Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC verweigert seinen Dienst, bin der Verzweiflung nahe!!!!

 :'(

Hallo,

schon vor ein paar Monaten habe ich hier mein Problem geschildert.
Der PC ging schlagartig aus und ich habe dann ein neues Netzteil eingebaut.
Leider lässt sich der PC nicht mehr hochfahren. Ich hab echt alles versucht. Booten mit XP Startdisk, CMOS zurückgesetzt, neue Batterie, Bootreihenfolgen geändert, Festplatte anders gejumpert, andere Festplatte rein, andere Floppy rein, BIOS Einstellungen verändert... :-(( NIX!

Heute kam nach dem Booten mit der Startdisk folgende Meldung:

Windows could not start because of a computer disk hardware configuration problem.
Could not read from selected boot disk. Check boot path and disk hardware.
Please check the Windows documentation about hardware disk configuration and your hardware reference manuals for additional information.


Das find ich alles sehr nett, schließlich hat das dumme Ding seit Monaten nicht mehr mit mir kommuniziert, dennoch weiß ich damit nichts anzufangen.

Ich bitte um Hilfe, ich bin kurz davor das Ding aus dem Fenster zu schmeissen.
 >:(>:(>:(

Grüße

Alex



Antworten zu PC verweigert seinen Dienst, bin der Verzweiflung nahe!!!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

von was wurde gebootet, von der Festplatte oder von der XP-CD ?

Könnte daran liegen, daß die Konfiguration auf der Platte nicht mehr ok ist. boot.ini

Kannst du von der XP-CD starten ?

Hallo!

Ich habe von der Diskette gebootet. Leider geht mein DVD-Laufwerk nicht mehr auf. Es blinkt nur noch 2 Mal und das wars dann.
Ich habe aber noch einen CD-Brenner, der allerdings am selben Kabel hängt (der Stecker für DVD-Rom ist mit dran). Das Teil geht auf, ich weiß aber nicht wie ich den Brenner zum booten nutzen kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

du meinst die Schublade vom DVD geht nicht mehr auf ?

Vorne ist ein kleines Loch, da mal mit einer aufgebogenen Büroklammer und mit Gefühl reinfahren.
Ist die Notentriegelung.

Dann mal versuchen mit der XP-CD booten.

« Letzte Änderung: 29.03.05, 18:34:39 von AchimL »

Hi,

ich werde es versuchen und dann berichten. :-)
Danke schonmal.

So, Schublade ist auf. Problem: das Laufwerk reagiert nicht, blinkt nicht und die Schublade fährt auch nicht rein. Es ist "tot".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

falls du nicht direkt mit dem CD-Brenner booten kannst:

DVD abklemmen, CD-Brenner auf Master jumpern
und los geht's ;)

Hi,

leider geht nicht so sehr viel. :-\

Hab den Brenner auf Master gejumpert, dennoch versucht er immer von A: zu booten.

Anfangs zeigt er (schwarzer Bildschirm) richtig den Prozzi an (2600+), dann schreibt er:

Auto Detecting Primary Master: NOT DETECTED

Dann geht das immer so weiter (ich drücke immer ESC), bis er schließlich von A: bootet.

Im BIOS habe ich alles auf "CD-ROM" gestellt.

Oweia... :'(:'(:'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hört sich echt nicht gut an.
Könnte es sein, daß das Board einen Defekt hat ?

Prüfe nochmal im BIOS ob die Bootreihenfolge wirklich stimmt. Vielleicht hilft auch ein BIOS-Reset, oder hast da schon mal versucht  ???

Hallo,

ja, das BIOS habe ich schonmal resettet. Dann nervt mich das System mit "CMOS Battery low", obwohl die Batterie nagelneu ist.

Es ist ja lediglich das Netzteil kaputt gegangen. Das habe ich gegen ein nagelneues getauscht. Nun soll das Board eines 6 Monate jungen Rechners defekt sein?

Ich schmeiße das Ding aus dem Fenster! :o:-X:-X:'(:'(

Hi nochmal,

gibt es eine Möglichkeit den PC zu testen? Irgendwie muss man das Problem doch eingrenzen können.
Ich nutze seit Monaten meinen Alt-PC, der mich mit permanenten Abstürzen nervt. :(

Grüße

Alex

PS: jeder Tipp ist Willkommen!!!!!!!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

was der, ist erst 6 Monate alt und du schlägst dich davon 3 Monate mit Defekten umeinander. Da ist doch noch Garantie drauf. Weg mit dem Teil zum Händler.

« Letzte Änderung: 29.03.05, 20:38:33 von AchimL »

Hallo,

leider hat der Händler inzwischen pleite gemacht! Das ist ja das Problem. Als Student muss ich ihn allein reparieren.... :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

irgendwas ist da defekt, entweder das BIOS oder das Board hat einen Schuß.

Was ist sonst noch alles drin im Rechner.
Alles unnötige sollte raus, nur minimal Ausstattung:
CPU
1 RAM Modul
Grafikkarte
Festplatte
Floppy
CD-Brenner
mehr nicht.

