Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Wie erweitere ich den Speicher meines Amiga 1200?

Hallo allerseits! Ich bin neu in diesem Forum und habe folgendes Problem:
Der Amiga 1200 hat bekanntlich 2 MB RAM. Wenn mir das aber nicht reicht, wo bekomme ich heute noch Speicher? Und wie baue ich den überhaupt ein? Sind da freie Sockel auf dem Mainboard? Oder muss ich erst irgendeine Art von Karte einbauen, wo das RAM draufkommt? Bekomme ich Artikel auf dem Gebrauchtmarkt?
Wäre toll, wenn ihr ein paar Anhaltspunkte für mich habt.


Antworten zu Wie erweitere ich den Speicher meines Amiga 1200?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallöchen,

eine Speichererweiterung kannst du heute fast nur noch bei www.vesalia.de bekommen, es gibt ja bekanntlich nicht mehr viele Amiga-Händler.  :) oder bestenfalls nur noch www.kdh-shop.de


Gruß A600

Tatsächlich bei Vesalia. Da habe ich gerade meinen ersten Amiga bestellt. Ich wusste nicht, dass die auch Speicher verkaufen. Dann rufe ich da gleich mal an und frag mal, was das so kostet.

Für den Fall, dass es teuer ist: Gibt es auch auf dem Gebrauchtmarkt Möglichkeiten? Ich würd ja gerne mal bei EBAY gucken, aber ich weiß nicht, wie das, was ich suche, eigentlich heißt. Welchen Speicher kann ich denn reintun im einen A1200?

Ich hatte noch nie einen Amiga und bin schon ziemlich gespannt. Ende der 80er war das mein Traumcomputer, aber damals konnte ich mir keinen leisten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich würde auf jedenfall nach ner Turbokarte schauen, da past mehr speicher drauf. jeh nach ausführung bis 128 MB.
Reichen würde aber für viele sachen schon ne Blizzard 1230/IV die sind auch schon billig, dann noch den SCSI-Kontroller dazu und es kann auch mit nem CD losgehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Maverik,

dem muß ich dir beipflichten, würde heute auch lieber ne turbokarte mit genügend fast-ram hatte mir das damals nur zu spät überlegt.

Gruß A600

Ich habe hier einen schönen Linux-PC, der im wesentlichen alles macht, was ich will. Der A1200 ist als Ausflug in der Vergangenheit gedacht. Eine Hommage an eine Leidenschaft, die ich mir in jungen Jahren nicht erfüllen konnte.
 
Ich möchte ihn allerdings auch gerne benutzen, wenn ich wirklich ganz in Ruhe etwas tippen will, da ich mich leicht durch Lüfterlärm ablenken lasse. Dass kein Lüfter eingebaut ist, entspricht also genau meinen Wünschen. So eine Turbokarte zieht ja wieder zusätzlich Strom und ich habe gehört, dass das Original-Netzteil da schnell überfordert ist. Dann muss wieder ein PC-Netzteil her, das munter vor sich hin braust.

Ich will wirlich nur ein paar MB extra, um mir evtl. eine kleine Ramdisk einrichten zu können. Mit 8MB wäre ich wirklich völlig zufrieden.

8MB RAM und eine Festplatte: Bricht da das Original-Netzteil schon zusammen oder läuft das noch zuverlässig?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja es gibt da ne Ramkarte die hat 8MB. Ohne eine Erweiterung der CPU,naja ein CoProz ist noch drauf.
Ist auch ne Blizzard, müßte 1220 heißen.
Die sollteste wirklich billig bei Ebay bekommen.
Zu dem Netzteil, ja die Orginalen Netzteile waren nicht sehr stark, ein A500 Netzteil wär da schon besser.
Ansonsten probier das ruhig mit der Festplatte usw.

Das A500 Netzteil ist also stärker. Alles klar. Schau ich gleich mal nach, was sowas noch kostet.


« Oktagon 2008 HandbuchAmiga OS 3.5 installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!