Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wlan Router mit USB und Internet Stick Fragen zur Verbindung

Hallo zusammen!

Ich bin Neuling auf diesem Gebiet.

Ich habe mir einen Wlan Router (TP-Link WLAn Router und TP-Link USB Stick) zugelegt,(wegen schlechter Internetverbindung)  heute angekommen und schon installiert.

Jetzt meine Frage.
Ist das normal, wenn ich meinen PC vom Router trenne, das der Internetstick am Router, trotzdem weiter eine Verbindung anzeigt?
Sollte der nicht auch aus sein?

Habe den Router mit WPA2-Personal verschlüsselt und mit einen Sicherheitsschlüssel angelegt. Ist dieser jetzt auch gut geschützt vor Zugriffe von aussen?

Kann mir da jemand bitte Helfen?

LG



Antworten zu Wlan Router mit USB und Internet Stick Fragen zur Verbindung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. Per Taste Wlan abgeschaltet ?
2. Wlan am Router ist noch an ?

Welche Taste am Router, hab nur die QSS Taste?
Wie schon geschrieben, ich kenn mich damit gar nicht aus.  :-[
Muss ich den USB Adapter auch trennen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

(fast) Jeder LAP hat eine Taste zum AN/AB-schalten von Wlan (Handbuch)  ???

Und viele Router haben einen Knopf zum abschalten von WLAN !

Ansonsten ...
schalte WLAN im Router aus & nutze ein Kabel ...
Ist sicherer für dich ! 

Ach so, ich arbeite damit am PC, nicht am Lapi.

Der hat leider keinen Aus Schalter für Wlan. :(
Dann zieh ich einfach den Internet Stick raus.

Trotzdem danke

Ich habe mir einen Wlan Router (TP-Link WLAn Router und TP-Link USB Stick) zugelegt,(wegen schlechter Internetverbindung)  heute angekommen und schon installiert.

Jetzt meine Frage.
Ist das normal, wenn ich meinen PC vom Router trenne, das der Internetstick am Router, trotzdem weiter eine Verbindung anzeigt?
Sollte der nicht auch aus sein?
Was verstehst du unter "Internetstick am Router"?
Welchen TP-Link-WLAN-Router hast du dir zugelegt? - Empfängt der das Netz über einen UMTS-Stick?
Wenn du über eine Einwahlsoftware zum Netzbetreiber eine HSDPA-Verbindung herstellst - dann solltest du die Verbindung trennen bevor du den Rechner vom Netz trennst.
(Sonst tickt der "Volumenzähler" beim Vertragspartner weiter. - richtet sich danach was im Vertrag steht)
WLAN = drahtloses lokales Netz zwischen WLAN-Router und WLAN-Clients
"Internetstick am Router" - UMTS-Funknetz (?) = "Fernverbindung" zwischen UMTS-Funkzelle und WLAN-Router mit Internet-Surfstick

Hallo.
Also ich hab den TP-Link 3G/3.75 Model TL-MR3240.
Dazu einen USB Stick auch von TP-Link.
Am Router ist der Internet Stick angeschlossen.

Ich habe schon versucht ein Handbuch zu finden, das mir alles genau beschreibt, aber bis jetzt nichts passendes gefunden.

Wie kann ich das Netz vorher trennen, geht ja nur mehr übern WLAN Router.
Es gibt da ein Lämpchen am Router 3G, Internetstick angeschlossen.
Wenn es blinkt besteht Datenverkehr, wenn es nur leuchtet bedeutet das ein USB Gerät angeschlossen ist.
Also wenn ich die Verbindung zum Router trenne, leuchtet das Lämpchen nur, ohne zu blinken, aber der Internt Stick zeigt an, das er noch Online ist.

Sorry, für die vielen Fragen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 Dazu einen USB Stick auch von TP-Link.
Und der steckt im Router ? UMTS-Stick für Funkverbindung ? ??

Foto von Router mit Stick ??? 

Der Internet Stick steckt im Router und der USB im Computer

Das ist der Router

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

damit sind meine Vorherigen Antworten hinfällig da auf Wlan bezogen ...

---------------------------------------

AHA , Du gehst also NICHT über DSL , sondern über den Stick ins Internet.
Wer ist Provider?

Stick ziehen ist hier die einfachste Methode des Leitungsabbaus.
Wenn denn auch dein Provider das erkennt und die Verbindung trennt.

Ist wie beim Telefon ...
einige lassen die Leitung weiterlaufen ,auch wenn Du es abschaltest .

Bedienungsanleitung vorhanden / gelesen ?? 

« Letzte Änderung: 07.07.12, 11:41:27 von Ava-Tar »

Wenn dein Vertrag für den UMTS-Zugang eine Flatrate beinhaltet, ist die Überlegung mit dem "Leitung trennen" hinfällig - weil du lt.Vertrag "rund um die Uhr" Verbindung in's Internet nutzen kannst.

Anders sieht die Sache aus, wenn im Vertrag irgendwelche Begrenzungen geschrieben stehen. - Da wird die Nutzung sehr teuer, sobald die Nutzungsgrenzen nach oben überschritten werden.
Deshalb mein Hinweis vorher: Verbindung über den "Verbindungsmanager" (UMTS-Zugangssoftware) trennen.

Ich würde nicht nur den Stick ziehen, wenn die UMTS-Verbindung und WLAN über mehrere Stunden nicht genutzt werden - sondern den TP-Link-Router stromlos machen.

TP-Link Router - welches Modell?
Stick von T-Mobil - Vertrag auch bei T-Mobil?
Welcher Verbindungsmanager wird genutzt?
Wenn Angaben bekannt, lassen sich Links zu Dokumentationen finden.

Ergänzung:  Technik bei "Ruhephase" stromlos machen - auch aus dem Grund:
unnötige Wärmeentwicklung und Einfluß auf den "Lebenszyklus" der Technik.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ergänzung:  Technik bei "Ruhephase" stromlos machen - auch aus dem Grund:
unnötige Wärmeentwicklung und Einfluß auf den "Lebenszyklus" der Technik.

aber Vorsicht ...
wenn das Telefon (z.B. bei VDSL) mit auf dem Router steckt .  ::)8)

Hab mich erst gewundert .....

Falls es sich um diesen Router handelt: 3G/3,75G-Wireless-N-Router TL-MR3420 -
da ist die Sorge mit Telefonie unbegründet.



« Win XP: lan fehler eingeschränkte konnektivitätPing Schwankungen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...

Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...