Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Explorer.exe funktioniert nicht mehr

Hallo,

ich habe meinen PC mit Windows 7 über 2 Jahre und auch fast so lange ein Problem. Am Anfang kam es nur selten. Da stand, Explorer.exe funktioniert nicht mehr. Scheinbar lief aber alles ohne Probleme weiter wenn ich auf Programm beenden klickte.

In der letzten Zeit passiert es immer öfter, dass der PC hochfährt, der Desktop erscheint, der Mauszeiger verwandelt sich in Zeiger mit Sanduhr dran und dann geht nichts mehr. Es sind noch nicht alle Programme hochgefahren, ich kann kein Programm starten, keinen Taskmanager aufrufen und Windows nicht runterfahren.

Gestern kam ein bluescreen und er startete neu. Ich lud das Programm Bluescreen View runter, konnte damit aber nichts auslesen. Bei Chip fand ich eine Anleitung, dass man in den Systemeinstellungen noch etwas ändern müsste. Leider habe ich in der betreffenden Ausklappliste diese Option gar nicht stehen. Es ging also gar nicht.

Gibt es noch irgendeine Möglichkeit für mich, außer Windows neu zu installieren? Komme ich auch ohne dieses Bluescreen Programm weiter? Hat das alles etwas mit der Explorer.exe zu tun oder ist das schlimmer?

see you

Jollinar2



Antworten zu Explorer.exe funktioniert nicht mehr:

Fehlende oder beschädigte Systemdateien kannst du feststellen, indem du das "Systemdateiüberprüfungsprogramm" nutzt (sfc.exe).
Dieses Programm führst du aus in einer Konsole - Konsole als Administrator starten.
https://support.microsoft.com/de-de/kb/929833
Je nachdem was das Programm findet, kann es zur Auifforderung kommen, die Installations-DVD einzulegen.
(Falls du solche DVD nicht besitzt, solltest du den Download der Windows-7-Software bei Microsoft durchführen und solche DVD (oder einen USB-Stick mit System) erzeugen.)
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows7

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ich habe sfc.exe ausgeführt. Es wurden keine Fehler gefunden.
Den anderen Link mit dem Windows erstellen oder ISO Datei erstellen habe ich mir angesehen. Drunter steht ja, geben sie ihren * bitte keine illegalen Tipps * ein. Ich habe gar keinen.
Ich habe den PC von einem Händler installieren lassen. Eine Windows 7 CD habe ich zwar, aber ich muss Windows jedes mal noch aktivieren. Ich mache das über das Telefon. Ich muss 25 Zahlen ins Telefon eingeben, dann werden mir 25 Zahlen angesagt, die ich eintippen muss. Anders geht das scheinbar gar nicht.

Ich habe mal meine Grafikkarte aktualisiert, weil ich bei der Suche mit Google auf diese Möglichkeit gestoßen bin. Vielleicht hilft mir das jetzt weiter, ich kann es nur hoffen.

Ansonsten hat die Fehlersuche bis jetzt nichts ergeben. Keine Ahnung was ich noch machen kann.

Danke dir jedenfalls.
see you

Jollinar2

« Letzte Änderung: 25.10.16, 13:47:00 von Jollinar2 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
leider sind meine Probleme immer noch da. Ich hoffe, ihr könnt mir noch mal helfen.

Das mit der Explorer.exe hat sich erledigt. Da half ein neuer Grafikkartentreiber weiter.

Aber das System hängt sich immer wieder mal auf, nach dem Hochfahren werden keine Autostartdaten geladen und man sieht nur den Desktop. Man kann nichts machen, außer ihn ausschalten.

Ich habe einige Dienste deaktiviert mit einer Anleitung von Chip. Dann fand ich irgendwie eine Fehlerkonsole. Dort wurden unzählige Prozesse angezeigt, die fehlerhaft sind. Aber so gut kenne ich mich nicht aus. Ich finde sie nicht wieder und kann mit den Anzeigen nichts anfangen.

Könnt ihr mir da noch irgendwie helfen? Ich nehme an, dass das alles Windowsfehler sind und nichts mit der Hardware zu tun hat. Den Arbeitsspeicher habe ich auch mit Memtest geprüft. Da ist alles in Ordnung.
Wenn ihr mir etwas ratet, dann bitte gut erklären, denn im System habe ich noch nie irgendwas nachgeguckt oder überprüft, ausgeführt und so weiter.

see you Jollinar2

Wenn die Systemdateiüberprüfung nicht zum Erfolg führt - wäre ein nächster Schritt - die "REPARATURINSTALLATION"

Windows-7-Varianten gibt es eine ganze Reihe (auch als 32-Bit und als 64-Bit-versionen)
Welches Windows hat dir der Händler installiert?

