Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC rebootet bei manchen Spielen

Mein Problem trat bisher nur bei den Spielen Starcraft 2 und Modern Warfare 3 auf. Nach ca. 10 Minuten schaltet er sich einfach aus und bootet neu. Ich habe Bluescreen eingestellt, aber es wird keiner angezeigt. Auch sonst erhalte ich keine Fehlermeldung. Das Problem tritt auch mit unterschiedlichen Grafiktreibern auf.

Allerdings ist es wirklich nur bei diesen beiden Spielen. Alles andere kann ich stundenlang ohne Probleme zocken. Selbst grafisch sehr anspruchsvolle Spiele wie Battlefield 3 oder Shogun 2 laufen stundenlang problemlos auf Ultra-Settings. Auch sonst macht der PC keine Probleme, es handelt sich wirklich nur um diese oben genannten Spiele und da ist es schon merkwürdig das es ausgerechnet bei den grafisch nicht so aufwändigen Spielen passiert.

Ich vermute das Problem irgendwie bei den Lüftereinstellungen für gewisse Grafikmodi. Normalerweise fängt der Lüfter bei vielen Spielen immer laut an zu röhren. Dann laufen die Spiele auch immer problemlos. Bei Starcraft 2 und Modern Warfare 3 bleibt er aber ruhig bzw. der PC bleibt genauso laut wie im Normalbetrieb. Ich vermute es liegt daran und der PC schaltet sich aus, weil sonst die CPU oder GPU zu überhitzen droht. Nur wie kriege ich die Lüfter für diese Spiele angeschmissen? Ich kann mir darauf keinen Reim machen. Aber wer weiß ob es wirklich daran liegt.

Ich habe schon mal Speedfan installiert aber auch da konnte ich nichts ungewöhnliches feststellen. Die GPU Temperatur erreicht höchstens 65-70° und die CPU-Kerne auch nie heisser als knapp über 40°.

Mein System:

Windows 7 x64
Gainward GTX 580
Intel Core i5 2300 mit Alpenföhn Brocken Heatpipe
8 GB DDR3 G.Skill Sniper
Gigabyte GA-Z68X-UD3H-B3
Soundblaster X-Fi Gamer
630Watt BeQuiet Pure Power L7

Übertaktet habe ich übrigens nichts.



Antworten zu PC rebootet bei manchen Spielen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst als erstes mal versuchen das Seitenteil vom Rechner auf zu lassen. Wenne s dann stabiler läuft ist es zu 99% ein Überhitzungsproblem.

So könnte man sich an das Thema rantasten. Erst mal sachen ausschließen.

BTW: Hast du mal in die Ereingnisanzeige geschaut was da  drin steht? Gibts da irgendwelche "Fehler" oder "Kritischen Fehler".

gruß redy.

So ich habe die Seitenteile mal geöffnet. Das erstaunliche ist zumindest das Starcraft 2 jetzt funktioniert, wobei ich aber keine Ahnung habe ob das tatsächlich an der Öffnung meines Gehäuses liegt oder an den letzten Patches und Treiberupdates. Habe das Spiel seit ein paar Wochen nicht mehr ausprobiert gehabt.
Modern Warfare 3 hat nämlich nach wie vor dasselbe Problem und startet meinen Rechner nach ein paar Minuten neu. Also bezweifle ich das es an der Durchlüftung liegt.

Ich habe in der Ereignisanzeige nachgeschaut und die Abstütze werden dort unter Kritisch jeweils aufgeführt, auch diejenigen, die ich damals mit Starcraft 2 hatte. Ist also diesselbe Ursache:

Zitat
Ereignis 41, Kernel Power

Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Bildungspaket,

ich geb dir recht. Ein Überhitzungsproblem ist somit fast auszuschließen.

Du sagtest, dass das Problem bei verschiedenen Grafiktreibern auftritt. Der Treiber wäre das nächst wahrscheinlichste.

Vorweg: Wie du bei Starcraft2 gemerkt hast, können Updates der Spielehersteller die Lösung sein. Wenn es in Software einen Bug gibt, der sich mit deiner Systemzusammenstellung nicht versteht, kann es sein dass es zu solchen Abstürzen kommt.

Nichts desto trotz, würde ich noch folgendes probieren um auszuschließen, dass es an deiner Hardware liegt:

1. Den Speicher gründlich mit Memtest testen Hier runterladen
2. Die Festplatte mit Scnadisk prüfen (Rechtsklick auf deine Festplattenpartitionen/Eigenschaften/Tools/Fehlerüberprüfung starten)

Wenn Memtest und scandisk ohne Probleme durchlaufen, sind die wahrscheinlichsten Sachen ausgeschlossen. In dem Fall würde ich bei dem Support vom Spielehersteller nachfragen ob es derzeit bekannte Probleme gibt.

gruß redy.   

