Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wlan empfang zu schlecht!!

Ich habe mir einen neuen Computer selbst zusammengebaut und alles ging auch gut.
Nun habe ich mir eine WlanKarte gekauft und eingebaut.
Danach habe ich den Treiber installiert.
Ich habe mich mit meinen Router verbunden und konnte auch ins Internet,das Problem ist nur das mein Internet sehr schlecht ist ich habe im durchschnitt 8%-30%. Wenn ich glück habe habe ich 30%-50%.
Mein Bruder ist im gleichem Raum wie ich und hat mit seiner PS3 70%-100%.
Mein ROuter hat eine 16k Leitung

Wlankarte:http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WN851ND-W-LAN-Adapter-MBit/dp/B0019EMF2M/ref=cm_cr_pr_product_top

Router:http://www.amazon.de/Telekom-Speedport-W501V-Fast-ADSL-Modem/dp/B000H9HYR6/ref=sr_1_sc_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1357483635&sr=1-1-spell

Die Wlan Karte habe ich mir gekauft weil sie so gute bewertungen hat aber es kann doch nicht sein das ich so wenig empfang habe.

Zeichnung wo ich bin und mein Router(Super Zeichnung xD) :

http://s7.directupload.net/file/d/3127/e8u68fup_jpg.htm

Wieso habe ich so schlechten empfang?



Antworten zu Wlan empfang zu schlecht!!:

Die Antennen an den WLAN-Systemen - im gleichen Raum wie du deinen Rechner am WLAN betreibst - sind sicher besser zu den Antennenfeldern des WLAN-Router ausgerichtet als die Antennen an der eingebauten WLAN-Karte in deinem PC.

Gut in eine Ecke versteckt und wer weiß welche Hindernisse und Reflexionsflächen noch wirksam sind - bist du u.U. dadurch im Nachteil.

Abnehmbare Antennen abgesetzt von der WLAN-Karte betrieben (hoch angebracht, ausgerichtet zum WLAN-Router) verbessern bestiummt die Verbindung.
Häufige Fehler der WLAN-Nutzer

http://computer.t-online.de/wlan-haeufige-fehler-in-privaten-funknetzwerken/id_43970384/index
Die 10 häufigsten Fehler bei WLAN-Verbindungen
http://www.pc-magazin.de/ratgeber/die-10-haeufigsten-fehler-bei-wlan-verbindungen-86109.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat

Abnehmbare Antennen abgesetzt von der WLAN-Karte betrieben (hoch angebracht, ausgerichtet zum WLAN-Router) verbessern bestiummt die Verbindung

Das habe ich schon lange gemacht :) und wollte noch sagen das das eine eine treppe nach oben sein soll ;D

 
Zitat
http://computer.t-online.de/wlan-haeufige-fehler-in-privaten-funknetzwerken/id_43970384/index
Die 10 häufigsten Fehler bei WLAN-Verbindungen
http://www.pc-magazin.de/ratgeber/die-10-haeufigsten-fehler-bei-wlan-verbindungen-86109.html

So einen Fehler habe ich nicht gemacht.

Was sagt die PS3 wenn die an der Stelle deines PC's steht?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

80%-100% zeigt die ps3

Vllt. ist dann die Karte doch nicht so gut bzw schlecht ausgerichtet?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du meinst wohl die Antennen . Oder?

Wenn ein Fragesteller behauptet, keine Fehler gemacht zu haben, dann fehlen den "angefragten Fremden" jegliche Denkansätze...  ::)

Paßt diese Schreibweise besser zu dem, was du verstehen möchtest?

1)
Vllt. ist dann die Karte doch nicht so gut bzw
2)
schlecht ausgerichtet?
und zu 2) trifft dann deine "fragende Feststellung" mit den Antennen zu - eine andere Komponente ausrichten ist im Falle WLAN kaum gewinnbringend.

Du könntest noch Reflektoren hinter den Antennen in PC-Nähe anbringen - eine "(einseitige) Richtcharakteristik" erzeugen.

WLAN-Richtfunk mit Hausmitteln
http://www.heise.de/netze/artikel/WLAN-Richtfunk-mit-Hausmitteln-221433.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wenn ein Fragesteller behauptet, keine Fehler gemacht zu haben, dann fehlen den "angefragten Fremden" jegliche Denkansätze... 

Paßt diese Schreibweise besser zu dem, was du verstehen möchtest?
Zitat von: Der wahre_Knut aus Berlin am Heute um 17:28:36
1)
Vllt. ist dann die Karte doch nicht so gut bzw
2)
schlecht ausgerichtet?
und zu 2) trifft dann deine "fragende Feststellung" mit den Antennen zu - eine andere Komponente ausrichten ist im Falle WLAN kaum gewinnbringend.

Du könntest noch Reflektoren hinter den Antennen in PC-Nähe anbringen - eine "(einseitige) Richtcharakteristik" erzeugen.

WLAN-Richtfunk mit Hausmitteln
http://www.heise.de/netze/artikel/WLAN-Richtfunk-mit-Hausmitteln-221433.html
 

Ich habe mir überlegt ein Reapeter gekauft weil die den empfang erhöhen sollen.
Ist der gut ?
http://www.amazon.de/Huawei-WS320-Wireless-Verst%C3%A4rker-Repeater/dp/B005HNJO7U/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1357494782&sr=8-6

sinnige wäre ein Accessponit!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
sinnige wäre ein Accessponit!

Kannst du mir das bitte genauer erklären?

Repeater = Funkstrecken in zwei Richtungen.
Accesspoint = per Kabel abgesetzter Empfsngs- und Sendepunkt

Vielleicht bringt auch der Repeater ein besseres Antennenfeld in die Nähe deines Arbeitsplatzes - wenn er mit der Basisstation guten Funkkontakt herstellen kann und als Produkt aus anderer Herstellung als der WLAN-Router von diesem akzeptiert wird.

Für manchen Anwender ist "Lehrgeld" wirklich mit finanziellen Ausgaben verbunden.  ;D

Weil bei einem Repeater brauchst du eine vernüftige WLAN-Verbindung zwischen beiden Geräten! - die Stelle ist mall in Frage!
deshalb ein Accesspoint der wird per LAN-Kabel mit dem Router verbunden und hat hier eine bessere Verbindung!

Die beste Lehrmethode ist
"Lernen durch Schmerz"
hier ist es Geld was schmerzen kann

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie funktioniert das mit dem accesspoint genau? Und wie teuer ist das?


« speedport w 701v VerarschungKein W-Lan nach BKA-Trojaner »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!