Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Komme mit 2 Pcs die über Lan verbunden sind nicht gleichzeitig ins Internet

Komme mit 2 Pcs über Lan-Verbindung nicht gleichzeitig ins Internet, was tun ?
Ich habe seit kurzem mein Wlan-stick gegen Powerlan ausgetauscht und mit meinem router über einen switch verbunden damit der 2. Rechner auch noch ins Internet kommt. Nun ist das Problem, dass sobald der zweite PC eine Internetverbindung aufbaut der erste Pc kein Internet mehr hat. Brauche echt eure Hilfe habe nämlich schon alles ausprobiert und bin echt am Ende meiner Nerven
LG
Mister_HO


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows 7: Komme mit 2 Pcs die über Lan verbunden sind nicht gleichzeitig ins Internet:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi Mister_HO,

bist du dir sicher dass du einen Router hast?
Das hoert sich schwer danach an, als waere das Geraet vor deinem Switch ein Modem.

Router haben hinten normalerweise mehrere LAN Ausgaenge. Hier koenntest du deine beiden Rechner mit Kabel verbinden.

gruss redy.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es gibt diese unsinnigen LAN Verteiler "Teile". Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung für was die sein können aber dein Problem hört sich schwer nach soeinem Verteiler an.

Was du brauchst ist ein LAN Hub / Switch. z.B. hier

Das würde dein Problem lösen. 

Dumme Frage, Powerlan ist eine Funknetzwerk über die Steckdose. Warum wird hier ein Switch benötigt.?
Teil 1 Empfänger in die Steckdose mit dem Kabel am Routerport anschliessen. Teil2 Sender in die Steckdose nebst dem zu betreibendem Wlangerät. Konfiguration nach Setup und Anleitung fertig.
So zumindest kenne ich dieses Steckdosen Wlan.

"Power-LAN" gibt es auch mit Adaptern ohne integriertes WLAN.
Wer solche Teile benutzt, muß zumindest an dem Platz wo mehrere PC genutzt werden einen Switch (besser keinen Hub) zwischen schalten.
Wichtig ist es, zu wissen ob da ein Router oder ein DSL-Modem das lokale Netz anbietet.
Modem => nur ein Netzwerkclient = IP des Providers wird bis zur Netzwerkkarte "durchgereicht" (siehe Beitrag R3D).

Zeig bitte ein "ipconfig /all" - daraus kann erkannt werden, ob ein Router oder ein Modem vor der Power-Line eingesetzt ist. Denn Power-LAN nach Modem ermöglicht auch nur einem Clienten den Zugang in das Internet.

In Anlehnung an den Netzwerk-Tipp von Dirk63:
cmd-Konsole als Admin starten und an der Eingabeaufforderung in der Konsole diesen farbig hervorgehobenen String
ipconfig /all > %temp%\ip.txt & start notepad %temp%\ip.txt & del%temp%\ip.txt & exit
einfügen (rein kopieren) + <Enter>
Inhalt der Textdatei hier zeigen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : Henrik-PC
   Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
   Physikalische Adresse . . . . . . : 8C-89-A5-84-D3-BB
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::34d5:a47f:eeb1:26c3%10(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.2.2(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 241984109
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-15-81-1F-ED-6C-62-6D-3F-3C-E9
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
   NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter Hamachi:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Hamachi Network Interface
   Physikalische Adresse . . . . . . : 7A-79-05-DC-00-D3
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2002:5dc:d3:d:b0a1:973b:d5e0:5d35(Bevorzugt)
   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2620:9b::5dc:d3(Bevorzugt)
   Standortlokale IPv6-Adresse . . . : fec0::d:b0a1:973b:d5e0:5d35%2(Bevorzugt)
   Tempor„re IPv6-Adresse. . . . . . : 2002:5dc:d3:d:3c0e:e771:2541:32be(Bevorzugt)
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::b0a1:973b:d5e0:5d35%13(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 5.220.0.211(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.0.0.0
   Standardgateway . . . . . . . . . :
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 410679719
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-15-81-1F-ED-6C-62-6D-3F-3C-E9
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%2
                                       fec0:0:0:ffff::2%2
                                       fec0:0:0:ffff::3%2
   NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{B2F38831-A189-4295-8974-48C1A266E34F}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter 6TO4 Adapter:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-6zu4-Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2002:5dc:d3::5dc:d3(Bevorzugt)
   Standardgateway . . . . . . . . . : 2002:c058:6301::c058:6301
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%2
                                       fec0:0:0:ffff::2%2
                                       fec0:0:0:ffff::3%2
   NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter isatap.{586D087C-FA33-4ED8-866D-8A2F0944300D}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #3
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Das kam heraus als ich die rote Leiste in meinem cmd eingetippt habe und ja ich habe mich glaube ich vertan, habe ein modem von der telekom speedport w502v

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist ein Router.

Da Du die IP'S manuell vergeben hast - welche IP hat der andere PC ?

Wie siehts denn mit der Frage von 321buerger aus ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was ich grade herausgefunden habe, wenn ich den Pc der nur über den Switch mit dem Modem verbunden ist zuerst starte komme ich mit meinem zweiten Rechner über Powerlan auch ins Internet. Also mit beiden Rechnern gleichzeitig  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der andere Pc hat die Ip 192.168.2.3
und ich habe ja diesen switch http://www.amazon.de/TP-Link-TL-SF1005D-Netzwerk-Switch-100MBit/dp/B000FNFSPY/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1327235044&sr=8-3 nach meinem modem zwischengeschaltet

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

da der W502V nur einen LAN-Anschluß hat, wäre mal interessant zu wissen wie hier verkabelt wurde.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich habe an meinen router über den lan-port einen switch angeschlossen und einen pc direkt per lan-kabel damit verbunden. Der zweite PC ist wie schon gesagt mit powerlan an den switch angeschlossen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

und welche IP-Adresse hat der Powerline-Adapter über den das Netzwerk-Singnal in das Stromnetz eingespeist wird ?

Am besten macht man sowas über DHCP und nicht über feste IP-Adressen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das hatte ich ja auch anfangs.. ich bin dann auf die Idee gekommen das der router vielleicht die selbe IP-Adresse an die PCs vergeben hat und hab es mal manuel versucht. Ich weiß jetzt grade nicht wie man die IP-Adresse von dem Powerline-Adapter herausfindet..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

soweit ich weiß bezieht der auch über DHCP.

Würde das mal wieder im Router aktivieren und die Rechner auf automatisch beziehen Stellen. Sowohl IP-Adresse als auch DNS-Server.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe jetzt beide Pcs wieder auf automatisch gestellt.


« Windows 7: wlan stickSonstiges: Sonstiges: poker software stellt keine verbindung her, (umts) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...