Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Inactivity-Einstellung (?? ) führt zu Netzwerk-Unterbrechung

Bei meinem Microsoft Windows Netzwerk habe ich nach einem kompletten Runterfahren meines Rechners (fungiert hier als Server!)  normale Netzwerk-Verbindungen.
Nach einer bestimmten Zeit (einige Stunden) ohne Zugriff auf das Netzwerk bekommen die anderen Rechner plötzlich keinen Zugriff mehr!
Wennich dann den Rechner wieder komplett runterfahre, dann geht es wieder!
Gibt es irgendwo eine Einstellung zum Kappen des Netzwerkes bei Inaktivität?
Hat jemand eine Idee? Ich verwende XP Professional


Mein Computer-System: XP Prof.
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten eines Programmes. (beim Zugriff von einem anderen Rechner auf das Server-Laufwerk )
Die Fehlermeldung lautet: .... nicht gefunden .... 


« Win XP: Bestimmten Port öffnen Eine Verbindung von Modem zum Laptop besteht aber ins Internet komme ich trotzdem nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...

FDDI Netzwerk
FDII, ist die Kurzform von Fiber Distributed Data Interface, auch bekannt unter der Bezeichnung  Lichtwellenleiter-Metro-Ring. FDII ist ein Netzwerk auf Glasfaserbas...