Das erste Problem wäre, warum wird die Festplatte nicht erkannt ? Primäry-Controller defekt ?
Was ist es für eine Festplatte und wie ist sie gejumpert ?

Evtl. mal die Platte zusammen mit dem Brenner am 2. IDE-Controller anschließen, ob sie dort erkannt wird.

Hallo,

die Festplatte ist auf "cable-select" gejumpert.


An IDE 1 hängt die Festplatte, an IDE 2 der CD-Brenner und DVD-Rom. Muss ich die Stecker an dem Motherboard tauschen, oder kann ich einfach die Kabel umstecken?

festplatte mal auf master jumpern, was machen die breitbandkabel für einen eindruck? neustarten, findet er die festplatte? ansonsten im bios die plattenerkennung auf auto stellen, dann musst du dort noch das laufwerk anwählen von dem gebootet werden soll, also in deinem fall 1. brenner 2. Festplatte 3. Floppy kannst du dann immernoch ändern.

Hi!

Die HD hatte ich schonmal auf Master gejumpert. Die Kabel sind astrein.
Ich kann nicht auf "brenner" stellen, sondern nur "cd-rom".  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Brenner = CD-ROM für das Bootmenü.

Hallo,

hab alles gegeben, dennoch fährt er nicht hoch.
Wenigstens wurde schon mal der Brenner erkannt, das Motherboard scheint also okay...sehe ich das richtig?

Ein Kuriosum verwundert mich: die Festplattenkontrollleuchte leuchtet immer! Schätze, die Festplatte ist defekt. Es kommt auch immer noch die beschriebene Fehlermeldung auf Englisch.
Nun leuchtet auch die Kontrolllampe vom DVD-Rom immer, der Schacht geht aber nicht auf. Woran könnte das wieder liegen?

 ???

Ich habe nun Folgendes vor:

1. neue Festplatte kaufen

2. PCI-Controller kaufen

Habt Ihr bessere Ideen? Ich muss die Kiste möglichst bald zum Laufen bringen. Vielleicht wohnt ja jemand in meiner Nähe (Salzgitter/Braunschweig)?

Grüße

Alex

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hast du nun schon mal versucht die Festplatte und den Brenner an ein IDE-Kabel anzuschließen.
Festplatte als Master
CD-Brenner als Slave

Diese Kombination man am 1. IDE-Port ausprobieren.
Anschließend am 2. IDE ausprobieren.

Beim Rechnerstart müssen beide Laufwerke erkannt und auch angezeigt werden.

Das andere Kabel mal ganz ab machen.

Klappt es nicht, tausche nochmal das Kabel.

Hallo,

ich hab echt keine Energie mehr. :-\:-\

Nach Monaten Frust läuft einfach gar nichts. Ich verstehe nicht warum die Festplattenleuchte immer glimmt. Strom bekommt sie also bei beiden IDE Anschlüssen.

Übrigens hab ich beide IDE probiert, dann noch verschieden gejumpert und sogar das CMOS gelöscht. Anschliessend hab ich sogar den Speicher ausgebaut, gereinigt, und wieder eingebaut.

Schätze, durch den Kurzschluss im Netzteil wurde Festplatte und DVD-Rom gekillt. :'(::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

möglich ist alles. Kannst nicht mal von jemanden eine Festplatte ausleihen und reinhängen um zu sehen ob es wirklich die Platte ist. Oder die Platte in einem anderen Rechner testen.

Das hab ich schon getan. Ich habe eine andere Platte an den neuen PC gestöpselt - ohne Erfolg bzw. der alte PC (an dem ich grad sitze und schreibe),lief dann nicht mehr. Ist mir alles zu riskant, denn ohne Internet kann ich nicht studieren. ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

naja, dachte nur bevor du eine neue Festplatte kaufst, und dabei ist der Controller auf dem Board defekt  ??? ???

Du hast schon Recht. Ein PCI-Controller kostet nur einen Zehner und ich muss nicht dauernd an dem PC basteln.
Vorhin ist mir ein Schraubendreher abgerutscht. Ganz schnell ist das Motherboard defekt.  :-[

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

du sagst (schreibst) es  ;)

Hi !

Ich habe ein ähnliches Problem !

Habe mal eine andere HDD an meinen rechner gehangen, seitdem fährt der pc nicht mehr hoch un auf dem monitor wird angeziegt dass er "kein signal" hätte ... ich vermute dass ich mir bei der umbauaktion den ide-controller am board geschreubbt hab ... lässt sich sowas reparieren ? oder muss ich mir eine neues board kaufen ?  :-\


« kein Ton bei TV Karte111 Kein Seitenaufbau !!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CMOS
Die Abkürzung CMOS steht für Complementare Metal Oxid Semiconductor, ein Halbleiter Bauelement mit niedrigem Stromverbrauch und hoher Geschwindigkeit. Wird zum ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...