 mit einer GTX650...)
Da solltest du auf jedenfall mehr Leistung haben als in dem komischen CPU/Grafik Zwilling...

Hallo 321buerger,

Vielen Dank für deine Antwort.  ;D
Eine Meinung wie deine habe ich seit Tagen gebraucht.

-würde mich auf weitere auch noch sehr freuen.  ::):D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,wenn du max. 450€ ohne Grafikkarte ausgeben kannst/willst dann lass dir einen bei http://www.hardwareversand.de/basket.jsp
bauen. Eine Grafikkarte kannst du natürlich später selbst od. gleich mit einbauen lassen,die Intel Variante ist um einiges stärker als irgendwas mit AMD & hier sind alles hochwertige Bauteile verbaut.
http://s1.directupload.net/file/d/3398/795jal5r_jpg.htm

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Klar... "kaufen Sie sich einen starken Intel! - Grafikkarte können Sie später nachrüsten..."
Alles klar  :-\

Ich nehme an, es geht um "so bald wie möglich", wenn man da was brauchbares haben will setzt man bestimmt nicht auf Intel mit KEINER Grafikkarte...

Nachtrag:
1TB gibts übrigends schon ab 51€...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...deshalb frag ich ihn ja(Ich möchte höchstens 400-450€ ausgeben. Und ich habe diesen Computer ausgesucht, weil er in seiner Beschreibung alle meine Wünsche erfüllt (Multimedia, Gaming, Office) aber die Grafikkarte ist im Cpu eingebaut (wovon ich wusste das sowas überhaupt möglich ist  [???]) und ich frage mich ob der Grafikkarten Slot nun frei bleibt und ob dieser Pc wirklich sein Geld in höhe von 399€ wert ist oder ein anderer Computer besser für mich in frage käme). Das mit der HDD hab ich gesehen,wollte aber jeden Cent sparen,deshalb auch der kleinste Intel & boxed Kühler. ;)

Hallo tieber1,

auch dir möchte ich für deine Hilfe danken! Ihr seid Beide Spitze  ;D

hat die Intel Core i5-4440 Box LGA1150 auch mit der AMD A8-6600K gemeinsam, dass sie eine Grafikkarte verbaut hat? Oder warum bekomme ich einen konfigurierten Pc angeboten ohne Grafikkarte?  [???]

Ist das jetzt so gemeint, dass dieser konfigurierte Pc besser ist als der aus dem CSL shop und ich erst mal ohne Grafikkarte starten kann, sodass ich wen ich wieder etwas Geld angespart habe mir die Grafikkarte kaufen soll?  [???]

Sorry Freunde, ich bin etwas verwirrt.

-Ich würde mich natürlich immernoch auf weitere Meinungen freuen  :D;):)


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Meine Meinung zu fertig PC's:

Geworben werden Kunden mit der Aufschrift "Starker Intel I7 CPU!". Im weiteren verlauf liest man dann etwas von einer GTX630 oder so.

Das Verhältnis stimmt einfach nicht. Monster CPU und Grafik-Krücke.

Mir ist bewusst das AMD bei weitem schwächer als Intel ist, nur würde ich an deiner Stelle keinen Intel kaufen und hinterher oder dazu eine schwache Grafikkarte.

Der AMD FX4xxx reicht für deine Zwecke aus, dazu eine einigermaßen gute Grafikkarte wie die GTX650 und das System ist recht gut ausgeglichen. Bei Spielen wirst du denke ich mal bei dieser Hardware besser abschneiden als mit den berühmten ALDI Billigrechnern, die gerne genau nach 2 Jahren einen Defekt bekommen und einem nicht erlauben Hardware willkürlich zu wechseln.
Ein Grund warum ich gerne AMD verwende ist der weit verbreitete AM3+ Sockel. Man kann ohne Probleme einen älteren Phenom einbauen oder später einen stärkeren FX 8 - Core ohne Mainboardwechsel.
Bei Intel hab ich ständig verschiedene Sockel und ich fühle mich immer als Beta Tester. (Ist halt meine Meinung/Erfahrung)
Mit dem FX4100 konnte ich -zwar mit massig Auslastung- ruckelfrei Battlefield 4 Spielen. (Grafik: HD6970)
Ich denke mehr kann man für dein doch recht begrenztes Budget in dem Bereich nicht herausholen.

Wenn du der Meinung bist das du sagen wir mal in 6 Monaten eine PCI-e Grafikkarte dazukaufen kannst/willst, könnte man durchaus auf den Intel zurückgreifen.
Problem bei Computern ist halt immer der recht schnelle Wertverlust.

Ich persönlich bin von den neuen AMD CPU's etwas enttäuscht, da mein 6 Jahre alter AMD Phenom x6 1100T BE alle AMD CPU's bis auf den FX8350 und den FX9XXX schlägt - Neue Technik, gleiche Leistung.

