Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Klassik OS: IDE-Brenner im ext. USB-Gehäuse wird von "Toast" nicht erkannt!!

Moin, Leutz!

Brauche bitte mal Support eines Wissenden oder Ahnenden... - ...weil ich ECHT nicht weiterkomme! :((

Speziell an einem der unten genannten iMacs (->Slot-Version!) will ich einen Brenner betreiben! - Dieser (NEC/s.u.) ist flatschneu, ebenso das ext. USB-Gehäuse (s.u.), weil ja der iMac bekanntlich keinen Einbauschacht hat...!

Also:
Habe den NEC-Brenner in das Mac-kompatible(!!), externe USB-Gehäuse gesetzt: Wird aber vom Brenn-Prog "Adaptec Toast" aber NICHT erkannt... :((

Das Gehäuse wird zwar vom "System Profiler" erkannt, aber nur allgemein als "Mass Storage"-Gerät. - Vom Brenner ist keine Rede...!

- Eine Daten-CD liest der NEC und zeigt das Icon auch auf dem Desktop an! - Die CD kann man voll aufmachen und alle Ordner lesen!
- Eine Daten-CD, ausschließlich mit "jpg-Bildern" in mehreren "Alben" (->Sessions!), wird nur die 1. Session gezeigt, dann wohl auch alle Bilder, die da drin sind! - Die anderen Sessions der CD erscheinen NICHT!
- Eine Audio-CD wird überhaupt nicht angezeigt!
- Eine DVD wird auch überhaupt nicht angezeigt!
- Und das Brennen kann man vergessen, denn "Roxio Toast" meldet: "Kein Brenner vorhanden"!!  :..((

Sooo:
Das ganze Spiel lief hier an meinem G3 über USB!
Nun alles an den iMacs nachvollzogen (USB!) ergab dasselbe Ergebnis!!


Was ich dann noch am G3 getestet habe:
Ich habe mein internes Laufwerk (Toshiba-Combo: DVD-Reader/CD-R/-RW-Brenner...) getauscht mit dem NEC... - Und siehe da:
- Der NEC wird vom "System Profiler" als DVD-Brenner erkannt, mit Nennung des Herstellers, mit Typen-Angabe und Serien-Nr.!
- "Roxio Toast" meldet erfreut: "DVD-Brenner NEC ND-2500A" vorhanden!!
- Der NEC liest und brennt ALLES...!

Und mein Toschiba im externen USB-Gehäuse...?
Der verhält sich exakt so, wie der NEC, als DER drin steckte!!... :(( - Nix, oder kaum was, geht mehr!!

Also: Das scheint irgendwo ein "Toast"-/USB-Problem zu sein, mit fehlenden oder falschen SystErweiterungen...!!


Wenn also jemand einen Weg weiß/sieht, dann bitte Info!
Sonst kann ich das Projekt inne Tonne...  :..((


Dank schon mal vorab
vom Hesa!


----------------------------------------------------
Maschinen:
- G3 (Desktop, beige, '98), 266MHz (upgegradet auf ->433MHZ), 416MB RAM, MacOS 9.2.2
- iMac (CD-Slot), 266MHz, 192MB RAM, MacOS 9.2.2
- iMac (CD-Ladefach), 233MHz, 96MB RAM, MacOS 9.2.2
----------------------------------------------------
Peripherie:
- DVD-Brenner: "NEC ND-2500A" (IDE)
- USB-2.0-Gehäuse: "...für 5,25 Zoll IDE-Laufwerke" - "...abwärtskompatibel zu USB 1.1 und USB 1.0..." - "...für Betriebssysteme: Win98 SE/ME/2000/XP, Mac ab OS 8.6, Linux..."
----------------------------------------------------
Soft:
- Roxio "Toast Titanium" 5.2.3
- SystErweitgen: Toast CD Reader, Toast USB Support, Toast USB Support B, Toast USB Support C, Toast Video CD Support.qtx - ...und:
USB Device Extension, USB Mass Storage Extension, USB Mass Storage Support, USB Software Locator, USB Support (...neben weiteren, aber "anderen" USB-Erweiterungen...)
- SystErweitgen/"AUS": Apple CD/DVD Treiber, Authoring Support, Authoring Support Files, Disc Burner Erweiterung, USB Authoring Support ("AUS" aufgrund Empfehlungen...!)
----------------------------------------------------

« Letzte Änderung: 10.02.04, 21:43:48 von hesa.mac »

Antworten zu Klassik OS: IDE-Brenner im ext. USB-Gehäuse wird von "Toast" nicht erkannt!!:

13 Mitglieder online... - ...und 169 Gäste...!
...und keiner hat 'ne Lösung...??

Ich brauch' wirklich 'nen Tipp!

