Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: HD im eMac

Hallo zusammen,
ich habe einen eMac mit 40Gb HD bekommen. Ist es möglich, die HD durch eine HD 120Gb IDE aus meinem alten Win Rechner zu tauschen?
Wenn ja, wie und muss die HD partioniert werden oder erkennt Apple die vollen 120Gb?

Tweety


Antworten zu Mac OS X: HD im eMac:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das dürfte kein Problem sein. Nach dem HD-Tausch muss der Rechner mit der mitgelieferten System-CD gestartet werden. Das Festplatten-Dienstprogramm sollte die Platte formatieren können.

Eine Partitionierung ist nicht unbedingt erforderlich, kann aber dennoch sinnvoll sein, dann kann man ein zusätzliches System auf eine extra Partition installieren (z.B. als Notlaufsystem). Für jedes OS X sollten mindestens 10 GB eingeplant werden.

Wenn Du OS 9 zusätzlich installieren willst, sollte man dieses immer auf eine eigene Partition kopieren - dann kann man bereits beim starten des Macs das System auswählen.

Das hört sich ja gut an. Nächste Frage wäre :

Wie gehe ich vor? Wo muss ich das Gerät aufschrauben? In welchem Zustand muss die HD sein (sie ist jetzt aufgeteilt in 2 Partionen und WinXP formatiert)?

Tweety

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Platte muss nach dem Einbau unter dem Mac OS komplett neu (HFS Plus-)formatiert (und ggf. Partitioniert) werden. Wie das geht hab ich oben bereits beschrieben, wenn noch Unklarheiten sind, bitte nachfragen.

Wie der Einbau in den eMac erfolgt weiß ich leider nicht, da ich keinen besitze.

Ich hab mal gegoogelt und auf die Schnelle das hier gefunden:
http://www.wilko.com/emac/
http://www.lbodnar.dsl.pipex.com/eMac/eMac-upgrade.html
Vielleicht findest Du noch was besseres.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ???
....bei mir hat die Win Fp nich gefunzt!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Apple verwendet an sich die gleichen Platten wie PC-Hersteller auch. Grundsätzlich dürfte bei richtiger Jumperung jede IDE-Platte im Mac laufen. Dass es manchmal "Unpässlichkeiten" gibt, lässt sich wohl leider nie ganz ausschließen.

@ Revolution: Weil bei mir auch eine neue Platte ansteht, würde mich interessieren, was genau nicht gefunzt hat. Hat das Festplatten-Dienstprogramm die Platte erkannt? Was für eine Platte war das?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hey, t3calypso
Ich glaub ne SpinPoint 80Gb, wurde 1fach nich erkannt - jetzt is ne Maxtor drinn ;D


« Mac OS X: PDF-Datei so grooooosssss Mac OS X: PB G4 Schwarzer Bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...

IDE
An die IDE- (Integrated Device Elektronics) Schnittstelle auf dem Mainboard werden die internen Datenträger eines Computers, wie ältere Festplatten, ein CD-ROM-...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...