Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kabelmodem Unitymedia

Guten Abend,

Ich bin auf Unitymedia umgestiegen und habe folgendes bekommen: Einen Verstärker und ein Kabelmodem cisco epc3208 mit angeblich integrierter Fritz!Box 6300. Per Ethernetkabel komme ich auf die Startseite des Routers, allerdings sehe ich dort keinerlei Einstellungen um das WLAN zu ändern(Den Schlüssel etc.). Desweiteren weiß ich gar nicht ob dieses Gerät WLAN unterstützt, falls nicht, ich besitze ein Router von Arcor(DSL WLAN 200), wie verbinde ich das denn dann alles, sodass ich den quasi als WLAN-Access-Point benutze?



Antworten zu Kabelmodem Unitymedia:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
so weit ich weiß,ist das cisco epc 3208 lediglich ein Kabelmodem ohne jegliche wlan-funktion.
Und dein Arcor Wlan Router funktioniert auch nicht mit dem Cisco Modem,da das Arcor Gerät ein eingebautes Modem hat.
Du brauchst einen Wlan Router ohne eigebautem Modem.Alles andere macht nur Probleme.Ich berichte da aus eigener Erfahrung.

Gruß

Zusätzliche Infos:

Das Modem zeigt nur die LED an: Power, Downstream und Upstream, Online aber nicht. Manchmal nur Power und Downstream.

Ich weiß wie ich erweiterte Einstellungen (laut Recherche) bekomme. Ich müsste bei Benutzernamen "admin" und PW "atlanta" eingeben.

@ Nibiru

Das komische ist allerdings, das er mir anzeigt das eine Drathlosesnetzwerk "Fritz!Box 6360" in der Nähe ist, brauche nur die nötigen Einstellungen für das, allerdings kann ich diese ja nirgends finden :(

LAN-Port am Kabelmodem <-Netzwerkkabel-> WAN/Lan-1 an der Fritzbox <- Netzwerkkabel zu den Client-PC / WLAN vom Router (FritzBox oder Arcor-Router)

AVM Cable-Router: (vermutlich Fritzbox-6360-Cable / 6320 ?) diese Geräte werden nur von den Kabelnetzbetreibern nach Kabelmodem eingesetzt (nur Mietgeräte) - Handbücher: http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/index.php?category=FRITZ!Box
FAQ zu den Cable-Boxen: http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360
(auch Technik einrichten)

Okay das verstehe ich!
Allerdings ist der Arcor-"scheiß" erst in 2 Monaten abgeklemmt, wie sehe ich denn dann ob das auch über mein Unitymedia läuft? o.O

Das vorher gezeigt Bild aus dem Unitymedia-Installations-HB ist wohl an einer anderen Fritzbox entsanden als dir geliefert wurde.

Hier das Bild der Rückseite einer Fritzbox-cable-6360 -> daraus ist ersichtlich, daß kein Kabelmodem zwischen Mediaanschlußdose und Box existiert = in der 6360 integrierteer Modem.

Ruf die Hotline von Unitymedia an und laß dich beraten (ob der Kabelmodem weggelassen werden kann), denn der Eingangsport an der Fritzbox-6360 ist ja solcher mit Schraubüberwurf für das Koaxkabel.

Ja so würde ich das auch verstehen, und so ist es normalerweise immer. Aber die haben mir ein Modem cisco epc3208 zugesendet und dort ist eine Fritz!Box integriert!

Gibt es von diesem Teil ein Bild im Netz / eine Beschreibung?
"Modem cisco epc3208 zugesendet und dort ist eine Fritz!Box integriert" ist schwer (besser: gar nicht) vorstellbar - noch nie gesehen und auf den Unitymedia-Seiten ist kein Hinweis zu finden.

Wenn AVM speziell für Unitymedia seine Kabelmodem um die Technik eines Fritz!Box-Router-6360 erweitern ließ wäre das für mich neu.

Sieht die Technik so aus wie die Fritzbox in der letzten Abbildung aus dem Handbuch 6360?

Anschlußschema Cisco-Kabelmodem aus dem Handbuch des Herstellers:

Ein Link zum Handbuch für Cisco-Kabelmodem-3200-Serie:



Das Anschlußschema unterscheidet sich nicht großartig von dem wie in der Kurzanleitung zur Erweiterung des lokalen Netzes unter Verwendung einer Fritzbox-Fon-WLAN-7170.
Wie im Anschlußschema des Cisco-Kabelmodem kann in die Strecke zwischen LAN-Port des Kabelmodem <-> PC ein WLAN-Router ohne jeglichen Modem "dazwischen geschaltet" werden.
(Als Multimedia-Anschlußdose hast du vermutlich die in DE übliche Dose mit drei Anschlußstellen / benötigst keinen Splitter am Kabel - wie im Cisco-Bild.)

Du erhieltest aber die Fritzbox-6360-Cable und hast hoffentlich im Handbuch zur Box gelesen, daß dieses Gerät auch die Funktion eines Kabelmodem integriert hat.
Aus dem Grunde gab ich den Hinweis:
Verbindung zur Hotline von Unitymedia aufnehmen verlange da beharrlich den Kontakt zu einem Techniker!
Der Techniker soll Auskunft geben ob der Cisco-Modem weggelassen werden kann bei Einsatz der Fritzbox-6360.
(Zwei Modem an einem Anschluß stören sich! = nicht machbar.)
Wie der Einsatz einer Fritzbox-7170 nach Kabelmodem bei Unitymedia beschrieben wurde unterscheidet sich genau an der Stelle -> wo die Kabelverbindung vom Cisco-Modem in die Box erfolgt.
Der Port WAN/Lan-1 am Switch der Fritzbox garantiert, daß der DSL-Modem in der Fritzbox "umgangen" wird. = Funktionen nur noch als WLAN-Router mit integriertem 4-Port-LAN-Switch (drei weitere LAN-Ports sind noch belegbar mit kabelgebunden Geräten).

« Plötzlich kein Internet über Lan mehr!VPN Server aus der Ferne hochfahren ... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...

Performance
Performance, auch bekannt unter dem Begriff Datenverarbeitungsleistung, steht für die Geschwindigkeit, mit der ein Rechner bestimmte Programmbefehle und -vorgän...

PERL
Die Abkürzung PERL steht für Practical Extraction and Report Language und ist eine freie, plattformunabhängige und interpretierende Programmiersprache. Sie...