« Letzte Änderung: 16.11.11, 19:30:15 von R3D »

Also Memtest hat keine Fehler festgestellt und Scandisk einen Indexfehler korrigiert. Das wird es wohl kaum gewesen sein.

Mit den Grafiktreibern lässt sich das auch nicht ausschliessen. Ich habe 2 Treiberversionen bislang verwendet und bei beiden gibt es diese Abstürze. Eine ältere Treiberversion kann ich nicht mehr benutzen, weil Battlefield 3 dann Back-To-Desktop Fehler hat (wird auch vom Hersteller so angegeben).

Das es ein spielespezifisches Problem ist glaube ich auch nicht, weil die beiden betroffenen Spiele engine-mäßig überhaupt nichts miteinander zu tuen haben.

Was ist denn mit meinem anfänglichen Verdacht, daß der Graka-Lüfter bei diesen Spielen nicht auf Voll-Leistung geht? Kann ich in diese Richtung nichts machen?

Es hat sich mittlerweile auch etwas neues ergeben. Jetzt ist der Rechner auch einmal bei Shogun 2 neugestartet. Ich konnte danach zwar normal weiterspielen, womit es sich wohl um eine Ausnahme gehandelt hat, aber anscheinend liegt der Fehler tatsächlich bei einer Überhitzung und ist nicht auf bestimmte Spiele begrenzt.

Weiter weiß ich aber trotzdem nicht :(

Ich habe mir noch ein paar andere Tipps eingeholt. Habe ACPI im Bios umgestellt, habe alle möglichen Energieoptionen auf Höchstleistung gestellt, trotzdem hat sich an dem Fehler nichts geändert.

Hat denn niemand mehr eine Idee dazu?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vielleicht neigt sich dein Netzteil zu ende 

Das ist ein ganz neuer PC. Das Netzteil habe ich, wie alles andere, vor 2 Monaten neu gekauft. Außerdem wenn es am Netzteil liegt, wieso gibt es dann so eine Inkonstanz bei den Ausfällen? Wieso schafft es Windows noch eine Fehlermeldung dazu auszugeben?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..was steht denn in der Ereignisanzeige dazu?
start/Systemsteuerung/Verwaltung/Ereignisanzeige/kritisch

Das steht doch schon in meiner ersten Antwort: Kernel-Power 41

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da bauteile neu,wurde speicher nach herstellerempfehlung des mainbords gekauft oder einfach so?
Bios bord ist aktuell?
Netzteil ist auch ausreichend? wurde ein anderes netzteil auch mal testweise versucht?

Nein. Ich habe auch nicht mal eben ein Haufen alternativer High-End Hardware herumfliegen um so etwas zu testen :)

Ich kenne auch sonst niemanden, der mir momentan etwas geeignetes zur Verfügung stellen könnte vor allem kein so starkes Netzteil.

Nach einem Bios-Update werde ich mal schauen, sofern das Update auch Funktionen hinsichtlich meiner Hardware verspricht. Ansonsten wäre es ja sinnlos.

Ich verstehe aber nicht warum ich großartig an der Hardware herumspielen soll, wenn sie doch eigentlich vernünftig läuft nur eben in diesen Ausnahmefällen nicht. Da muss doch irgendeine Logik hinterstecken. Irgendeinen Test, der den Fehler reproduzieren kann sollte es doch geben. Ich mein der Neustart des Rechners scheint ja von Windows selbst auszugehen immerhin schreibt Windows ja den Fehler in die Ereignisanzeige. Fällt niemanden dazu etwas ein? Wäre ja ein bisschen lächerlich, wenn es sich um einen Softwarebug handelt und ich probiere hier Netzteile durch.

Wo kann ich denn bei meiner bios nachschauen welche Version die hat? Habe dazu nichts gefunden. Beim Booten steht nichts und in der Bios selber auch nichts.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beim hersteller vom bord nachschauen,wie man die biosversion ermittelt.


« Skyrim hängtSkyrim, CPU entlasten... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bluescreen
Ein Bluescreen ist im PC Bereich eine Windows-Fehlermeldung, auch als "Bluescreen of Death" oder abgekürzt BSOD bezeichnet: Nach einem Bluescreen muss der Computer s...

CPU
Siehe Prozessor ...

GPU
Die Abkürzung GPU steht  für Graphics Processing Unit und wird manchmal auch als VPU - Visual Processing Unit - bezeichnet. Dieser Grafikprozessor dient zu...