Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

2xWlan, 2 Netzwerk - Netzlaufwerk verbinden???

Hallo,

in unserem Haus gibt es 2 Wlan-Netzwerke mit jeweiligem Internetanschluss.
Nun möchte ich in dem einen Netzwerk auf einem Rechner einen Ordner freigeben, so das aus dem anderen Netzwerk darauf zugegriffen werden kann.
Wenn ich nun beide NW in den gleichen Adressbereich lege, kommen die Router dann nicht durcheinander?
Wie kann ich das einrichten bzw. was muss ich beachten?

Vielen Dank für Eure Hilfe !!!
 



Antworten zu 2xWlan, 2 Netzwerk - Netzlaufwerk verbinden???:

liefere mal ein paar Daten(Zahlen)

einem Router ist es egal von wem Daten kommen er routet die weiter - nach besten "Wissen und Gewissen"

was für Daten bzw. Zahlen benötigst Du denn ?
 

Du hast ein Netzwerkproblem, also interessieren mich vorrangig deine Netzwerkdaten.

IP-Adressen etc
 

hmmm... naja ... gut

Netzwerk Obergeschoss: 192.168.2.1. bis 100
Gateway:               192.168.2.200
Netzwerk Untergeschoss:192.168.1.1. bis 100
Gateway:               192.168.1.200

Subnetz jeweils:       255.255.255.0

Die IP-Adressem sind fest vergeben !

Natürlich kann ich beide Netze in den gleichem Adressbereich bringen und beiden den gleichen Netzwerknamen zuordnen... was aber nicht mein eigentliches Problem ist ?!?!?

  

« Letzte Änderung: 12.08.08, 21:03:47 von Luke Filewalker »

Wie gehst du in's I-Net?

gibt es einen Grund für zwei Subnetze?

Hi,
also der Grund für 2 Netze ist, dass Schwiegereltern (unten) einen Arcor Anschluss mit 2000 DSL haben. Wir wollten fürs Telefon und Inet eine eigene Flat haben, also haben wir (oben) einen Vertrag mit Vodafone gemacht.

Was passiert denn, wenn ich beiden Netzten den gleichen Namen gebe? Natürlich den Routern unterschiedliche IP's. Aber die Rechner können sich doch immer nur an einem Router anmelden, oder?
Ich werde dann wohl unter verfügbare Netze 2x den gleichen Netzwerknamen finden?

Gruss,

Hi Luke
Du kannst ja mal testweise beide Netze in den selben Adressbereich legen. Vielleicht funktioniert es, dass man nur den Standardgateway auf dem Computer wählen muss (Router1 oder Router2). Theoretisch müsste das funktionieren (denke ich).
Einfach mal ein bisschen rumprobieren.

-> just me

also habe mal probiert, beiden Netzwerken die gleiche SSID zu geben und den gleichen Adressbereich. Unter verfügbare Netzwerke tauchen nun natürlich beide Router mit gleichem Namen auf. Aber es funktioniert natürlich nicht, da die Rechner sich ja immer nur an einem Router anmelden. Habe mal versucht, meinen Rechner an dem anderen Router anzumelden, was auch ging und ich konnte dann mit den Rechnern untereinander kommunizieren aber natürlich gehe ich dann auch mit dem falschen Provider ins Internet, was ich ja nicht will!

Also verflixte Kiste....
 

oh tut mir leid, ich habe irgendwie überlesen, dass es sich um 2  WLAN-Netze handelt...
dann könnte das ganze schwieriger werden.
wenn du die beiden router mit einem kabel verbinden könntest, dann würde es vielleicht gehen. doch da anscheinend beide router auf unterschiedlichen stockwerken sind, geht das wahrscheinlich nicht....

stimmt  ::)
 

Es hängt primär von deinen Routern ab ob das vorhaben durchführbar ist.
Wenn der router eine funktion namens WDS unterstüzt dann kannst du die beiden router untereinander verlinken.
Vorraussetzung :
beide router laufen unter derselben SSID, mit demselben wlanschlüssel, verschlüsselungsmodus, kanal, usw.

Wenn die Option vorhanden ist, einfach aktivieren.
Ich hab das bei mir zuhause genauso, alle Rechner sind im selben subnet und dhcp ist auf beiden routern aktiviert (mit versch. adressbereich der eine hat 192.168.2.2-99 der andere 192.168.2.100-199)

Beim hochfahren der clients wird per dhcp eine Adresse bezogen und das immer vom richtigen router, da er näher am client steht und damit die kürzere antwortzeit hat. Ansonsten kann man es ja auch mit festen IP´s regeln dann ist 100% sichergestellt das die jeweiligen Rechner über den richtigen Inet anschluss ins Netz gehen.
 

 

Zitat
da er näher am client steht und damit die kürzere antwortzeit hat

Der ist gut hast du davon noch ein paar! ;D;D

versteh nich so ganz wo der witz an einem simplen physikalischen vorgang ist.  ???  :-*

btw. dadrunter steht ja auch die wohl korrektere vorgehehnsweise mit fest vergegeben ip´s  8)

 

MAg sein das der Weg kürzer ist!

Aber ein DHCP-Server ist eine Software und der interessiert der Weg nicht!

Mal mit dem DHCP-Protokoll beschäftigen.

deine erste Aussage hat erstmal nix mit der zweiten zu tuen.

und ob die zweite die korrekte ist wage ich zu bezweifeln

und auch hier ist die Aussage,
 

Zitat
Ansonsten kann man es ja auch mit festen IP´s regeln dann ist 100% sichergestellt das die jeweiligen Rechner über den richtigen Inet anschluss ins Netz gehen.
 

jedenfalls zu deinen Netz falsch.

hier ist der Grundgedanken schon gut
 
Zitat
also habe mal probiert, beiden Netzwerken die gleiche SSID zu geben und den gleichen Adressbereich. Unter verfügbare Netzwerke tauchen nun natürlich beide Router mit gleichem Namen auf.

nur würd' ich es mit einen richtigen DHCP-Server versuchen um das IP-Problem und die Wegefindung zu regeln

 

« Vista: Netzverbindung von pc1 zu pc2 FRITZ!Box Fon WLAN 7170 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...

FDDI Netzwerk
FDII, ist die Kurzform von Fiber Distributed Data Interface, auch bekannt unter der Bezeichnung  Lichtwellenleiter-Metro-Ring. FDII ist ein Netzwerk auf Glasfaserbas...

Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...