Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Absolute Amiga Anfängerin braucht dringend Hilfe!!

Hallo Leute,

mein Wunsch war immer, mal einen Amiga 500 zu besitzen. Nun hat es endlich geklappt. Auf dem Flohmarkt hab ich einen gefunden, inklusive Maus und einem TV-Kabel zum Anschluß an den TV. Allerdings ohne Disketten. Diese habe ich bei Ebay.de ersteigert.
Nun habe ich diese Disketten, unter anderem auch das Programm Workbench 3.1.

Ich hab ganz stolz diese Diskette in das Laufwerk geschoben, es hat auch das Lämpchen "Drive" aufgeleuchtet, geklakkert, und der Fernsehbildschirm hat für nen Wimpernschlag die Farbe gewechselt, danach ist wieder das weiße Bild gekommen, auf der die Hand mit der Workbench - Diskette zu sehen ist.

Nun bin ich total ratlos, warum das nicht funktioniert. Bin dann auf die Idee gekommen, die Diskette in mein normales Diskettenlaufwerk zu schieben, was natürlich nichts bringt, da das Format ja nicht stimmt.

Jetzt würde ich gerne von einem erfahrenen Amiga-Fan wissen, was ich tun muß, damit mein Kindheitstraum endlich in Erfüllung geht, und ich einen funktionierenden Amiga 500 habe.

Wie kann ich feststellen, ob die Disketten funktionieren, ob das Diskettenlaufwerk nicht kaputt ist, oder der ganze Amiga einfach nur schrottreif ist.

Sollte ich noch einiges Zubehör brauchen, wäre es nett, wenn Ihr mir sagen könntet, welches.

Bitte, bitte, lacht mich nicht aus. Bin eigentlich in Sachen Computer nicht ganz so unbeholfen, aber beim Amiga 500 gehen mir gerade die Ideen aus.

Ich freue mich über jeden kleinsten Tipp.

Liebe Grüße
Nikki


Antworten zu Absolute Amiga Anfängerin braucht dringend Hilfe!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Ich hab ganz stolz diese Diskette in das Laufwerk geschoben, es hat auch das Lämpchen "Drive" aufgeleuchtet, geklakkert, und der Fernsehbildschirm hat für nen Wimpernschlag die Farbe gewechselt, danach ist wieder das weiße Bild gekommen, auf der die Hand mit der Workbench - Diskette zu sehen ist.

Nun bin ich total ratlos, warum das nicht funktioniert.

Das Problem sind die unterschiedlichen Versionen. Wenn der Amiga eine Hand anzeigt, dann hat er das Kickstrt Version 1.3 eingebaut, Das Kickstart ist sowas wie das BIOS beim PC, es ist u.a. dafür zuständig, daß die Hand angezeigt wird.

Leider kann das Kickstart Version 1.3 keine Disketten lesen, die mit Workbench 2.0 oder höher (also auch 3.1) formatiert wurden. Außerdem würde die Workbench 3.1 ohnehin nicht mit Kicktsart 1,3 funktionieren.

Die Version der Workbench muß immer gleich oder kleiner als die Version des Kickstart sein (wenigstens die Zahl vor dem Punkt), sonst gibt's Probleme.

Detailierte Informationen über die unterschiedlichen Kickstart- und Workbench-Versionen findest du auf dieser Seite: http://www.gregdonner.org/workbench/index.html

Wie du jetzt weitermachst, hängt davon ab, was du mit dem Amiga machen möchtest. Wenn du nur spielen möchtest, brauchst du nicht zwingend die Workbench. Die meisten Spiele laufen direkt von der Spielediskette.

Wenn du dich auch mit dem Amiga-Betriebssystem beschäftigen möchest, hast du zwei Möglichkeiten: entweder du bekommst eine Workbench Version 1.3, dann kannst du dich mit dem etwas antiquierten aber dafür absolut kultigen OS beschäftigen, oder du kaufst dir einen Kickstart 3,1-Chip und wechselst das Kickstart aus. Dann kannst du alle Workbench-Versionen, die es gibt, benutzen (bis auf 3.5 und 3.9, aber die laufen auf einem unerweiterten A500 sowieso nicht).

Kickstart 3.1 gibt es z.B. hier: www.vesalia.de

Dabei solltest du allerdings beachten, daß die meisten Spiele für den A500 von Kickstart 1.3 ausgehen und viele so schlecht programmiert sind, daß sie mit Kickstart 2.0 oder neuer nicht mehr laufen. Eine Kickstartumschaltplatine wäre eine Lösung dafür. Dann kannst du beide Kickstart-Chips einbauen und je nach Bedarf umschalten.

Jedenfalls hoffe ich, daß du nicht aufgibst, sondern die Flucht nach vorne antrittst.

Gruß Thomas

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was auch sein kann, ist, daß die Disketten nach den ganzen Jahren schlicht den Geist aufgegeben haben. Aber das könnte man nur an einem Amiga testen, von dem man weiß, daß er funzt. Vielleicht gibt es in deiner Nähe auch einen Amiga-Club, gib doch mal grob an, in welcher Gegend du wohnst.

Tomcat

Ihr seid ja super super schnell !!! Bin total begeistert!!

Ich wohne in der Nähe von Kaiserslautern in der schönen sonnigen Pfalz!

Gruß Nicole

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na, dann besuche mal die Homepage der Amiga-Freunde Pfalz:
http://www.amiga-freunde.de/

Tomcat


Vielen Dank für die Infos.

Hab nun einfach mal  ne Diskette reingeschoben, und es funktioniert tatsächlich.


Vielen, vielen Dank!

Gruß von Nicole

« Workbenchprobleme again !!!C128 : grüner Bildschirm !?!?! HILFE!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...

Maus
Eine Computer-Maus ist ein peripheres Endgerät und gehört zu den Eingabemedien am Computer. Generell kann zwischen optischen-, Laser- und kabelgebundenen Mä...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...