Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

2 Router in einem Netzwerk wobei der eine am i-net hängt geht das?

Hi

ich habe eine Frage.Zur Zeit habe ich einen Dsl-Wlan Router von Linksys (WRT54G) Mit dem funktioniert alles wunderbar auch das W-Lan. Leider gibt es doch ein kleines Problem, der Router ist etwas älter und überträgt die Daten für online-spiele nicht SCHNELL genug. Der technische Support meinte das KÖNNTE daran liegen das meine Mutter mit ihrem apple notebook am W-Lan hängt und ich mich über ein LAN kabel mit dem Rouer verbunden habe.(** Netiquette! ** glaub ich^^)

 Nun die eigentliche Frage ist: Kann ich einen neueren BESSEREN router OHNE W-Lan in das Netzwerk integrieren so dass der neue router am I-net hängt und der alte dann quasi nur als switch dient? und ich dann am neuen hänge und meine Mutter dann mit ihrem W-LAN am alten?

Gruß

t-crusch

PC: win xp
    netzwerkarte

Notebook: macos x
          netzwerk karte
          W-Lan karte



Antworten zu 2 Router in einem Netzwerk wobei der eine am i-net hängt geht das?:

Hmmm danke. sogar mit Anleitung wow cool 8)

sry war für 4 wochen auf schifahrt deswegen hab ich wohl keine zeit gehabt ins inet zu kommen trotzdem danke!

Gruß

Timo

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

SORRY aber ich sehe gerade , dass die Anleitung nur eine Modem -> Routerkopplung beschreibt !!
Ich lösche sie wieder , ist irreführend.
Du brauchst Router , die sich gegenseitig per fester MAC & IP erkennen ..... oder einen Router am LAN , einen Repeater zum weiterleiten .
Alternative im Haus : DLAN ( www.devolo.de ) , auch nicht teurer als ein guter Repeater . 

« Letzte Änderung: 09.02.07, 19:05:53 von HCK »

Ich hab das jetzt einfach ausprobiert und irgendwie klappt es. Für leute die das gleiche Problem haben hier ne kleine Erklärung mit MEINEN Routern.

Ein Gigabyte Gaming Router(192.168.0.1) hängt am I-Net hat DHCP an. im Lan Port 1 häng ich mit meinem Pc am 2. der W-Lan Router Lynksys WRT54g-D2(192.168.1.1). Dort ist der DHCP Server ausgeschaltet.Bei dem Mac-Book von meiner Mutter hab ich alles auf automatisch beziehen. Mir selbst habe ich eine FESTE IP zu weisen lassen aber vom ROUTER dort kann man den Computer-Namen speichern und manuell eine IP vergeben. Anders geht es laut meinem Wissen nicht.

Ich komme von beiden Rechnern aus problem los ins Inet mit wlan aber auch per ethernetkabel

Mfg

Timo
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

UND : jeder andere vor deiner Haustür auch ?? Und damit auf deine Rechner !?
Hast Du wenigstens die SSID versteckt und WEP-Schlüssel (13 Stellen) vergeben ?

-.-  >:(  >:( neeeeeee SOWAS mach ich nicht -.- -.- -.-  >:(>:( >:(also so inkompetent bin ich dann doch net :P
Da der Lap-Top en Mac is akzeptiert der nur ne WEP 128k aber das müsste eigentlich reichen.

Gruß

T-crush


« wie kann ich mein w-lan schützen?IP-Adressenkonflikt - schon wieder eine ohne Ahnung! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!