Weshalb Neuinstallation?
Es gibt die Variante "Reparaturinstallation mit der Installations-DVD" (Inplace-Upgrade)
Dabei wird aus dem schon gebooteten Windows heraus - das Setup von der DVD gestartet aus einem Windows-Explorerfenster.
Anleitung:
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-faq/15634-windows-7-reparaturinstallation-windows-7-inplace-upgrade.html
Bei dieser "Reparatur" bleiben alle installierten Programme und persönliche Daten erhalten. - Es müssen aber die Win dows-Updates nochmals in das System gebracht werden, da die "reparierte Windows-Installation" zu dem Zeitpunkt nur dem Stand der Herstellung der DVD entspricht.

Wenn du bereits neu installiert hast - von DVD aus - und mußtest die telefonische Aktivierung wählen, um ein lizenziertes System zu betreiben, wird dir da nicht diese Maske gezeigt?


(Telefonische Aktivierung mit 25-Zeichen kenne ich nicht)

Die Zeichgengruppen im Schritt-2 generiert Windows auf Grund von Daten der Hardware. - Als Antwort erhältst du die Zeichgengruppen im Schritt-3
Wenn du etwas Mühe aufwendest und die Zeichengruppen der Schritte 2 und 3 aufgeschrieben (oder als Screenshot eines Tabellenausschnitt) sicherstellst - dann sollten bei einer eventuell notwendigen Neuinstallation des Windows-7 auf deiner selben Hardware -> die Antwortgruppen wieder verwendbar sein, das System zu aktivieren.

Übrigens:
Der "weitsichtiger denkende User" erstellt von seinem fehlerfrei installierten System (aktiviert und upgedatet) mit der induviduell zusätzlich integrierten Software ein "Image der Systemfestplatte" - bewahrt das vor Beschädigung geschützt auf - und kann das im Falle eines Falles nutzen, in wenigen Minuten wieder ein fehlerfreiesa System nutzen zu können.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ich habe mit meinem Nachbarn gesprochen und ihm nebenbei erzählt, ein Programm gab eine Warnung aus, dass die Festplatte einen beschädigten Sektor hat. Er meinte, 1 Sektor kann schon reichen und zu Problemen führen.

Ich habe Checkdisk ausgeführt, aber ich verstehe nicht, ob nun Fehler gefunden wurden oder nicht. Ich habe einen Screenshot vom Protokoll gemacht, aber die Datei ist zu groß, ich kann sie hier nicht anhängen. Ich kann euch nur mal diesen Text kopieren, aber das wird sicher nicht ausreichen oder? Denn den unteren Teil des Berichts kann ich nicht kopieren.

Es wurde festgestellt, dass Ihre Registrierungsdatei noch von anderen Anwendungen oder Diensten verwendet wird. Die Datei wird nun entladen. Die Anwendungen oder Dienste, die Ihre Registrierungsdatei anhalten, funktionieren anschließend u. U. nicht mehr ordnungsgemäß. 

 DETAIL -
 3 user registry handles leaked from \Registry\User\S-1-5-21-4288392300-875926807-3923258532-1000:
Process 1408 (\Device\HarddiskVolume2\Program Files (x86)\CheckPoint\ZoneAlarm\vsmon.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-4288392300-875926807-3923258532-1000
Process 1864 (\Device\HarddiskVolume2\Program Files\AVAST Software\Avast\AvastSvc.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-4288392300-875926807-3923258532-1000
Process 1408 (\Device\HarddiskVolume2\Program Files (x86)\CheckPoint\ZoneAlarm\vsmon.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-4288392300-875926807-3923258532-1000

Sofern der Befehl "chkdsk C: /f /r" - siehe:
https://de.wikipedia.org/wiki/CHKDSK
dann verlagert das Programm gefundene / lesbare Daten aus Bereichen mit Oberflächenschäden in Bereiche ohne Fehler.
So lange noch genügend freie Speicherbereiche (freie Cluster) vorhanden sind - merkt der User nichts von ehemalige Datenfehlern.

