Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

2 Internetverbindungen in einem netzwerk

Guten Morgen @ all
ich hätte da mal eine frage. Ich wohne in einer Wohnung und komme mit meinem nachbarn sehr gut aus. Jetzt wollen wir unsere beide wohnungen mit einem netzwerk verbinden,  zum zocken und gelegentlichem datenaustausch. Bei ihm besteht eine Internetverbindung und bei mir. Es soll halt so laufen das unsere beiden internet getrennt bleiben. wenn also ich ins inet geh dann nur über meinen anschluss und das gleiche bei ihm auch. aber ansonsten sollen alle daten intern ausgetauscht werden können. es soll auch noch die möglichkeit bestehen das er auf meinem laserdrucker drucken kann. wir haben beide eine Fritzbox. ich glaube das es eine 7570 ist. ist das möglich zu realisieren und wie groß wird der aufwand?
danke schon mal im vorraus



Antworten zu 2 Internetverbindungen in einem netzwerk:

Du kannst ja das Standardgateway manuell einstellen in den Netzwerkeinstellungen. Da stellt jeder die IP seines Routers ein.
Sicher ist das Ganze natürlich nicht, aber Ihr scheint Euch ja dahingehend zu vertrauen. Schön aufpassen, wenn einer mal Besuch hat.
 ;D
Wie wollt Ihr Eure Netze verbinden? Am besten wäre es, ein Kabel von FritzBox zu FritzBox zu ziehen.

ja genau. einfach mit einem kabel die beiden router verbinden. da muss ich doch aber auch den beiden routern eine andere IP zuweisen oder? also das der eine router meinetwegen 192.168.0.1 und der andere 192.168.1.1 hat.
und wenn ich dann den Standardgateway eingestellt habe dann geht das ohne weiter probleme?

Der Einfachheit halber kannst Du den gleichen IP-Kreis benutzen.
Beispiel:
Router A: 192.168.0.1
PC A: 192.168.0.11
Router B: 192.168.0.2
PC B: 192.168.0.12

Jeweils den passenden Router als Gateway einstellen.
Dann hast Du vollen Zugriff.
Sieh Dir die Sicherheitseinstellungen des Betriebssystems und des Routers an.
Du solltest Dich ruhig damit beschäftigen, auch wenn Ihr vielleicht Freunde seid.
 8)

und auf was sollte ich da so genau achten?
wenn wir jetzt mal noch einen 3ten pc mit ins netz hängen. dann muss ich doch auch wieder meinen jeweiligen router diese IP nennen und auch auf diesem pc die IP einstellungen manuell festlegen richtig? Da ist dann nix mehr mit einfach mal draufhängen und losgehts oder?
wie ist das dann mit wlan? muss ich das dann auch alles manuell einstellen oder bezieht er dort selber seine daten von dem jeweiligen router?

Ja, du solltest die IP's dann manuell vergeben. Ist das so schwierig?
Dann kann auch ein Router als DHCP-Server eingestellt bleiben und bei den PCs, die diesen Router nicht nutzen sollen, muss man eben das Gateway ändern.
Noch unsicherer aber machbar.

WLAN kannst Du meist unabhängig konfigurieren, kommt darauf an, was die Clients alles machen sollen.
-> Handbuch! 


« W-Lan Router aber Internetzugang über UMTS StickWindows 7: Multifunktionsdrucker per Netzwerk an 4 Rechner Freigeben »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...

Crossoverkabel
Ein Crossoverkabel, auch unter den Begriff Crosskabel bekannt, bezeichnet ein achtadriges Netzwerk- oder LAN-Kabel, bei dem in einem der beiden RJ45-Stecker die Adern ver...

Patchkabel
Als Patchkabel oder Patch-Kabel bezeichnet man in der Netzwerktechnik in der Regel herkömmliche Netzwerkkabel mit RJ54 Stecker: Das sind die Kabel, die man zum Ansch...