Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

A2000 Festplatte mit Diag Tool geschrottet - Hilfe!

Hallo zusammen !

Wollte meinen alten A200 mal wieder zum Leben erwecken. Er lief eigentlich noch, doch manche Dateien konnte man nicht mehr von der Festplatte lesen. Leider, ohne noch viel über die Programme oder den Amiga zu wissen, habe ich deshalb ein Diagnosetool, was noch installiert war, laufen lassen. Das lief und hat ne Zeit gedauert. Nur danach ging nichts mehr! Er kann auch DF0 nun nicht mehr finden, bootet nicht mehr. Geht nur noch mit Diskette Workbench 1.3
Weiß irgendjemand Rat, wie ich eventuell an die Daten der Festplatte ran komme ? Denke nicht, dass sie formatiert ist. Waren eigens komponierte Musikstücke drauf an denen ich sehr hänge!

Danke !! :'(


Antworten zu A2000 Festplatte mit Diag Tool geschrottet - Hilfe!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
habe ich deshalb ein Diagnosetool, was noch installiert war, laufen lassen.

Wie heißt das Tool ? Wenn es wirklich nur zur Diagnose dient, dann kann es ja auch nichts kaputt machen. Ich fürchte eher, es war ein Reparatur-Tool, das gleich alles kaputtrepariert hat. Vielleicht DiskDoctor ? Dann kannst du die Daten vergessen.

Zitat
Er kann auch DF0 nun nicht mehr finden, bootet nicht mehr. Geht nur noch mit Diskette Workbench 1.3

Ja was denn nun ? Bootet er von Diskette, oder nicht ? Oder meinst du DH0 ? (DF0 ist das Diskettenlaufwerk.)

Was hast du für einen Rechner, welchen Prozessor, welchen Controller, welches AmigaOS (Kickstart / Workbench) ? Wie groß ist die Festplatte ? IDE oder SCSI ?

Was hast du für Software auf Disketten ? Welche Möglichkeiten hast du, Programme aus dem Internet auf den Amiga zu bringen ?

Wieviel willst du investieren ? Du solltest auf jeden Fall noch eine zweite Festplatte haben, auf die du die Daten retten kannst. Bei einer Reparatur ohne Backup besteht immer die Möglichkeit, daß alles verloren geht. Nur wenn man *nicht* auf die defekte Festplatte schreibt, sondern die Dateien auf eine andere kopiert, kann man alles retten, was noch zu retten ist.

Gruß Thomas

Hi!

Hey danke erst mal für die Antworten !! Richtig meine DH0 und es war ein Reparatur-Tool. Bin leider aus dem Wissen über den Amiga völlig raus, da über Jahre nicht mehr damit beschäftigt. :-( Habe sogar ein Backup auf Disketten und hoffe auch mit den Daten, die ich gern noch retten wollte. Nur weiß ich auch nicht mehr, mit welchem Programm ich das Backup erstellt hatte. Möglicherweise mit "ALF 2", das hab ich auch noch. Ist wahrscheinlich zu kompliziert um es hier kurz zu erklären. Investieren will ich wenn nur Zeit. Festplatte/Controler ST412 ? Ich weiß, dass hilft nicht sehr viel weiter. Werde mich einfach mal wieder besser mit dem guten alten Amiga beschäftigen, um alle Zusammenhänge wieder zu verstehen. Die Festplatte des Amiga an einen PC anzuschließen geht ja glaub ich, aber wahrscheinlich sind die Daten eh futsch. Ich ärgere mich über mich selbst... :-( Trotzdem schon mal danke für die bisherigen Antworten!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du alle meine Fragen beantworten würdest, könnte ich dir vielleicht sogar helfen.

Gruß Thomas

Controler: Alf 2
Festplatte: Seagate 412 = 400 MB

Ursache: Der Bootblock der DH0 ist von dem Diagnosetool
als Corrupt erkannt und beseitigt worden.

Was tun?

Den Alf2 mit der ALF2 BOOT DISKETTE starten!
Denn wenn der Treiber wieder da ist, dann findet er auch die Platte wieder.

Für Amigafestplatten und deren Filesysteme gibts nur
ein DiagnoseTOOL das wirklich funktioniert : Quarterbacktool 5

Alles andere kann man getrost in die Tonne hauen.

Wo gibts das? k.a. ob man das im Netz irgendwo bekommt. War damals Kommerzware...

Falls es Deinen Controller / BOOT DISK zerlegt hat,
ich hab nochnen ALF 2 und die nötige Bootdisk.
Aber ob die geht... k.a.

 :D
Hallo Thomas,
hallo Bender,

na da bin ich doch schon besser drauf, da ich etwas weiter bin. Danke Bender für Deine Info! Da hab ich doch noch hoffnung an die Daten zu kommen. Dachte schon, dass die ja nicht komplett futsch seien können. Also, habe ja noch alle Disketten und die flutschen wunderbar. Wenn ich mit der ALF Disk (V 2.12) boote kommt auch der Hinweis: "ALF XTC Controler ST412 gefunden" Install ALF...etc.
Nun noch die Frage zu ALF. Wenn ich ALF Install laufen lasse, ist was zu beachten, oder ist es eigentlich selbsterklärend ? Will jetzt nicht noch mehr kaputt machen, so kurz vorm Ziel. ;)
Wenn ich den Controler wieder installiert hat, bootet der Amiga dann wieder von DH0, so wie er war ? Wahrscheinlich nicht, oder ? Sorry, wenn ich so dumm frage, aber bin halt voll raus, kein Wunder nach fast 20 Jahren. Mit PC´s kenn ich mich gut aus, aber da muss ich wieder grübeln. Kann dann koffentlich auch die Daten rettet. Vielleicht könnt Ihr mir auch gleich sagen, mit welcher Software oder Technik, ich die auf nen PC (Win XP) bekomme ? Na, jetzt erst mal wieder zum eigenständigen laufen bringen. Ich bin Euch für die Hilfe echt dankbar! Also bitte noch ne Info zu ALF Install. Merci !

Gruß Stefan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Festplatte ist Festplatte, das ist am PC nicht anders. Wenn du am PC die Partitionstabelle löschst, ist auch alles weg. Und wenn du anfängst, irgendwas neu zu installieren, machst du natürlich etwas kaputt und bekommst schlimmstenfalls gar nichts mehr zurück.

Ich weiß leider nicht, wie der ALF2 die Partitionstabelle speichert. Wenn er kompatibel zum RDB-Standard ist (RDB ist beim Amiga das, was beim PC der MBR ist), dann müßtest du die Festplatte mit der HDToolbox wieder einrichten können und die Daten sind auf wunderbare Weise wieder da. Wenn der ALF2 ein eigenes Partitionierungsprogramm oder gar ein eigenes Format der Partitionstabelle benutzt, bin ich leider aufgeschmissen.

Wenn du dir allerdings die Mühe machen würdest, dir am PC unter WinUAE eine komplette AmigaOS-Installation einzurichten, dann könntest du mit den entsprechenden Recovery-Tools die Daten wiederherstellen. WinUAE kann Amiga-Festplatten lesen, die am PC angeschlossen sind. Setzt allerdings WinXP oder 2000 voraus.

Dieses Programm müßte die Partition(en) finden können: http://de.aminet.net/aminetbin/find?rdbrecov

Und dieses müßte die Dateien von den Partitionen herunterkopieren können: http://de.aminet.net/aminetbin/find?DiskSalv11

Gruß Thomas

« Amiga2000 erkennt Festplatte nichtWelche CD-Formate liest der Amiga? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...