Hast du nach dem chkdsk-Durchlauf wenigstens gleich eine Reparaturinstallation angehängt? - Die würde verlorengegangene Systemdateb wieder auf die Platte schreiben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo,
wie mache ich denn eine Reperaturinstallation? Meinst du von der Windows DVD die Reperaturfunktion ausführen?

Das Laufwerk habe ich folgendermaßen überprüft. Mit Rechtsklick auf Laufwerk C und dann in den Eigenschaften bei Tools, die Laufwerksprüfung aktiviert, dann auch noch die Fehlerbeseitigung. Dann neu starten und dann hat er etwa 70 Minuten lang das Laufwerk geprüft.

Jetzt wollte ich mal vom Laufwerk ein Systemabbild erstellen, aber das bricht immer ab mit: Das Abbild konnte wegen eines E/A Gerätefehlers nicht erstellt werden. Was ist das denn nun wieder? Das nervt echt alles. Wenigstens scheint das ganze Problem tatsächlich an der Festplatte gelegen zu haben.

Reparaturinstallation Windows-7 (Inplce-Upgrade):
Windows starten - die Windows-Installations-DVD einlegen - einen Windows-Explorerstarten - in das Verzeichnis der DVD navigieren -> "setup" starten
So wird das Inplace-Upgrade eingeleitet.

http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=183163&hl=

Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-faq/15634-windows-7-reparaturinstallation-windows-7-inplace-upgrade.html

Wenn du den PC von der DVD aus startest - dann kannst du nur den Systemstart reparieren und wenn du an der Stelle die komplette Installation startest, wird die gesamte Festplatte formatiert und es wird neu installiert - dann sind aber aber Zusazuinstallationen und pertsönlich erstellte Daten verloren. - Das ist eben der Unterschied.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@aha Wenn die Festplatte ein Schaden hat und danach sieht es hier aus, nutzt auch eine Reparaturinstallation nichts.

@Jollinar2 Hast Du Dir mal den Status der Festplatte beispielsweise mit CrystalDiskInfo, HDDScan oder SeaTools (nicht nur für Seagate-Festplatten) angeguckt und geprüft?

Hat er eigentlich noch Garantie? Falls ja wende Dich mal an den Händler bzw. Hersteller.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

erst mal danke für eure vielen Tipps. Bei dem zweiten Link im vorletzten Post wird gesagt, dass man SP1 noch nicht installiert haben soll, oder eben das es auf der Windows DVD drauf sein muss, oder so ähnlich. Natürlich habe ich SP1 installiert. Geht doch gar nicht ohne oder wie? Ich will nur nicht mittendrin irgendwo stecken bleiben und dann ist es noch schlimmer als vorher. Ich weiß noch nicht ob ich das alles mal machen werde.

Im letzten Post werden Programme genannt, mit denen ich sehen kann ob die Festplatte beschädigt ist. Sind die denn auf Deutsch? Ich muss die erst mal googlen, gucken ob sie deutsch sind, mich wieder durch Anleitungen quälen und gucken ob ich das überhaupt hinkriege.

Das große Problem ist, ich bin fast blind und schrecke vor dieser ganzen Arbeit zurück, die man mit Neuinstallation oder Systemeinstellungen so hat. Auch das man bei Outlook 2007 die eMailkonten exportieren kann wusste ich noch nicht. Dazu gibt es ja auch eine Anleitung irgendwo bei dem zweiten Link. Das habe ich immer alles per Hand gemacht und ihr wisst ja wie das nervt.
Ich habe leider keine Bekannten die mir mal eben bei alle dem Zeug helfen könnten.

Mein PC ist über 2 Jahre alt und somit ist die Garantie schon abgelaufen.

Was ich noch nicht erwähnt habe ist, ich habe das Programm Acronis Backup oder wie auch immer das heißt. Damit habe ich schon mal ein Backup erstellt und müsste es nur wieder herstellen. Allerdings bleiben dann noch alle Einstellungen im System über, die man so machen muss und auch bei der ganzen Software. Entweder ich mache jetzt das oder doch dieses integrierte Update. Oder ich probiere doch die zwei Programme, für die Festplatte zum Überprüfen aus. Keine Ahnung was einfacher wäre und schneller geht.

Eine Frage stellt sich mir jetzt doch noch. Bezieht sich der E/A Datenträgerfehler auf das Laufwerk C, also auf die Festplatte oder auf die externe Platte, auf die ich das Systemabbild spielen wollte? Denn ich habe ja den Datenträger überprüft und dachte, beschädigte Sektoren werden ausgelassen, hab ich ja alles eingestellt?

