Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Kein WWW mehr

Hallo

Irgendwie hab ich da ein komisches Problem mit meinem Rechner. Es läuft seit 2 Jahren ohne Probleme WIN 7 64Bit und in´s Netz gehe ich mit einem Fritz Box USB Stick. Seit einiger Zeit wird das Ding immer langsamer und seit gestern Abend baut sich keine Seite mehr auf.

In der Fritz Box steht auch das der PC nicht verbunden ist. Ich hab die Software vom USB Stick schon mal neu aufgesetzt. NIX.

Was kann ich tun?

Christian



Antworten zu Kein WWW mehr:

Arbeiten auch noch andere Rechner im Netz und haben gleiche Probleme / haben keine Probleme?

Du hast die "Browser-Caches" der Internetbrowser und die zwischengespeicherten Cookies bereits gelöscht?
Eine Datenträgerbereinigung des Systemlaufwerkes C: hast du auch durchgeführt?

Falls diese Schritte bisher nicht unternommen wurden - bitte durchführen, dann nochmals testen und Ergebnis hier beschreiben.

Weitere Schritte (und evtl. Tests) dann als Folge deiner Einschätzung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.

Der Laptop ist auch in dem Netz und hat keine Probleme. 
Caches sind mit dem CC-Cleaner gelöscht und die Datenträger Bereinigung hab ich auch gerade gemacht.

Leider keine Veränderung.

Hab den Firefox mal ganz gelöscht. IE und Chrome wollen beide nicht.

Die Fritz Box erkennt den Rechner und schreibt "mit Fritz Box verbunden im Internet". Es baut sich aber weiter keine Seite auf.


Danke Christian

« Letzte Änderung: 28.03.14, 17:30:12 von swoop100 »

Als nächste Aktion zeige bitte ein IP-Protokoll
Anleitung:
cmd /k ipconfig /all > %temp%\ip.txt & start notepad %temp%\ip.txt & del%temp%\ip.txt & exit
Die gesamte hier blau dargestellte Zeile kopieren, in die Windows-Suchzeile einfügen und mit <Enter> bestätigen - dann warten bis das Protokoll im Notepad-Fenster erscheint.
Protokoll kopieren, hier in den Foreneditor einfügen.


Das Kopieren und hier in den Editor einfügen bitte so:
Das Wort code in eckige Klammer einfügen [.....] und den Inhalt aus dem Notepad-Fenster danach rein kopieren -> auf diese Weise bleibt die Ansicht des Protokolls besser auswertbar.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : BilderPC
   Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : fritz.box

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : FRITZ!WLAN USB Stick N
   Physikalische Adresse . . . . . . : BC-05-43-02-FD-1C
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:810c:8580:524:58df:720f:b643:3b6b(Bevorzugt)
   Tempor„re IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:810c:8580:524:ecb4:2dfc:8d84:5052(Bevorzugt)
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::58df:720f:b643:3b6b%15(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.178.32(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 28. M„rz 2014 17:38:13
   Lease l„uft ab. . . . . . . . . . : Montag, 7. April 2014 17:38:13
   Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::9ec7:a6ff:fe1b:6270%15
                                       192.168.178.1
   DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 247203139
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-11-E4-3B-B2-F8-0F-41-0E-DB-37
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fd00::9ec7:a6ff:fe1b:6270
                                       192.168.178.1
   NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce 10/100/1000 Mbps Ethernet
   Physikalische Adresse . . . . . . : F8-0F-41-0E-DB-37
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::486c:4d0a:955:c78e%10(Verworfen)
   IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.199.142(Vorl„ufig)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
   Standardgateway . . . . . . . . . :
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
   NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.fritz.box:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:90d7:2cf9:3ca3:3f57:4ddf(Bevorzugt)
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::2cf9:3ca3:3f57:4ddf%12(Bevorzugt)
   Standardgateway . . . . . . . . . :
   NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Auch die Daten im IP-Protokoll bescheinigen eine funktionierende Drahtlosverbindung.

Eine Überlegung:
Schalte für Testzwecke mal in den Eigenschaften der Verbindung das Protokoll IPv6 ab und teste den Zugriff auf Web-Inhalte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo
Hat nix gebracht. Hab das Ding wieder eingeschaltet.

Hab mal die Problembehandlung drüber laufen lassen.

- Der Adapter "LAN-Verbindung" wir nicht ordnungsgemäß ausgeführt
- Der Adapter "Drahtlosnetzwerkverbindung" ist deaktiviert

steht da. Er konnte es aber nicht beheben.

« Letzte Änderung: 28.03.14, 18:46:25 von swoop100 »

LAN-Verbindung -> kann nicht genutzt werden, wenn kein Kabel den Ethernetadapter mit dem Router verbindet.

WLAN-Verbindung - Adapter "deaktiviert" - dann wird sicher im Gerätemanager (anders als in meinem angehängten Bild) die Option "Aktivieren" angezeigt!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Leider keine Veränderung. Ich werde hier noch bekloppt.

Bei meiner Überlöegung:
Das Protokoll IPv6 abzuschalten war meine Hoffnung, daß damit auch die IPv6 eines DNS-Server abgeschaltet wird
( DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fd00::9ec7:a6ff:fe1b:6270)
in der Annahme, daß dieser DNS-Server die Adressauflösung "verbiegt".

Bei abgeschaltetem IPv6 dürften im IP-Protokoll auch die beiden Tunneladapter nicht auftauchen - die wären dann schon unwirksam.

@swoop100
Besitzt du ein Netzwerkkabel, kannst das mal parallel zum eingeschalteten WLAN anstecken und testen ob dein Rechner so die Verbindung des Router in's Internet nutzen kann...

und nach Beenden der LAN-Verbindung (Kabel abstecken) der WLAN-Stick die Verbindung sicherstellt?

Wenn dein WLAN-Problem schlagartig aufgetreten wäre, hätte ich angenommen, dir spielt jemand einen Streich indem er sie IPv4 192.168.178.32 in eine "Kindersicherung" eingetragen hat...
Du beschreibst aber "im Verlaufe von Tagen langsamer geworden..." (bis zur Wirkungslosigkeit) - da fehlt mir eine logische Erkenntnis. (da ja kein Technikausfall als Ursache in Frage kommt)


« Einstellungen ASUS RTN66ULAN-Verbind mit "Devolo". »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!