Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Telekom Speedport Router: Feste IP Adresse einem Gerät zuweisen?

Hallo Forum!

Ich habe schon etwas gegoogelt und diese Anleitung hier (http://www.computerhilfen.de/info/fritzbox-im-router-einem-geraet-eine-feste-ip-zuweisen.html) für die Fritzbox gefunden, wie man manchen GEräten im Netzwerk am Router direkt eine feste IP Adresse geben kann, obwohl andere Geräte eine DHCP Adresse bekommen. Ich habe bei den Einstellungen des Speedport Routers aber nichts gefunden, wie ich dies IP Adresse immer automatisch zuweisen kann, gibts da keine Möglichkeit?

Vielen Dank!

« Letzte Änderung: 31.01.17, 12:39:48 von markus.roe »


Antworten zu Telekom Speedport Router: Feste IP Adresse einem Gerät zuweisen?:

Welches Modell Speedport hast du in deinem Netz?

Speedport-Router werden von vielen Herstellern geliefert und die Hersteller haben meist eine eigene Firmware für die Geräte implementiert.
(Andere Firmware - andere Menüs)
https://de.wikipedia.org/wiki/Speedport
Auch der Hersteller der Fritz!Boxen (AVM Berlin) produziert einige Speedport-Modelle.

Das Prinzip zur Vergabe statischer IPv4:
Den Bereich zur Vergabe der IP-Adressen für den DHCP-Derver eingrenzen.
Handbuch zum Speedport (dein Modell) besitzt du?
https://www.telekom.de/hilfe/geraete-zubehoer/router

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Hallo! Vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort! Es ist ein Speedport 724V. Ich dachte vielleiht dass es auch eine Möglichkeit wie bei der Fritzbox gibt, dass man das einmal am Router einstellt, für die Geräte, die das eben benötigen (bei denen das z.B. nicht am Gerät geht oder man nicht weiß, wie  ;) )

Wie du aus der Tabelle im verlinkten Wikipedia-Beitrag ersehen hast, gibt es drei unterschiedliche Typen vom Speedport W724V
Typ-A - Hersteller Huawei
Typ-B - Hersteller Arcadyan
Typ-C - Hersteller Sercomm
Bisher hast du nicht verraten welchen Typs dein W724V ist.

Aus dem Handbuch zu einem W724V TypA - unter "Heimnetzwerk" > "Heimnetzwerk (LAN) - DHCP konfigurieren"
geht hervor wie der IP-Adressbereich für den DHCP-Server "eingegrenzt" wird.
https://www.telekom.de/hilfe/downloads/bedienungsanleitung-speedport-w724v.pdf

Die IPv4 des gesamten IP-Adressbereiches (außer IP des Netzsegments, Router-IP, Broadcast-Adresse und IP-Adressbereich für DHCP-Server) sind verfügbar zur Zuordnung als "statische IPv4".

Lies dazu die weiteren Kapitel "Heimnetzwerk (LAN)" und vertiefe dich in die Grafiken unter "Gerät manuell hinzufügen".
Da ist beschrieben wie du die MAC-Adresse (Hardwareadresse) eines Netzwerkadapters mit einer IPv4 verbinden und speichern kannst.
Das ist der Arbeitsschritt, den du laut deinem letzten Posting unter den Einstellungen im Router nicht gefunden hast.

Wenn du es so haben willst, kannst du alle Netzwerkclients deines Netzes mit statischen IPv4 einrichten und die Einrichtung im Speedport speichern.


« der PC zeigt kein signal zu bekommen,Wlan bricht immer wieder ab - Fehler bei netsh int ip reset »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...

Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...

FDDI Netzwerk
FDII, ist die Kurzform von Fiber Distributed Data Interface, auch bekannt unter der Bezeichnung  Lichtwellenleiter-Metro-Ring. FDII ist ein Netzwerk auf Glasfaserbas...