Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

MyBook an PC über LAN

Hallo,

leider bin ich nicht sehr bewandert in Netzwerkfragen.
Deshalb meine Bitte an euch, mir doch Schritt für Schritt zu erklären, wie ich MyBook World als NAS übers LAN einrichten kann.

Die Erklärungen, die ich hier gefunden habe, lassen viele Fragen offen, da ich keine Ahnung habe, wie man statische IPs einrichtet usw. Und ich möchte da nicht rumfummeln und ausprobieren, und gleichzeitiig gar nicht wissen, was ich da eigentlich mache ...

Per Bonjour hab ich die IP-Adresse von der Netzwerkfestplatte  finden können. Aber was muss ich machen, damit
1. die Festplatte im Explorer mit Buchstaben erscheint
2. nur ich und meine Freundin darauf zugreifen können, und nicht alle anderen hier im Haus, die auch über denselben Router laufen.

Das Ding ist am Switch in meinem Zimmer angeschlossen.

Danke für eure Hilfe
Paul



Antworten zu MyBook an PC über LAN:

 
Ein Handbuch mit allen Varianten und die Besonderheiten für jedes Betriebssystem hier einkopieren wäre nicht sinnvoll.

Du hast auf Deinem eigenen PC umfangreiche Hinweise unter "Hilfe und Support" - gib dort den Suchbegriff "Heimnetzwerk" ein.

Wenn Du die Inhalte verstanden hast, werden Deine Fragen konkreter sein (auch solltest Du bekanntgeben welches BS Du nutzt).

Eine weitere Adresse zu umfassenden allgemeinen Hinweisen für Netzwerkkonfiguration ist : http://www.netzwerktotal.de/

Auch bei MS findest Du spezielle Artikel (hier zu XP) : http://support.microsoft.com/ph/1173#tab4

Sollten das alles "böhmische Dörfer" für Dich bleiben - la? Dich von einem PC-Freak-Kumpel unterstützen.
 

 
Welche Variante von "WD - MyBook" hast Du ? - Ist die nur per USB und Firewire ansprechbar?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich benutze XP Pro.

Dass keine Betriebsanleitungen reinkopiert werden sollen, ist mir wohl klar ...!

Bei dem Link, den ich angegeben hatte, verstanden Leute, die sich anscheinend viel besser als ich auskennen, auch nicht genau, was zu tun ist.

Kein USB, kein Firewire, nur übers Ehternet.

In der Hilfe von XP ist nichts darüber zu finden, wie ich den WD MyBook im Explorer finden kann. Da geht es nur um die Verbindung von zwei und mehr Computern, aber MyBook ist einfach nur ne Netzwerk-Festplatte ohne Betriebssystem. Also helfen mir deine angegebenen Hinweise leider nicht.

Und die Computerfreaks tummeln sich doch hier im Forum - ich persönlich kenne leider keinen, den ich fragen könnte.

Paul 

« Letzte Änderung: 18.09.08, 16:28:04 von Paul53 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Irgendwie (ggf per Kabel ?) muss man doch in die Platte kommen ...??
ipconfig /all ausführen & hierzeigen ... ??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

im Bonjour-Fenster sehe ich z. B., dass 99 % der Platte frei sind, ebenso in der Netzwerkumgebung, da ist WDStorage aufgeführt

- einmal als public an WDStorage
- und dann eine id1234567879WDStorage (halt irgendwelche Zahlen).
- und meinen Heimnetzwerk-Namen

Den public-Ordner kann ich öffnen, die beiden anderen nicht. Da brauchts einen user und PW, was ich in ein Fenster eingeben soll. Wie ich in user und PW komme, weiß ich nicht.

Wie krieg ich das Ganze dann von der Netzwerkumgebung in den Explorer als Laufwerk?

ipconfig/all - gibts bei mir nicht,
ipconfig oder ipconfig /all - da öffnet sich blitzesartig ein DOS-Fenster und verschwindet genauso schnell.


 

« Letzte Änderung: 18.09.08, 17:04:13 von Paul53 »

 
Starte zuerst als Admin die Konsole mit dem Kommando `cmd´+<Enter> - dann bleibt die Konsole offen und Du kannst in Ruhe alles ablesen und kopieren.

Oder Du liest hier zu IP-Config (wie...): http://www.computerhilfen.de/hilfen-22-138440-0.html
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>
C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

        Hostname. . . . . . . . . . . . . : lotsawa
        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
        Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
        DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : Speedport_W_700V


Ethernetadapter LAN-Verbindung:

        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_700V
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : SiS 900-Based PCI Fast Ethernet Adap
ter
        Physikalische Adresse . . . . . . : soundso...
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
        Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : xxx.xxx.x.xxx        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . : xxx.xxx.x.x
        DHCP-Server . . . . . . . . . . . : xxx.xxx.x.x
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : xxx.xxx.x.x
        Lease erhalten. . . . . . . . . . : Donnerstag, 18. September 2008 16:15
:39
        Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 22. September 2008 16:15:39

C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>


und nun?!

Was bedeutet überhaupt Lease läuft ab ...?  

« Letzte Änderung: 18.09.08, 19:27:04 von Paul53 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn ich ping eingebe mit der ip-Adresse, die mir bonjour für die WD Mybook geliefert hat (ping [-xxx.xxx.x.xxx]), dann findet er den Host nicht.

wieso nicht?

Was muss ich noch machen?

Bei meiner Freundin erscheint WDStorage ebenfalls in der Netzwerkumgebung, wie bei mir.

Was fehlt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Starte zuerst als Admin die Konsole mit dem Kommando `cmd´+<Enter> - dann bleibt die Konsole offen und Du kannst in Ruhe alles ablesen und kopieren.

Hallo, ich habs gemacht, wie du vorgeschlagen hast - was nun?

Paul

« vorhandenes Netzwerk unauffindbarT-online intenet probleme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
NAS
NAS ist die Abkürzung für "Network attached storage": Ein Speicher, der dem eigenen Netzwerk hinzugefügt wurde und der so für alle Gerä...

LAN
LAN ist eine Abkürzung und steht für Local Area Network. Übersetzen kann man es als lokales Netzwerk. Dies ist ein kleines firmeninternes oder Heim-Netzwer...

W LAN
WLAN: das steht für "Wireless Local Area Network", ein Funk-Netzwerk.Siehe WLAN. ...