Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

WLAN schmeisst mich alle 5min raus - RIESIGES problem

Ahoi,
mein Medion-Notebook (etwas älter als drei Jahre) macht seit einigen Wochen riesige Probleme mit meiner WLan-Verbindung... teilen uns mit den Nachbarn ein Netzwerk, bis Mitte Februar lief alles mehr als ein Jahr lang optimal (bzw. man verlor das Netz alle paar Stunden mal oder so, das aber auch selten), mittlerweile ist aber alle 2-5 Minuten die Verbindung weg, über neu verbinden ist man sofort wieder drin, aber dann ist nach 5 Min spätestens wieder die Verbindung tot. Habe schon mit meinen Mitbewohnern gesprochen und mit den Nachbarn, bei denen läuft alles optimal... wisst Ihr, woran das liegen kann? Bzw. wie ich das beheben kann? 1000 Dank schon im Voraus.
versuche das über ostern nochmal bei einem anderen wlan bzw. mit nem wlan-stick, frage mich aber warum er die verbindung zwar nicht lange aufrechterhalten kann (völlig unabhängig vom datenvolumen übrigens), aber das manuelle wiederverbinden ebenso problemlos klappt...
ist übrigens ein prism wireless adapter 802.11g (3890), falls das wichtig ist...
btw
manuelles wiederverbinden =
1. Info-Bereich Anzeige "Drahtlose Verbindung ist nicht verfügbar" => Internetverbindung tot
2. 3-10 Sekunden direkt danach Anzeige aus dem Info-Bereich: "Mehrere Netzwerke verfügbar, klicken sie hier um sich zu verbinden"
3. Klicken, das richtige Netzwerk auswählen, verbinden, Internetverbindung läuft wieder


 



Antworten zu WLAN schmeisst mich alle 5min raus - RIESIGES problem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Vielleicht ist ein anderes WLAN in der Nähe, das auf dem gleichen Kanal sendet und stört? Mal den Kanal wechseln ...   

hmmm... da sind noch drei-vier andere wlan in der nähe, alle gesichert, werde das später mit dem kanal wechseln probieren (bin grad auf arbeit), aber die anderen wlans gibts glaube ich schon länger, und früher funktionierte mein wlan weitgehend ohne probleme... 

war jetzt über ostern bei meinen eltern, dort gab es drei tage dauerverbindung ohne probleme... kaum wieder hier in münster angekommen, fliege ich in 15min wieder dreimal aus dem wlan.... bin momentan unsicher, wo das problem verortet ist... in meiner laptopposition? im wlan-netz das ich nutze (aber das meine mitbewohnerinnen völlig ohne probleme nutzen), oder in den konkurrenz-wlans die die frequenzen stören?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Probier einfach mal zum Test die Geschwindigkeit nicht auf MAX zu betreiben, sondern 11MBit...und dann schau mal, ob es immernoch abbricht - oft liegt es am ständigen Hoch- und Runterschalten auf Grund des zu schwachen Signals. Hat bei mir auch schonmal geholfen...und 11MBit reicht zum Surfen  ;) Aber ich kenn' das ja selber - wenn es besser geht, will man es auch benutzen.

auch das ausprobiert, auch das änderte leider nix dran, dass ich wieder aus dem wlan rausflog.... bin sehr perplex, dass meine mitbewohnerinnen keine probleme haben, dass ich bei meinen eltern keine probleme hatte, ich hier aber egal wie die entfernung zum router ist und was ich auch ausprobiere immer dieses problem habe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Sofern sie an ist - probier mal unter den Eigenschaften der W-LAN-Verbindung die Internetverbindungsfirewall abzuschalten.

erstmal nochmal tausend dank für die ganzen tipps, kann mir vorstellen dass so ne sachen ermüdend sind...


grade nachgeschaut, firewall ist nicht an... 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Noch ermüdender ist es wohl eher, das alles auszuprobieren... :-\:-\:-\

Nur um alles auszuschließen kannst du jetzt noch gucken, wie sich das ganze OHNE Verschlüsselung und ggf. OHNE MAC-Filterung verhält.

 

Zitat
war jetzt über ostern bei meinen eltern, dort gab es drei tage dauerverbindung ohne probleme... kaum wieder hier in münster angekommen, fliege ich in 15min wieder dreimal aus dem wlan.... bin momentan unsicher, wo das problem verortet ist... in meiner laptopposition?

das ist doch schon die halbe erklärung, an der firewall liegts definitiv nicht, sondern an deiner umgebung.

normalerweise solltest du ein diagnose-tool, bei all den supportcd´s mit dabei haben.
falss nicht geh doch mal zu deinen nachbarn und teste es dort.

dann weißt du zu 100% woran es liegt.

mfg bernd

das ist doch schon die halbe erklärung, an der firewall liegts definitiv nicht, sondern an deiner umgebung.

normalerweise solltest du ein diagnose-tool, bei all den supportcd´s mit dabei haben.
falss nicht geh doch mal zu deinen nachbarn und teste es dort.

dann weißt du zu 100% woran es liegt.

mfg bernd

Welche Support CD'S? meinste die vom Rechner oder Router!?

na normalerweise die vom rechner.

aber
dieses hier sollte am besten gehen.

hab nach einem erneuten verbindungsverlust den stumbler runtergeladen, der zeigt mir an, dass meine verbindung auf kanal 7 sendet, dass es in der umgebung durchaus noch 4-6 andere netzwerke gibt, aber davon sind nur 2-3 halbwegs sendestark, und kein anderes sendet auf kanal 7 (zwei auf kanal 6, ist das ein problem?)



... kann das daran liegen, dass irgendwas bei meinen verbindungseinstellungen falsch ist? das automatische wiederverbinden klappt komischerweise ja beim 1. verbindungsverlust nach einem neustart (wobei auch nach einem neustart halt nach paar min der erste verbindungsverlust da ist), aber bei jedem weiteren verbindungsverlust steht im infobereich zuerst die meldung, drahtlose verbindung nicht verfügbar, dann 10-15sec später die meldung "es ist mindestens ein drahtloses netzwerk in reichweite", darauf geklickt wird wieder das wlan von meiner nachbarin angezeigt, mit dem ich mich dann wieder verbinden kann... beim neustart verbindet er sich automatisch mit der, warum klappt das da nicht mehr? (wobei es dann immer noch für youtube etc. doof wäre, wenn die verbindung alle paar min weg wäre, auch wenn die automatisch wieder da ist)...

 

btw., keine ahnung ob das ein tipp zur lösung des problems ist, aber vor einer woche oder so gab es einmal die meldung , dass die datei svchost beendet oder debuggt werden müsste, bin auf abbrechen (=debuggen) gegangen, das symbol für die drahtlose verbindung im infobereich (also die blinkenden pcs) war dann weg, die verbindung war dann deutlich länger stabil, als ich aber von der uni wiederkam war sie dann aber doch wieder komplett weg und konnte erst durch einen neustart wiedergefunden werden => dann begannen aber nach paar min wieder die verbindungsverluste

na normalerweise die vom rechner.

aber
dieses hier sollte am besten gehen.

Werde ich auch maL bei mir probieren! ;) Danke! 8)

« Netzwerk aufbauenNetzwerkanschluß keine Konektivität »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...

FDDI Netzwerk
FDII, ist die Kurzform von Fiber Distributed Data Interface, auch bekannt unter der Bezeichnung  Lichtwellenleiter-Metro-Ring. FDII ist ein Netzwerk auf Glasfaserbas...

Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...