Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

LTE, Fritzbox6890, VPN, keine eigene externe IP-Adresse, eigener Webspace

Hallo Netzwerkspezialisten,
ich habe hier einen Internetzugang per LTE mit der Fritzbox 6890 LTE.
Das Problem ist, das bekanntermaßen an den meisten Anschlüssen dieser Art keine eigene öffentliche IP zugeteilt wird. Somit ist meine Fritzbox und alle im Netzwerk befindlichen Geräte nicht von außen über eine VPN-Verbindung erreichbar. Einige Geräte, kommunizieren über verschiedene Server mit mir, was zwar nervig ist, aber in einigen Fällen nicht zu ändern ist. Dazu gehören Klimaanlage, Rasenmäher usw. Diverse Sonoff-WiFi-Bausteine und ein paar Steckdosen habe ich neu geflasht, diese funken nun auch im eigenen Netzwerk. Klimaanlage geht über WLAN-IR-Adapter nun auch intern.
Das ganze möchte ich auch von außen steuern, bzw. überwachen.
Zur Zeit läuft das alles auf einer Raspberrymatic auf einm Pi. Zugriff habe ich über die Cloudmatic, wofür ich natürlich Geld bezahlen muss.
Jetzt kommt der Teil, der beschreibt, warum ich das nicht im Homeautomation-Forum frage, denn hier geht um die Netzwerkanbindung.
Hat schon mal einer versucht oder eine Idee, wie ich auf gemietetem Webspace, wie meist üblich, ohne Rootzugriff, einen OpenVpn-Server installiert bekomme, um dann per VPN eine Zugriffsmöglichkeit beispielsweise vom Handy zu dem ganzen Gedöns zu bekommen.
Und die Antwort auf die Frage, die gleich kommen könnte, "Braucht man das ganze Homeautomationszeug überhaupt", lautet ja. Das Problem bezieht sich hier nicht Primär auf Homematic und co., sonder auf eine VPN-Verbindung.
Gruß
Martin



Antworten zu LTE, Fritzbox6890, VPN, keine eigene externe IP-Adresse, eigener Webspace:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.Selbst wenn du OpenVPN irgendwie installiert bekommst: um das auszuführen braucht man die Rechte von root. Denn nur root ist im Stande, einen neuen Tunneladapter erstellen, den passende IP-Adressen und Routen zuzuweisen.

Aber teamviewer müsste doch gehen? Das geht durch sämtliche Netzwerke und Firewalls. Musst du einfach auf einem Rechner laufen lassen, dann verbindest dich mit dem Rechner und holst dir seinen Bildschirm rüber, von da aus biste ja in deinem Subnetz und kannst dein Geräte steuern.  ():-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das es mit VPN ohne Root nichts wird, war mir fast klar, deshalb fragte ich ja, ob einer ne Idee hat wie es eventuell trotzdem auf diesem oder einem anderen Weg funktionieren könnte. Teamviewer oder Anydesk oder ähnliches funktioniert, macht aber keinen Sinn, wenn ich dafür einen Rechner 24H am Tag laufen lassen muß. 50W x 24Std. x 30 Tage kosten ca 11€ an reinen Stromkosten. Da kann ich auch die monatliche Gebühr von etwa 3,50€ für den Cloudmaticzugang bezahlen, ist also keine Option für mich. Zum anderen wollte ich mit meinen eigenen erstellten Apps auf diverse Sachen zugreifen. Das funktioniert eben auch nur im selben Netz. Deshalb stand ja die Idee mit der VPN-Lösung oder was ähnlichem auf dem eigenen Webspace auf dem Wunschzettel.
Was nicht ist, ist eben nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du musst den Rechner ja nicht ständig eingeschaltet haben. Es reicht ja ihn einzuschalten, bevor du das Haus verlässt  8);D

Ich versteh aber ehrlich gesagt nicht was die Provider geraucht haben. Anstatt mal endlich großflächig auf IPv6 zu setzen verkaufen die lieber kaputte Zugänge mit CGNAT  :o>:(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Es reicht ja ihn einzuschalten, bevor du das Haus verlässt
Das ist ja praktisch. Und dann per Teamviewer eine bildschirmfüllende Software auf dem Handy hin und her Zoomen, das bringt dann so richtig Freude. Ne, lass mal gut sein. Da lasse ich mir was Anderes einfallen. Ein altes Handy mit Tasker, E-Mail, Telegram, HttpSend, das alles schön gemischt und sehen, was wird.

« Problem mit der IP-AdresseneingabeCloud Service der IP-Kamera lässt sich nicht unterbinden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...

Scart
Scart ist ein europäischer Standard für Steckverbindungen. Dieses Kabel kann sowohl Audio- als auch Videosignale übertragen. Die Abkürzung SCAR steht ...

Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...