Grüße vom Hesa!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sorry, kenn mich mit externen USB Sachen gar nicht aus... Hast du mal beim Hersteller auf der Seite nach Treibern geschaut?

Danke Dir, Nico! :))
*meinrufenfandgehör...*


Welchen Hersteller meinst Du jetzt insbesondere?
->Apple/Mac?  ->NEC/Brenner?  ->Roxio/Toast?  oder ->Keyspan/USB-PCI-Karte?


- Apple sagt: " 'Apple CD/DVD Treiber' deaktivieren, wenn Geräte von Drittanbietern betrieben werden! - Dafür den Treiber des Herstellers installieren!"
(Apple-Treiber ist ja raus!)

- NEC sagt: "Kein Treiber notwendig! - Wird ab MacOS 8.6 automatisch erkannt!" - "Getestet wurde der Brenner von unserem Haus nicht auf einem Mac. Jedoch kann man sicher sein, dass wenn der Mac über einen IDE-Anschluss verfügt, auch mit unseren optischen Laufwerken zusammen arbeiten wird."
(Klar! - "Intern" installiert tut er's ja auch...!!!)

- Roxio sagt: "Jedes Laufwerk wird, wenn es einen IDE-konformen Anschluss besitzt, von Roxio-Software unterstützt...!"
(Klar! - "Intern" installiert läuft's ja...!!! - ...und: Neueste Version "Toast" für OS 9.x ist ja installiert!)

- Keyspan sagt: "Sep. Treiber nicht notwendig! - Die USB-Treiber von Apple erkennen bei 9.x die USB-PCI-Karte automatisch!"
(Die läuft ja auch anstandslos mit der gesamten USB-Peripherie...!)

- ...und das externe USB-Gehäuse (u.a. kompatibel mit Mac ab OS 8.6!) arbeitet anstandslos, wenn eine HDD drin steckt...!!


Stehe immer noch wie der Ochs' vorm Berg...   :-/

Versucht mal die Webseite www.mapower.com.tw/drivers/genesys

In meinem externen USB-DVD-Brenner "MAP-Y51" ist ein NEC ND-2500A-Brenner versteckt.
Den Brenner habe ich bei Expert für 111,- EUR mit MAC und WIN-Treiber inliegend erstanden.

Beim Toast musste ich bei meinem G3 mit OS 9.2 auch ein bischen herumprobieren, so stellte ich fest, dass man in den Systemerweiterungen nicht alle "Toast USB ..." aktivieren darf da sonst die eine oder andere USB-Schnittstelle nicht mehr erkannt wird (bei mir war es eine der beiden USB-Festplatten). Nachdem ich Toast USB C deaktiviert habe hat's geklappt und dem brennen stand nichts mehr im Wege!

Vielleicht hilfst ja dem einen oder anderen.

Danke, Harald, für deine Tipps!
(notiert!)

Mittlerweile ist aber in dem fast einen Jahr viel Wasser den Rhein runter...
- der fragliche iMac ist verkauft...
- das USB-Gehäuse ist auch verkauft...
- der NEC-Brenner arbeitet mittlerweile im G3 unter 9.2.2 mit Toast 5.2.3 (ohne jegliche Probs!)

...womit das Problem zwar nicht sauber gelöst ist... - ...womit sich aber ein weiteres Nachdenken erübrigt hat...

Grüße vom Hesa! ;)

Achtung!
Haralds Link (s.o.) bitte korrigieren in:
http://www.macpower.com.tw/drivers/genesys/


« Mac OS X: Illustrator 10.0.3 Farbbibliotheken verschwunden!Mac OS X: Fehlermeldung bei update von 10.3 auf 10.3.7 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!