Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: Parallels Desktop lässt sich nicht mehr starten

Ich besitze einen Mac OS X. Um auch die wenigen Programme benützen zu können, die ausschließlich für das Betriebssystem Windows zur Verfügung stehen, habe ich mir Parallels Desktop besorgt. Nun habe ich nach einiger Zeit wieder versucht Parallels zu starten. Jedoch funktioniert es auf einmal nicht mehr. Alles was ich bekomme ist die Fehlermeldung, dass das Programm nicht mehr auf die dazugehörige Imagedatei der virtuellen Festplatte zugreifen kann, da diese Datei offenbar von einem anderen Programm benützt wir.
Nun meine Frage: Wie kann so etwas passieren? Und wie kann ich es wieder rückgängig machen, so dass ich Parallels Desktop wieder ausführen kann?


Mein Computer-System: Mac OS X Version: 10.5.8
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten eines Programmes. (Parallels Desktop)
Die Fehlermeldung lautet: Die Virtual Machine kann aus folgendem Grund nicht gestartet werden:  Parallels Desktop kann nicht auf die Imagedatei der virtuellen Festplatte /Users/username/Documents/Parallels/Microsoft Windows XP 1/winxp.hdd zugreifen. Die Datei wird von einem anderen Programm benutzt. 

« Letzte Änderung: 11.10.10, 18:02:42 von nico »

Antworten zu Mac OS X: Parallels Desktop lässt sich nicht mehr starten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielleicht probierst Du es so:
http://kb.parallels.com/de/4680

Danke schön, hat funktioniert.  :)


« Bilderpfade in Xpress und Indesign immer falsch was tunMac OS X: Kann keine Dateien >10 MB versenden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!