Die neuen CPU's (Nicht alle) haben eine Integrierte Grafikeinheit verbaut, heißt du brauchst keine Grafikkarte zusätzlich. Du nutzt den Grafikausgang am Mainboard.
Die Grafikeinheit ist aber recht schwach, zum Gaming nicht geeignet.
Macht aus meiner Sicht sinn, im Büro oder in Schulen, da meistens keine Grafik aufwendigen Programme genutzt werden und Strom gespart werden muss.

Entscheidest du dich also für einen Intel mit Grafikeinheit, brauchst du erstmal keine andere Grafikkarte. Wenn du merkst das diese zu schwach ist, musst du eine PCI-e Karte zusätzlich kaufen. Gleiche gilt für den AMD.

Worauf ich sparen würde abgesehen von der Grafikkarte währe eine SSD (128GB reichen da voll und ganz).
Es macht Spaß, der Computer bootet in 13 sec. und vieles geht flüssiger.

Ist alles nur meine Meinung/Erfahrung, sicherlich haben andere User andere Erfahrungen und Meinungen.

Grüße und eine angenehme Nacht,
321buerger

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...wie 321buerger schon schrieb,hat der i5 auch eine interne Grafik. Die Zusammenstellung ist deutlich wertiger als die aus dem CSL Shop,zum sofortigen Spielen solltest du allerdings auf die AMD Variante von 321buerger zurückgreifen. Da würde ich dann aber eher eine gebrauchte HD 6870 dazu kaufen http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksid=p2050601.m570.l1311.R1.TR9.TRC1.A0.Xhd+6870&_nkw=hd+6870&_sacat=0&_from=R40

http://www.hwcompare.com/13512/geforce-gtx-650-vs-radeon-hd-6870/

Okay, wie weit käme ich nur ohne euch! ;D

also ich hab noch etwas im CSL shop rumgestöbert und bin auf diesem Computer gestoßen :
CPU:      AMD FX-Series FX-4300 4× 3800 MHz, mit TurboCORE 2.0 Technologie bis zu 4000 MHz
CPU-Kühler:      Silent-Kühler für Sockel AM3+ / FM1 / FM2
Festplatte:      1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®
Speicher:      8192 MB DDR3-RAM, Micron®/Elixir®
Grafik:      ATI Radeon™ HD 5450, 2048 MB DDR3 HyperMemory, VGA, DVI, HDMI
Mainboard:      MSI 760GM-P23 (FX), Sockel AM3+, AMD 760G/SB710 Chipset, 6× SATA II, RAID Support, 6× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16 (v2.0), 1× PCIe X1, 1× PCI, 2× PS/2, 8-Kanal HD Audio
opt. Laufwerk:      24× Samsung Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))
Sound:      7.1 Sound 8-Channel HD Audio
Netzwerk:      10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig
CardReader:      8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, USB2.0)
Gehäuse:      ATX Design-Midi-Tower (CSL 1808), Farbe schwarz
Netzteil:      350 Watt Silent-Netzteil

http://www.csl-computer.com/shop/product_info.php?products_id=4068&cPath=5_83&XTCsid=th44oc6h098h72outcdd3p9j93


danach habe ich die Grafikkarte mit der HD6870 auf hwcompare verglichen und das Ergebnis war absolut deutlich !

Sollte ich mir nun diesen Computer mit ner gebrauchten HD 6870 kaufen ?  Dann wäre doch eigentlich alles im Sattel oder? [???]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mahlzeit,

also da von Richi auch noch weitere Meinungen gewünscht sind, ist hier meine Meinung:
400 - 450€ für einen Multimedia - Office wäre der optimale Preisbereich. Dafür wäre eine AMD APU die beste Wahl. Für einen Gamingrechner reicht das Budget zwar nicht für das goldene vom Ei, dennoch lässt sich daraus eine vernünftige Kombination aus CPU - Grafikleistung erstellen:

- Intel Core I3-4130
- MSI H81M-P33 mATX
- 4GB DDR3-1600 CL9
- Cooler Master K280
- Sapphire Radeon HD 7850
- bequiet! System Power 400W
- WD Caviar Blue 500GB HDD
- DVD-Brenner
- Rechner Zusammebau

Insgesamt:  444,93€
Schnell, leise und spielefähig. Hochwertige, aufeinander abgestimmte und vor Allem aktuelle und nicht veraltete Komponenten sind eingeplant. Mit dieser Kombination lassen sich sogar moderne Spiele im hohen Detailgrad berechnen. Zudem wird er fertig zusammengebaut geliefert und ist direkt bereit zur Installation des Betriebssystems.

