Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Cloud und NAS auf einem Server ?

Halli Hallo,
Ich ringe seit geraumer Zeit mit dem Aufbau eines externen Servers für Private Zwecke (Cloud, Webserver, ...). Zuhause habe ich ein NAS stehen, mit meinen Privaten Daten darauf (geht nicht ins Internet). Nun wäre es ja naheliegend auch externe Dienste (webserver, cloud, ...) auf dem NAS laufen zu lassen und von außen zugänglich zu machen. Jedoch bereitet mir dies aus Sicherheitstechnischer Sicht Bauchschmerzen, wenn auf dem gleichen (extern zugänglichen) Server meine privaten Daten liegen.

Meine Zweite Idee war dann einen zweiten kleinen Server (ähnlicher Bauart) in eine DMZ zwischen 2 Routern zu stellen, der dann nur für externe Dienste zuständig sein soll. Damit (so meine Idee) solle dann das interne Netz und damit auch das NAS geschützt sein.

Nun zu meiner Frage:

Haltet ihr meine bedenken für übertrieben ? Wie würdet ihr so etwas lösen ?
Ich sehe aktuell keinen anderen Ausweg, ohne ein Scheunentor in das private LAN zu öffnen.

Danke schon mal für die Hilfe



Antworten zu Cloud und NAS auf einem Server ?:

Also das verstehe ich nicht, du willst dir nen eigenen cloud server zu Hause hinstellen, mit allen Daten und drum and dran, aber wenn pöhse Purschen einbrechen und sich in deinen Server herumwühlen können ist das einzige woum du dir Sorgen machst dein NAS, welches benachbart  ist weil im selben LAN?  [???][???]::)

Ich frag mich immer wieder was man denn privat so ultimativ wichtiges hat, dass man nen eigenen cloudserver braucht. Fileserver lässt sich recht sicher lösen, zB Linux und SSH drauf, dann rauf mit SFTP (SSH File Transfer). Was will man denn mit nem selbstgehosteten Webserver, der privat in der Bude herumsteht und WWW für alle in der Welt anbietet?  ::)

Ich versuch das nachzuvollziehen damit man auch bessere Empfehlungen schreiben kann.


« Wlan Stick hat willkürlich InternetabbrücheVPN über IPv& »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!