Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Drucker zum Netzwerkdrucker machen

Servus zusammen,
ich habe vor meinen Drucker
(Canon Pixma MP520) zum Netzwerkdrucker so umzufunktionieren, das ich mit den Laptops über Wlan drucken kann.

Hat jemand damit damit Erfahrung??

Habe mir dazu einen Printserver Netgear WGP
606 zugelegt. Nur bekomme ich das mit der Installation unter Win7 einfach nicht hin.

Kann
mir da einer so helfen das ich das auch verstehe.

Bin für jeden Tip dankbar.
 



Antworten zu Drucker zum Netzwerkdrucker machen:

Soweit ich aus dem Handbuch zum Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner,Kopierer) Canon Pixma MP520 weiß, ist das Gerät nicht recht als Netzwerkdrucker einzubinden.
Canon stellt zumindest keine Netzwerk-Druckertreiber dafür bereit.



Technische Daten:


FAQ & Downloads


FAQ: So installieren Sie Canon Inkjet Printer Driver Add-On Module (Windows 7/Vista)


User Guide (DE) 207,2 MB

54 Mbps Wireless Print Server / Wireless Bridge with 4-Port Switch


WGPS606 Print Server Troubleshooting

(hier macht Netgear aufmerksam, daß nicht jeder Drucker damit netzwerkfähig gemacht werden kann)
Anders sieht die Sache aus, wenn du den Canon Pixma an dem Rechner (an den er gekoppelt ist) frei gibst zur Nutztung aller Netzwerkclients.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also auf deutsch, mein Drucker funktioniert nicht mit dem Printserver. Es sei denn ich lasse den Drucker ständig an einem PC laufen(läuft auch ständig) wo er freigeebn ist.
Oder ich kaufe mir einen Drucker der gelich Lan u Wlan Anschlüsse besitzt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kann ich mir nicht vorstellen, dass Dein Drucker nicht per Printserver funktioniert ...

Du musst lediglich bei Windows im Anschluss einen neuen erstellen (TCP/IP Port) und dann die "Rohdaten" an den Printserver schicken ... falls Bedarf nach einer Anleitung ist, PM

Gruß Maddin

Aushandeln hinter den Kulissen - damit werden Foren wie dieses hier ausgehebelt und überflüssig.
Wer eine Lösung anzubieten hat, darf die hier für alle nutzbar einstellen!
Dir ist auch schon mehrfach geholfen worden.  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

æ glaubt.keiner! Hast Recht ... war gestern schon etwas spät ...


Schritt 1: in der Theorie den Printserver einfach mit dem Jeweiligen Drucker verbinden. Auf dessen Weboberfläche kannst Du meist die Sachen zum Thema Netzwerk einstellen. Entweder Du gibst dem Teil direkt eine feste IP oder aber Du hast nen Router, der das anhand der MAC Adresse kann. Ich geh jetzt mal davon aus, Du hast die IP Adresse 192.168.0.100 eingestellt.

Schritt 2: ping das Teil an (Start -> Programme und Dateien -> hier "cmd" eingeben und Enter -> im schwarzen Fenster "ping 192.168.0.100) eingeben.

Schritt 3: Drucker hinzufügen:
- auf Start -> Drucker und Geräte
- oben auf "Drucker hinzufügen (Assistenten starten)
- einen lokalen Drucker hinzufügen (merkwürdig, ist aber so)
- einen neuen Anschluss erstellen (Anschlusstyp: TCP/IP)
-
bei Hostname oder IP Adresse: 192.168.0.100 und einen Namen geben (Windows versucht den Port zu erkennen)
- beim Gerätetyp reicht meist "Generic Network Card" aus
- Druckertreiber auswählen und los gehts!

mfg Maddin
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nachtrag:

bei WLAN Geräten musst Du etwas aufpassen, die verlieren gern mal die Verbindung (zumindest meiner Erfahrung nach). Falls Du die Möglichkeit hast, bei Deinem Router die Dauer des Leases bei DHCP einzustellen, mach sie nicht zu hoch (1/2 Stunde reicht aus). Falls also mal ein Druckauftrag klemmen sollte, nach der berümten AEG Methode (Ausschalten, Einschalten, Geht!) beheben.

Gruß Maddin

@kruemeltee
Sind die im Netz und in Anleitungen zu verschiedenen Geräten nachzulesenden Schritte bei der Einrichtung eines Printserver und eines anzuschließenden Drucker "Allgemeinplätze" ohne jeglichen Bezug?
oder
Soll damit die Behauptung aufgestellt werden, daß so auch ein "Canon Pixma MP520" über einen Printerserver "Netgear WGP 606" (WGPS606 ?) zum Netzwerkdrucker "verbogen" werden kann?

Hast du die verlinkten Anleitungen in Antwort #1 mit deinen allgemeinen Darlegungen "Einrichten Drucker über Printerserver" verglichen?
Als ich die Schritte am 14.05. der Reihe nach verfolgte, blieb letzendlich nur die Schlußfolgerung wie im letzten Satz der Antwort #1... 

::)     

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also ... meiner Erfahrung nach funktionieren Printserver nach zwei Methoden ... einmal kann der Printserver direkt mit dem Drucker reden und somit kannst Du Deine Druckdaten "unaufbereitet" zum Printserver senden und der kümmert sich um die Aufbereitung. Die weitere Möglichkeit ist, dass der Printserver dies nicht kann und Du somit direkt beim Rechner bereits für die "aufbereitung" sorgen musst, also den Druckertreiber auf Deinem Rechner besitzen musst.

Ich hatte bisher noch keinen Drucker, den ich durch einen Printserver nicht zum Netzwerkdrucker machen konnte, und ich hatte schon eine Menge. Die einzige Hürde, die ich bisher hatte war der Printserver selber. Ein alter von Allnet hatte mir bisher Probleme bereitet, alle anderen (Netgear, DLink, HP und Konsorten) haben mir keine Probleme bereitet und da funktionierte es auf diesem Wege.

Was sicherlich passieren kann ist, dass die zusätzlichen Funktionen, die ein Druckertreiber mit sich bringt (Kalibrierung der Düsen bei Tintenstrahldruckern, Erkennung ob die Tinte leer ist, etc.) nicht immer funktionieren, aber drucken sollte man doch auf jeden Fall können.

Wie gesagt, das sind meine Erfahrungen und da es hier nicht um eine Kaufberatung geht, sondern um die Lösung mit bereits vorhandener Hardware, bin ich optimistisch.

Gruß Maddin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

servus. werde es schnellst möglichst probieren und bescheid geben ob es gefunzt hat. Danke trotzdem schon mal für deine Mühe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Achso habe ich vergessen zu fragen, wie kann ich denn in meinem fall eine feste IP vergeben?? Ich stelle mich da vieleicht etwas zu blöd an.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

schau mal hier, vielleicht hilft Dir das, die entsprechenden Einstellungen am Printserver vorzunehmen

http://www.langer.ws/lws/html/netgear_wgps606.html

Gruß Maddin


« Windows XP: Cloud mit Speicherplatz, Email und Kalenderfunktion gesuchtZugriff auf eine Website beschränken (Routereinstellungen) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...