Wenn dir der Preis zu hoch sein sollte, dann sag bescheid, man kann natürlich noch reduzieren.

_______________________________________________________


Nun noch meine persönliche Bewertung zu dem letzten Beitrag von Richi:

- AMD FX 4300 vs. Intel Core I3-4130. Ich glaube, da brauchen wir nicht lange drüber reden. Der FX 4300 kann dem I3 lange nicht das Wasser reichen.

- Mainboard mit total veraltetem 760G Chipsatz. Der AMD 7 Serie Chipsatz wurde im Jahr 2007 entwickelt und war für die Athlon und Phenom II Familie gedacht. Die FX kamen viel später und sind ursprünglich nicht für diesen alten Chipsatz ausgelegt. Nur durch Umstrukturierungen des BIOS der einzelnen Hersteller wurde es möglich gemacht, auch FX Prozessoren auf diesen alten Chipsätzen laufen zu lassen. Jedoch: native USB 3.0 oder SATA 3.0 sind nicht vorhanden! Nur durch Drittherstellerchips wie Marvell lassen sich diese Anschlüsse einrüsten. (mit Performanceeinbußen)

-  AMD Radeon HD 5450 - veraltete Generation! Da könnte man prinzipiell direkt bei der APU integrierten Grafik bleiben.

- Sound- und Netzwerkkarte sind ohnehin auf jedem Mainboard vorhanden.

- 350W "Silent-Netzteil" Man könnte es auch genauso gut "China-Böller Netzteil" nennen. Keine Angabe zur Marke, Effizienzklasse, 12V Schiene usw...  Meiner Meinung nach Müll und pure Ersparnis am falschen Punkt.

Hoffe, dass ich dich, Richi, nun doch zum Selbstbau + Zusammenbauen lassen überzeugen konnte. Es gibt definitiv mehr für's Geld!

Gruß

« Letzte Änderung: 03.10.13, 15:00:28 von shibby1989 »

Hallo shibby1989,

Vielen Dank für dein Hervorragende Meinung & Zusammenstellung "Ich binn baff" 8):o;D !
Deine Zusammenstellung + Begründung sind wirklich gut gelugen.

Nur ich frage mich, was 321buerger und tieber1 zu deiner Zusammenstellung sagen würden ?  ::) die kennen sich ja auch ziemlich gut aus.

- Natürlich binn ich für weitere Varianten offen und Meinungen sind auch Herzlich Wilkommen !


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, Ja die Zusammenstellung sieht gut aus.
 

Zitat
AMD FX 4300 vs. Intel Core I3-4130. Ich glaube, da brauchen wir nicht lange drüber reden. Der FX 4300 kann dem I3 lange nicht das Wasser reichen.

Doch könnte man durchaus... Der Intel ist minimal stärker, kostet aber aber auch 10-15€ mehr. Ob die minimale Mehrleitung die 15€ wert ist mag ich zu bezweifeln.
Vergleich - Klick

Abgesehen von dem ewigen Intel/AMD streit wo man sich stundenlang sinnlos unterhalten könnte, finde ich die Zusammensellung gut.

Die HD7850 habe ich selber schon getestet - starke Karte, die lässt sich sehen.

Ich bin mir sicher bei der Benutzung wirst du keinen Unterschied zwischen der beiden Prozessoren feststellen, der Unterschied ist einfach zu gering...
Einen Intel Core I3-4130 hatte ich mal getestet an einem Kundenrechner allerdings die Mobile Version in einem Laptop - Das war eine Katastrophe, aber, eigentlich so wie bei jeder Hardware ist die "echten" Rechner sehr viel Leistungsstärker als irgendwelche Mobilen Rechner...

An deiner Stelle würde ich die Zusammenstellung so kaufen, ich glaube auch nicht das man da mehr herausbekommt, vorallem die Grafikkarte ist für den Preis sehr gut.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja,da bin ich der selben Meinung wie 321buerger. Gute Zusammenstellung!

Spitze, wunderbar, Erste Klasse !  :D

Na wenn sich hier alle einig sind, dann wird auch der Pc so zusammengestellt und gekauft. Und in Raten kann ich ihn auch noch bezahlen. Super  ;) !

Mein ganz besonderer Dank an  tieber1, 321buerger, shibby1989

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut, ich schlage vor, dass du bei Hardwareversand alles über den Konfigurator auswählst und von dort aus den Anweisungen folgst. Dann wissen die auch, dass der zusammengebaut werden soll.
Hier der Link zum Konfigurator: klick

Dort den rechten Button auswählen und von dort an alle Bauteile suchen.

