Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Internetverbindung für IP sperren

Hallo zusammen,

ich habe einen Speedport W700V.

Nun wollte ich fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, dass ich eine bestimmte IP (z.B. Laptop (WLAN)) ab einer bestimmten Uhrzeit (sagen wir mal 22Uhr) sperren kann.

Muss ich dazu ein Programm im Laptop installieren oder kann ich das auch über den Router machen?

Es wird kein Server oder eine Domän verwendet.


Vielen Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüßen
Dommschwenker



Antworten zu Internetverbindung für IP sperren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn er per WLAN drin ist :
Seine MAC am Abend aus dem Macfilter austragen ( im Router ) oder : Passwort ändern . Morgens altes PW wieder rein ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ja, die Idee ist nicht schlecht, jedoch muss ich dann jeden Abend das ganze ändern, da ich das mit der MAC-Adresse ja nicht irgendwie zeitlich bestimmen kann.

Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Vielen Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüßen
Dommschwenker

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat von: Dommschwenker

Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Dommschwenker
[quote
Im Netzwerk und automatisch ist das Ganze abhängig von den Fähikeiten Deines Routers. Die Fritz-Box 7170 z.B. hat dafür die Funktion "Kindersicherung" in der explizit für jede IP ein oder mehrere Zeiträume pro Tag festgelegt wrden können an denen ein Zugriff auf das Internet möglich ist oder nicht. Falls Dein Router keine solche Funktion bietet, kannst Du es nur mit einer Software auf dem jeweiligen PC realisieren, Beispiel Parents Friend.

BTW: Handbuch, Seite 60 - 62

http://www.das-dsl-portal.de/fileadmin/downloads/handbuch_t_com_speedport_w_700v.pdf 
« Letzte Änderung: 10.05.08, 00:11:04 von PWT »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Falls sonst kein anderer das Netzwerk mehr benutzt, dann per preiswerter Zeitschaltuhr aus dem Baumarkt den Router ab 22:00h vom Netz trennen lassen. Dann strahlt er auch nicht die ganze Nacht unnötig vor sich hin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Aluminiumhütchen auf die Antenne , und SCHLUSS ist mit Wlan  ??? ....
Zeitschaltuhr ist auch nicht schlecht ... aber wenn man selber weiterarbeiten will per LAN-Kabel .....

In den meisten Fällen reicht es in's Handbuch der Router's schauen, dort steht es fast immer beschrieben!

Aber das Problem ist meist, man muß das Handbuch lesen!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beim Speedport W700V ist hinten eine AN/AB-schalttaste !?

In diesen Router ist eine Kindersicherung!

Da braucht man keine Hütchen, Stecker ziehen etc!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
In diesen Router ist eine Kindersicherung!

Da braucht man keine Hütchen, Stecker ziehen etc!
So ist es.

Gelesen? http://www.das-dsl-portal.de/fileadmin/downloads/handbuch_t_com_speedport_w_700v.pdf 

 ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

GELESEN ??? Nee , nur bis Seite 57 ......
Wenn der Nachwuchs über WLAN dran ist , ist das ALU-Hütchen auf der Antenne oder der WLAN - Knopf hinten einfacher .... und man selber arbeitet per Kabel weiter ....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nee , nur bis Seite 57 ......
Und ab Seite 64 steht, wie man einzelne Rechner gezielt z.b. nur TCP oder auch alles sperren kann  8)

Wie gesagt!

 

Zitat
In den meisten Fällen reicht es in's Handbuch der Router's schauen, dort steht es fast immer beschrieben!

Aber das Problem ist meist, man muß das Handbuch lesen! 

 
Zitat
Wenn der Nachwuchs über WLAN dran ist , ist das ALU-Hütchen auf der Antenne oder der WLAN - Knopf hinten einfacher .... und man selber arbeitet per Kabel weiter .... 

Solch' High End Lösung erspart dann das Lesen ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich meinen , der Poster wollte gerne eine Lösung , ohne im Router rumzufummeln , denn der Vorschlag "MAC-entfernen" wurde m.E. nicht angenommen ...

Und eine Lösung muss ja nicht immer aus 3 Seiten Fachchinesisch bestehen , ODER ??

Auch "kleine Tricks" sind eben oft hilfreich ...  ??? 8):D

Auch wenn ihr dann mit eurem "SUPER-Wissen " nicht mehr so recht glänzen könnt  :-\:-*():-)8)

PS ... die Anleitung gibt es nur als PDF , ich habe lieber was zum blättern in der Hand ...
Alles drucken kostet auch Geld ....

 

Zitat
Wenn er per WLAN drin ist :
Seine MAC am Abend aus dem Macfilter austragen ( im Router ) oder : Passwort ändern . Morgens altes PW wieder rein

Deine, diese Idee wollte er nicht!

 
Zitat
Auch wenn ihr dann mit eurem "SUPER-Wissen " nicht mehr so recht glänzen könnt   

Das hat nix mit "SUPER-WISSEN" zu tuen, sondern einfach nur lesen, wenn das schon "SUPER-WISSEN" ist.

Mein Gott :o

 
Zitat
... die Anleitung gibt es nur als PDF , ich habe lieber was zum blättern in der Hand ...
 
deine Meinung, nicht die des Threaderstellers!

also bitte, lass deine rechthaberischen Kommentare, die nerven!

« verbindung rechner internetLanverbindung zum Router wird nicht erkannt. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Speedport
Die Speedport Geräte sind spezielle Router, die für die Deutsche Telekom / T-Online / T-Home hergestellt werden und über die die Kunden Zugang zum Internet...

Speedport w921v
Der Speedport w921v ist einer der Speedport-Router, die die Deutsche Telekom an die DSL- und Festnetzkunden herausgegeben hat. Wie auch die Nachfolger, der Speedport...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...