Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Telekom Speedport Smart selber kaufen

Hallo, ich will gerade einen DSL-Vertrag bei der Telekom abschließen. Ich möchte mir keinen Router mieten - zu teuer. Gründe für Mieten wäre hauptsächlich Komfort. Ich weiß, viele bevorzugen eine Fritzbox etc. Ich würde mir aber gerne auf ebay den Router kaufen, der mir von der Telekom auch angeboten wird. Meine Frage wäre jetzt: Ist dann die Einrichtung des Routers genau so einfach wie eines Routers, der mir direkt von der Telekom zu geschickt wird? Sprich sind auf dem Router sonst schon Dinge vorprogrammiert oder so? Ich bin Laie, ich möchte es also so einfach wie möglich haben.  Sprich: Ist das Einrichten eines Telekom-Routers, den ich mir auf Ebay kaufe, genau so einfach wie das Einrichten eines Telekom-Routers, den ich mir bei der Telekom miete? Habe ich sonst noch Nachteile, wenn ich mir keinen miete?

Danke für Eure Antworten.


Antworten zu dieser Frage:

Vom Prinzip her ja denn alle Router lassen sich per Webinterface über den Browser konfigurieren.

Nachteil wenn du keinen Router mietest: geht der kaputt musst du selbst Ersatz kaufen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Und bei Problemen sagt dir der Support :
Bis zu Dose ist unser Netz OK , muss an IHREM Router liegen .
Garantie bei Ebay ist auch NIX ...
Nimm den direkt vom Provider .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wenn du bei Ebay über einen Händler kaufst, dann hast du 2 Jahre gesetzl. Garantie bzw. Gewährleistung. Geht der Router danach kaputt, Pech gehabt. Bei einem Mietgerät bekommst du jederzeit Ersatz vom Anbieter während deiner Vertragslaufzeit, das ist der Vorteil an der ganzen Sache.

« Letzte Änderung: 19.01.18, 17:46:48 von Daniel_Düsentrieb »

Der Kaufpreis eines Speedport-Smart bei eBay (Neugerät vom Profiseller) ist immer noch niedriger als die Gesamtmietkosten über zwei Jahre bei Telekom (12 x 5,95 im ersten Jahr, danach jeweils 4,95 monatlich).
Fällt das Gerät nie aus, hätte sich das selbst gekaufte Gerät gegenüber dem Mietgerät schon amortisiert.
Der Support für Speedport-Smart (Huawei in Düsseldorf) sollte im "Falle eines Falles" auch zügig reagieren.

Geräte von AVM-Berlin sind zwar in der Anschaffung teurer - aber bei 5-jähriger Herstellergarantie lohnt sich auch das.
Fehler gemeldet (7390 Ausfall nach mehr als 4 Jahren Dauerbetrieb) - Vorgangsnummer erhalten - sofort Gerät an AVM gesandt - zwei Tage danach war ein neues Gerät eingetroffen (kostenfreier Ersatz).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Geräte von AVM-Berlin sind zwar in der Anschaffung teurer - aber bei 5-jähriger Herstellergarantie lohnt sich auch das.
Fehler gemeldet (7390 Ausfall nach mehr als 4 Jahren Dauerbetrieb) - Vorgangsnummer erhalten - sofort Gerät an AVM gesandt - zwei Tage danach war ein neues Gerät eingetroffen (kostenfreier Ersatz).
Das kann ich voll und ganz bestätigen. Und aus diesem Grund kommt mir nur noch "Fritz" ins Haus.  :)

« WLAN und DSL GeschwindigkeitenProblem: Friztbox 7490 und Gateway Portweiterleitung aber wie? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!