Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Linux / Unix: Schwierigkeiten betr. Installation OS X 10.3 auf G4 733 Mhz

Installationsproblem OS X 10.3 auf G4 733 Mhz

Auf dem frisch erworbenen G4 733Mhz hat der Vorgänger Linux yellow dog installiert. Habe mir OS X 10.3 gekauft (Originalversion), kann aber das Betriebssystem nicht installieren. Beim Booten der CD erscheint noch alles normal,
Apple-Logo erscheint, Installationsprogramm startet, bricht aber bei der Optionswahl ab. Cursor bleibt beweglich, aber der Rechner lässt keinerlei Aktivitäten mehr zu. Ich habe daraufhin die mitverkaufte 2. Festplatte eingebaut, die mit LINUX drauf abgeklemmt
und versucht, die Installation auf dieser
Festplatte unterzubringen. Lief zunächst
auch wunderbar, bis zur Meldung :Von dieser Festplatte ist das Betriebssystem nicht startfähig (o.ä.) Sind beide Festplatten angeschlossen, startet der Rechner zwar, aber der Bildschirm bleibt grau.Also Frage: Wie kann ich OS X 10.3
installieren und LINUX löschen? Habe ich für die Installation ein Speicherproblem?
Bin da ziemlich ratlos.


Mein Computer-System: Apple G4 733 Mhz
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: Festplatte (S-ATA)


Antworten zu Linux / Unix: Schwierigkeiten betr. Installation OS X 10.3 auf G4 733 Mhz:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Install Cd - Festplattendienstprogramm - HD auswählen wenn geht und löschen neu Formatieren - Volumen Format = Mac Os Extended Journaled

Danke für die prompte Reaktion! Nur: Wenn, wie oben beschrieben, mir das Installationsprogramm 'absäuft' und
ich keine Option wählen kann, kann ich auch nicht mehr
das Festplatten-Dienstprogramm öffnen, da nix mehr aktiv
ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie hast Du die SATA Festplatte in dem Rechner angeschlossen??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was ist das denn für eine Installations CD?

Original OEM (hardware gebunden, graue Oberseite) oder Original mit grossem X auf der Oberseite ???
Erstere wird nicht funktionieren, wenn diese nicht für den exakten Rechnertyp passt.

Gruss
Juergen

Danke für alle Tipps, die Installation hat inzwischen funktioniert, nachdem ich die Festplatte mit LINUX  abgeklemmt und die 2. angeschlossen hatte. Das Problem hat sich dadurch aber nur halbiert, denn die Festplatte mit
LINUX kann ich nicht nutzen, da sich dieselbe weder formatieren noch löschen lässt. Das Festplatten-Dienstprogramm lässt sich nicht aufrufen, da sich nach dem booten das Installationsprogramm nach 'Sprache wählen' verabschiedet, sprich nicht weitergeht.
Zu dem Festplattenanschluss: Habe also die gleiche Verkabelung der 'LINUX`-Festplatte für die 2. benutzt.
Was die richtige Kombination der Steckerleisten für beide
Festplatten angeht, weiss ich nicht.

Klaus   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es wird also meiner Meinung nach keine SATA Platte sein, sondern eine "normale" IDE. Hat die Installation jetzt geklappt oder nicht? Wird nicht so ganz deutlich :-)

Wenn du die Linux Platte komplett ausbaust, und die neue auf Master stellst hinten am Jumper solltest du die normal zum Installieren nutzen können. Wenn das alles funktioniert und der Rechner so startet, kannst du ihn wieder ausschalten, Linux-HDD rein (Jumper auf Slave) und normal booten. Unter OS X müsstest du die Linux HDD dann formatieren können.

Jumper: http://www.computerhilfen.de/info/ide-geraete-festplatte-und-dvd-laufwerk-einbauen.html


« Mac OS X: Frage zum Back UpMac OS X: Mac OS X: Film von Videokamera auf iMovie »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!