Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Frage zu Kick 3.0 (39.106)

Hallo.

Da ich in der Vergangenheit meinem Amiga1200 Kick3.1 gegönnt habe, ist nun das Kick3.0 über, welches bekannterweise aus zwei 256KB Chips besteht.

Da mein Amiga2000 sich noch mit Kick1.3 rumkrepelt täte ich diesem gerne ein besseres Kick verpassen. Allerdings verfügt der Amiga2000 bekannterweise über einen einzelnen Kick-Rom-Chip mit 256KB.

Zu meiner Frage:

Ist es möglich mit einer Lötarbeit die beiden Kick-Rom-Chips vom Amiga1200 im Amiga2000 zu verwenden?

Vielleicht klingt die Frage blöd, doch was man zu Hause liegen hat möchte man gerne verwerten, bevor man etwas neues kauft...


Gruß: Stefan


Antworten zu Frage zu Kick 3.0 (39.106):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallöchen,

du bekommst die kickstart 3.1 bei www.vesalia.de oder bei www.mmd-shop.de für etwa 10€+versand. aber das macht auch nur sinn wen du dir die wb 3.1 dazu kaufst.

gruß rolf

Danke für den Tip.

Ich weiss, das ich das passende Kick erwerben kann. Doch ich wollte eine Herausforderung haben und schauen, das ich das verbauen kann, was ich zu Hause hab....  ;)

OS 3.1 habe ich bereits in meinem Besitz.

Der Amiga2000 soll mir einmal als Datensicherungsgerät dienen. Ich möchte dann Datensicherung auf mein Bandlaufwerk (entweder DDS oder DLT) über das Netzwerk von allen meinen Amigas machen. (Wie ich meinen Amiga500 netzwerkfähig mache, muss ich erst noch schauen)

Dazu brauche ich noch Tips, welche Netzwerkkarten sich für den Amiga2000 eignen.

Mein vorhandenen Netzwerk ist ein 10BaseT-Netzwerk mit Westernsteckern (Nicht mit Bajonett)

Ich bin noch am überlegen, ob ich ISA-Karten aus dem PC-Bereich verwende. Allerdings brauche ich dann noch zusätzlich eine Bridgekarte...

Doch dazu später. Erst einmal soll mein Amiga2000 ein besseres Kick bekommen.

Gruß: Stefan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also Netzwerkkarten für den Amiga zu kaufen gibts eigentlich nur noch die X-Surf.
Eine Isa-Karte über das Bridgeboard angesteuert lohnt sich im Grunde wegen dem Netzwerkspeed nicht. Es sei denn es reichen Dir ca. 50 Kb/sec.
Datensicherung über das Netzwerk auf ein Bandlaufwerk ohne Zwischenspeicher? Da wirst du nichts finden, das kann selbst Diavolobackup nicht. Da ist es einfacher noch ein Festplatte anzuschliessen.
Einen Kickstartumschalter der dann Roms vom A1200 aufnehmen konnte gabs mal, komme leider nicht auf dem Namen.

Hallo Maverik

Danke für die wertvollen Tips. Natürlich wird in dem Amiga2000 dann auch eine Festplatte drin sein...  ;)

Hallo,
es gibt auch noch ältere Kickstart-Umschaltplatinen, die mit 1 oder 2 2000er ROMs und einem Satz 1200 3.0 ROMs zum Beispiel bestückt werden können.

Gruss
novamann


« MagicWB Probleme: Bildschirm flackert / Registrierung ? / Freischaltkey ?Reperatur eines Amiga 500 im Mikrinik-Tower »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!