Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Integration von Excel Funktionen in VBA

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit einfach Excel-Funktionen
(z.B. =Summe()) in VBA zu integrieren. Kann mir
jemand ein paar Beispiele aufzeigen. Danke!

Gruss

Che


Antworten zu Integration von Excel Funktionen in VBA:

Hallo,

hier noch einmal Che. Ich habe mittlerweile etwas herausgefunden. Schaut Euch das mal an:

Tabelle1.Cells(1, 1).Formula = _
    "=Distance(R[3]C[2],R[3]C[3],,R[5]C[2],R[5]C[3])"

Mit diesem Code klappt es auch, allerdings sind die
Variablen hier schlecht vereinbart. Ich brauche dringend einen andere Möglichkeit. Ungefähr so:

Tabelle1.Cells(1, 1).Formula = _
    "=Distance(Cells(4, 3).Value,Cells(4, 4).Value,,Cells(6, 3).Value,Cells(6, 4).Value)"

Nö muste selber basteln aber sum dürfte ja ned schwer sein einafch mit ner loop jeden wert der Zellen einer Range addieren etc

Gruß

Die Formel spielt keine Rolle, ich muss nur wissen
wie ich die Formel variabel gestalte, d.h. dass
Ergebnis soll von verschiedenen Eingaben in Excel Zellen abhängig sein.

Kannste über ne IF-Abfrage oder select case im change-ereignis der Tabelle

Sub worksheet_change()

select case Zelle

   case Zelle1
     select case Erg_Zelle1
        case Erg1
        <code>
        case Erg2
        .
        .
     end select
  case Zelle2
.
.
end select        


Gruß

Probier einmal Application.WorksheetFuntion.Sum(Range(von:bis))


« Was sind Template,sprogramme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!