Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

RDP Verbindung- Programme weiterlaufe lassen

Hallo zusammen.
Ist es möglich das Desktop Programme nach trennung der Remote Desktop Verbindung weitterlaufen.
Ich habe nähmlich kein Bock das die immer neu gestartet werden müssen.
Ich habe einen VPS Server und dort läuft ein win Server 2012 R2 druaf.
Mit Realvnc habe ich es versucht aber da braucht man neuerdings eine Lizenz!



Antworten zu RDP Verbindung- Programme weiterlaufe lassen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

die Remote Desktop Verbindung auf dem Client über das X beenden. Nun sollte eine Meldung erscheinen die mitteilt das die Programme weiter laufen.

Nun be mir irgendwie nicht!
Ich habe es anhand eines Macs mit Microsoft Remote Desktop Probiert.
Ich habe das Fenster einfach geshlossen und mich wieder Verbunden aber die Windows Session war weg.
HMM

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmm, vielleicht liegts am MAC?

Ich kenn die Mac-Clients nicht, aber wenn man den Client schließt wird die Session normalerweise nicht beendet. Ist zB auch bei remmina so (Fernwartungsclient unter Linux)

Als Alternative könnte man in der RDP-Session unter Windows statt abmelden oder runterfahren auf trennen...

HMM unter Linux kann ich den einfach Schließen.Also vom mac zu Linux!
Doch da ist das Kmplzierter!
Ich Probiere es mal aus mit dem Trennen

nein also mit Trennen gehts auch nicht!
Dann muss ich mich auch neu anmelden und der Startet ganz normal als wäre nix geschehen!
Irgendwo muss es doch eine lösung geben!

Was heißt denn hier vom Mac zu Linux...das bringt uns doch kein Stück weiter.
Wie wärs mal wenn du mit nem RDP-Client wie remmina unter Linux auf den Windows Server gehst und dann probierst...also ich administriere auch über Linux Windows Server und hab das besagte Problem mit dem Trennen nicht. Aber gut, hab bisher auch keinen 2012er  :-[

Ich habees mal Probiert von Windows 8 zu Win Server 2012.

Schließe ich das ganze warnt er mich das Programme weiter ausgeführt werden aber Verbinde ich mich wieder so meldet er sich weiter an und alles geht von neu.
Das lässt darauf schließen das am Server weitere Einstellungen vorgenommen werden müssen.

Das klingt so, als ob nach einer bestimmten Zeit ein getrennter Benutzer automatisch abgemeldet wird.

Du schreibst leider keine Details, welche Benutzer betroffen sind und nach welcher Zeitspanne du dich wieder einloggst...

Nicht nach einiger Zeit sofort!
Kreuz zack verbinden und alles lädt von neu!
Un das bei jedem Benutzer

So kenn ich das leider überhaupt nicht!  :(
Ich hatte bisher nur eine Testinstallation eines Windows Server 2012 R2, diese mussten wir wegen Inkompatiiltät sehr schnell wieder verwerfen.

Ich würde mal in der Serververwaltung nachschauen, ob man den Remotedesktopserver evtl. falsch konfiguriert hat. Mal sehen ob ich was Ähnliches in einem Server 2008 R2 sehe...

Dat war der trick. Geil
Danke dir :)


« Ping könnte besser sein?Geschwindigkeit im Internet hat stark nachgelassen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!