Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

png Dateigröße verkleinern

Ich verwende inzwischen sehr häufig das png-Format, weil die Qualität einfach klasse ist und ich diese halbverschwommenen Bilder nicht mehr sehen kann.

Der Nachteil ist häufig die Dateigröße. Für´s web speichere ich (wie bei jpg) mit einer Auflösung von 72px. Komprimiere ich je nach Bildgröße z.B auf 80% (mit PhotoFiltre) ist die Qualität durchaus noch OK, aber die Datei eben immer noch recht groß.

Gibt´s hierfür irgendwelche Komprimierungs-Tools oder Tricks mit denen ich zum Ziel komme?


Antworten zu png Dateigröße verkleinern:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo

Solltest Du Adobe Photshop besitzen, so kannst du über:
Datei->für Web speichern
deine PNG-Dateien perfekt fürs Web abspeichern.

Greetz

Das kostet aber  :-\ ... kennt vielleicht jemand ein Freeware-Tool.

Sowas wie JPGCompressor (heißt das so?) halt nur für png.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo

IrfanView sollte dir in diesem Fall weiter helfen.
Dies ist frei. Einfach mal googeln.

greetz

Aaah ... Danke.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi |

Es lohnt sich auch immer ein Blick, ob Ebenen in dem Dokument enthalten sind, denn die kann PNG auch speichern. Für geringe Dateigröße also immer die Ebenen eliminieren bzw. auf die Hintergrundebene reduzieren.

greez 8)
JoSsiF

:-[ bömische Dörfer ... ehrlich gesagt hab ich mich noch nicht so sehr in die Materie vertieft.

Hast Du vielleicht ´nen Link zu ´ner Seite wo z.B. das mit den Ebenen näher erklärt wird ... *plonthbin*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

'nen Link hab ich leider nicht. Das Ganze ist immer Programm-abhängig. Wenn du die Datei mit Photoshop, Fireworks oder ähnlichen Werkzeugen erstellt hast, dann könnten Ebenen drin sein. Wenn du einfach aus einem Bitmap eine PNG erstellt hast, dann eher nicht.

greez 8)
JoSsiF

Ich hab PhotoFiltre, weil das eigentlich für meine Bedürfnisse reicht.

Ich hab bisserl rumprobiert und bin darauf gekommen, dass wenn ich aus der fertig bearbeiteten png eine recht stark komprimierte jpg mache, die Qualität trotzdem noch recht ansprechend ist.

Ich denke die Methode halte ich erstmal bei. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Um PNG Dateien verkleinern zu können, gibt es mehrere Möglichkeiten. Die habe ich gerade in diesem Artikel ausführlicher zusammengefasst, daher hier nur kurz ein paar Tools und Links!

PNG Artikel: https://www.computerhilfen.de/info/png-datei-verkleinern.html


PNG Dateien verkleinern

Hier muss man entscheiden, ob man die Bildgröße verkleinern möchte (zum Beispiel einen Screenshot vom gesamten Bildschirm, wenn man nur einen kleinen Ausschnitt braucht) oder die Bild-Größe beibehalten möchte und nur die Datei-Größe verkleinern möchte.

Für das Verkleinern der Bildgröße gibt es zahlreiche Bildprogramme wie zum Beispiel den kostenlosen Bildbetrachter Irfanview oder das ebenfalls kostenlose Paint.net. Natürlich geht das auch mit GIMP (ebenfalls kostenlos, aber etwas komplizierter) oder Photoshop (das kostet, ist aber immer wieder einmal reduziert). Neben dem Verkleinern kann man mit allen genannten Programmen auch einen Ausschnitt auswählen und diesen dann speichern. Mehr dazu haben wir im Artikel PNG Dateien bearbeiten.

Wenn die Bildgröße beibehalten werden soll, aber man trotzdem die PNG Dateien verkleinern möchte, kann man die Farb-Anzahl reduzieren (PNG24 speichert 16,7 Millionen Farben - 24 Bit Farbtiefe, PNG8 speichert nur 256 Farben, das sind 8 Bit Farbtiefe). Das speichern im PNG-8 Format behält also die Bildgröße bei, durch die Reduktion auf weniger Farben wird die Datei aber viel kleiner. So sieht das zum Beispiel in Photoshop aus:



Möchte man weder die Bildgröße / Auflösung noch die Farbanzahl ändern, aber trotzdem die PNG Dateien verkleinern, helfen diese Tools: ImageOptim (Mac) und FileOptimizer (Windows). Beide lassen nur nicht sichtbare Meta-Daten weg, zum Beispiel Gamma-Daten und Farbprofile und komprimieren die Dateien neu. Bei ImageOptim kann man zusätzlich noch eine verlustbehaftete ("lossy") Komprimierung wählen: Dies erzeugt noch kleinere Dateien, geht aber auf Kosten der Qualität.

Mehr zu den Tools + Downloadlinks haben wir hier:
https://www.computerhilfen.de/info/png-datei-verkleinern.html

<a href="http://www.youtube-nocookie.com/embed/tLOGn31aY6k" target="_blank" class="new_win">http://www.youtube-nocookie.com/embed/tLOGn31aY6k</a>

« Letzte Änderung: 08.06.19, 11:50:31 von nico »

12 Jahre nach einem aufgeworfenen Problem - das schon "am Verrotten" war, eine detaillierte Anleitung ran zu bammeln - das riecht nach "Perlen vor die Säue werfen".

Im Bereich Hilfen oder Foto / Design ist das  doch besser aufgehoben und am Ende des "Urzeitthread" reicht ein Link zu dieser Anleitung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
"Perlen vor die Säue werfen"

Ich nenne es lieber "Das Thema abschließen und mit neuen Tools ergänzen"!  ;)

Empfehlungen für ein Gratis Bildbearbeitungsprogramm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Graustufenbilder
Als Graustufenbilder bezeichnet man digitale Bilddateien. Graustufenbilder werden auch Halbtonbilder beziehungsweise 8-Bit-Bilder genannt. In Graustufenbilder muss ein Pi...