Wichtig! Die Preise bei diesen Herstellern ändern sich tageweise. Daher kann es sein, dass die Summe aller Bauteile nicht mehr exakt das ergibt, was in meinem ersten Beitrag berechnet wurde. Daher nicht wundern  ;) Kann sein, dass es sogar günstiger wird.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Den Konfigurator bei HV sollte man eigentlich nicht benutzen,der ist etwas verbuggt,er lässt z.B. meist nur überdimensionierte Netzteile zu. Am günstigsten wird es wenn man Artikel für Artikel bei http://geizhals.de/ sucht & dort auf das Angebot von HV klickt & dort dann in den Warenkorb,zum Schluss auf HV unter Service noch den Rechnerzusammenbau dazu(dann wissen die auch Bescheid).

Hallo.

Vielen Dank für den Tipp !  ;D

Hallo,

es ist etwas anders gelaufen als geplant , ich habe mir die HD 7850 Graka gekauft um nochmal dem alten Pc ne Change zu geben, und sie lief sogar ! Nur dann machte der Pc Probleme "Bootet nicht mehr ´Bios Warntöne ´aber aus merkwürdiger Weise Bootet er , wenn ich den Netzstecker Kabel entferne und einstecke [???] wir haben alle teile einzelnd getestet und ausprobiert übers ganze Wochenende und wir hatten kein erfolg damit rauszufinden was das Problem ist ... also denke ich nach einige teile zu behalten und neues Mainboard und Netzteil zu kaufen. Ich schätze mein ASRock
Modell   A770DE+ (CPUSocket) hat einen Defekt !

Gehäuse möchte ich gerne behalten sowie die Festplatte, Cpu, Ram, Grafikkarte und Laufwerk..

Also ein neues Mainboard und Netzteil

Könntet ihr mir bitte Passende raussuchen zu folgenden Komponenten ?

CPU : AMD Athlon II X4
Ram : 4 GB DDR2
Graffikarte : ATI Readon HD 7850
Gehäuse :  Sharkoon Venga Economy
Laufwerk : 16x LG
Festplatte : 750GB

Ich freue mich auf jede Hilfe !  :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was darf es denn kosten?
Also ich würde dir das Netzteil empfehlen: http://geizhals.de/be-quiet-pure-power-l8-cm-430w-atx-2-31-l8-cm-430w-bn180-a679523.html
430W sollten dir locker reichen!
Oder eben sogar 400W: http://geizhals.de/be-quiet-pure-power-l8-400w-atx-2-4-bn222-a960674.html

Ich bin persönlich Asus Fan, daher: http://geizhals.de/asus-m5a97-evo-r2-0-90-mibjj0-g0eay0mz-a850618.html

:-D

Hallo Bitix  ;D ,

oder ich könnt ja ca 240€ investieren und das Mainboard , Cpu , und Ram kaufen die mir der Shibby1989 ... ? und passt der Ram vom alten pc auf das Motherboard drauf daran könnt ich ja auch sparen oder?
Welches Board ist besser ? ..

ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll :D Ich glaube die Computer Götter haben sich gegen mich verschworen  ::):P[???]

Vielen Dank

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dein alter DDR2 RAM passt leider nicht auf das neue Mainboard mit DDR3.
Ich verstehe immernoch nicht, warum du nicht gleich die neue Zusammenstellung komplett genommen hast^^
Wenn du die CPU von Shibby nimmst, dann bloß nicht das Mainboard aus meiner Empfehlung damit kombinieren ;-)

Hallo Bitix,

Ich dachte ich spare noch eine Ecke mit der Vorhandene Festplatte , Gehäuse , Laufwerk , Netzteil ...

Ich denk drüber nach , einfach das Mainboard und die I3 CPU mit dem Ram zu kaufen , die grafikkarte habe ich ja , das sollte reichen oder ? :I

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jap, das sollte dann reichen ;-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...gerade beim Netzteil würde ich nicht sparen & das empfohlenen bequit 430 Watt nehmen,das alte ist wahrscheinlich irgend ein Billig Teil aus nen Fertigrechner,ohne Schutzschaltungen & mit wesentlich weniger Leistung als drauf steht.

Hallo tieber1,

das alte Netzteil ist ein "Sharkoon RushPower-Netzteil" glaubst du das kann man als Billig Netzteil vom Fertigrechner bezeichnen ?  [???]:o

gruß .. ;D:D

ps: Kann den Namen "Richi" nicht mehr nutzen, weil er reserviert ist .. deshalb Richi1  [???] naja ..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...das NT scheint ganz ok zu sein,ist aber auch nicht der Brüller. Kommt darauf an wie viel Watt es hat bzw. was es auf der 12 Volt Schiene leistet.
http://s1.directupload.net/file/d/3411/qllr6u9r_jpg.htm
außerdem da dein System ja schon älter ist(DDR2), achte auch auf die Anschlussmöglichkeiten deines Netzteils.


« Kaufberatung NotebookSuche Kartenleser für XP »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...