Irgendein Tuning Programm sagte mir mal, es wurde 1 Fehlerhafter Sektor gefunden. Der müsste ja jetzt ausgelassen werden oder nicht? Also woran liegt das mit dem Fehler jetzt?

See you

Jollinar2

« Letzte Änderung: 05.11.16, 13:19:32 von Jollinar2 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es wäre wirklich schön, wenn ihr auf meine letzte Frage noch eine Antwort hättet.

Ich habe mit Checkdisk die Fehler gesucht und behoben. Windows scheint normal zu laufen. Aber wenn ich eine Sicherung erstellen will kommt dieser E/A Fehler. Woran liegt das, warum geht es nicht? Die Festplatte kann doch jetzt weiter verwendet werden oder nicht?

Läuft während der Erstellung des Image ein Virusguard, der den Fehler verursachen könnte?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe jetzt Avast Antivirus in den Spielemodus versetzt und Zone Alarm ausgeschaltet. Es kam wieder die selbe Meldung, dass wegen eines E/A Datenträgerfehlers keine Sicherung erstellt werden kann. Da stand auch noch so etwas wie, auf eine Datei xxxx konnte nicht zugegriffen werden. Vielleicht hilft mir dann doch nur diese Reperaturinstallation. Vielleicht sind doch irgendwie Windows Dateien beschädigt.

Auf eine Fehlermeldung kann nur eine zutreffende Antwort gegeben werden, wenn du diese im Wortlaut hier einträgst - oder als Bild anfügst.
("Dieser E/A-Datenträgerfehler" ist zu allgemein gehalten!)

Zu Eingabe- / Ausgabefehlern im Zusammenhang mit Geräten ist im Netz schon vieles zu finden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Screenshot ist zu groß, ich weiß nicht wie ich die Datei kleiner kriegen soll. Ich schreibe es jetzt mal ab, vielleicht könnt ihr noch sagen wie ich Screenshots verkleinern soll, also nur 100 MB.

Die Sicherung ist Fehlgeschlagen.
Eine der Sicherungsdateien konnte nicht erstellt werden. (0x8078002A)
Zusätzliche Informationen:
Die Anforderung konnte wegen eines E/A Gerätefehlers nicht ausgeführt werden. (0x8007045D)

Zum Fehler 0x8078002A
http://tinyurl.com/gsrcuph

Zum Fehler 0x8007045D
http://tinyurl.com/zrrspcz

Zum Bild anbieten:
Wenn es für CH zu groß ist und du kannst es mit MS-Paint oder IrfanView nicht verkleinern - daß man trotzdem noch erkennt was es ist, dann:
Lade das zu große Bild auf einen kostenfreien Bilderhost und schreibe hier nur den Link zum Bild rein oder füge den Forencode ein, den der Bilderhost selbst anbietet.
Kostenfreie Bilderhosts:
- http://www.pic-upload.de/
- http://www.directupload.net/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich bin ja dankbar für die Tipps und Lösungen, aber mal ganz ehrlich, die beiden Links halfen mir auch nicht viel weiter.

Ich komme auf Seiten mit noch mehr Links und noch mehr Themen und lese und lese und erfahre nur, dass ich komplizierte Sachen in der Registry ändern soll, die nur erfahrene Benutzer machen sollen. Aha. Der zweite Link und zweite Fehler bringt mich auch nur an Sachen, die ich nicht wirklich verstehe.

Fazit, ich werde es jetzt so lassen wie es ist und keine Sicherung erstellen, weil es nicht geht.

Könnt ihr mir denen wenigstens noch sagen ob ich meine Festplatte weiter nutzen kann? Denn die fehlerhaften Sektoren wurden jetzt ausgelassen oder repariert.

Irgendwo hat jemand Links für Programme gepostet, mit denen ich die Festplatte untersuchen kann. Ja schön, nur die Ergebnisse verstehe ich nicht. Ach so ja, den kostenlosen Bildbetrachter muss ich mir noch ansehen. Hatte ich ganz vergessen.
see you

Jollinar2

« Letzte Änderung: 08.11.16, 13:38:05 von Jollinar2 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn die Festplatte schon fehlerhafte Sektoren hat, würde ich mir schonmal eine neue Festplatte als Reserve kaufen, denn über kurz oder lang wird die Festplatte ihren Geist aufgeben.


« Seit einem Update friert Windows 10 permanent einWindows-10 Update-Patchday »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...