Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Kann man aus eine IDE festplatte eine externe USB fetstplatte machen??

Kann man aus einer IDE festplatte eine externe USb festplatte??
wenn ja wie??
und hat einer davon eine Bauanleiteung oder hat er Bilder??



Antworten zu Kann man aus eine IDE festplatte eine externe USB fetstplatte machen??:

Ja das kann man, man muss einfach ein
Gehäuse für ne Externe 3.5" HDD Kaufen,
da ist meist ne Bedinungsanleitung dabei...

o.k danke
aber wenn jemand noch andere vorschlägt hat dabb kabb er sich auch noch melden.
ich bin für jeden Tipp offen.

Hallo Praktikannt,

dann gibt es noch die Bastel-Methode: Du kannst einfach ein langes IDE-Kabel und ein verlängertes Power vorne durch eine Öffnung am PC-Gehäuse herausführen, wo du dann die "externe" IDE-Festplatte anschließen kannst. Aber vor dem An/Abstecken immer PC ausschalten! So sparst Du das Gehäuse mit dem USB/IDE-Umsetzer. ;)

Gruß
Rolf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

  • beide Lösungen gangbar


Lösung "Xpert" = für Heimanwender !

Lösung "Rolf53" = für die Reparaturwerkstatt  8)

 ;)
danke für alle vorschläge.
Ich probiere beides aus und gucke dann welches besser funktioniert.
danke für die ratschläge
mfg

also die 2 lösung halt ich für anfänger für absolut ungeeignet. eine externe platte sollte sich ohne probs mit anderen rechnern verbinden lassen, die ist hier nicht der fall, der rechner muss immer aus sein, der andere rechner muss die kabel auch nach vorne ausgeführt haben und mann muss an jedem rechner erst mal nach der jumperung schauen.

ich hab des selbst scho so praktiziert und es geht wirklich ohne probs und die geschwindigkeit ist logischerweise auch schneller als über usb aber ein neuling bekommt des wohl nur schwer hin und hat spätestens dann probs wenn er den 2 rechner umjumpern muss.



---->>> plattengehäuse kaufen und einbauen, keine probs, immer kompatibel, platte ist geschützt vor äußeren einwirkungen

mfg

ich probeire auch als erstes die erste variante.
ist das dann USB 2.0 oder  USB 1.1???

Die 2 möglichkeit porbiere ich erst aus wenn ich ein bisschen mehr erfahrung haben.

mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Lösung 2 ist nicht prktikabel. Rechner runter fahren, abstecken, wieder hochfahren ? Naja, wer es so mag  ???

Dann schon lieber Nägel mit Köpfen machen und einmal in ein USB-Gehäuse investieren, kost ja nicht die Welt.

Die Gehäuse haben meistens USB2.0, aber wichtiger ist, was von deinem Board kommt. USB1.1 oder USB2.0 ?
Infos darüber stehen im Handbuch.

Also von meinem Board kommt usb 2.0 und dann ahbe ich nco heine USB2.0 karte eingebaut!
MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für was brauchst du denn eine USB-Karte? Dein Rechner (Board) sollte doch USB-Ausgänge haben. Wenn das Board USB 2.0 unterstützt und dein OS (WinXP SP2 z.B.) auch, dann gibts keine Probs. Mit 1.1 gibts auch keine, allerdings dürfte der Datentransfer dann langsamer sein.

damit ich bei meinem board usb 2.0 installieren kann muss ihc erst service pack installieren.
aber servicepack geht nciht zu installieren der zeigt immer an das mein windows kein original wäre.
aber es ist eines!
Ich wollte USB 2.0 haben also habe ich mir eine USB karte geholt.


Mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. Deine USB-Karte bringt dich da ned weiter.
2. Für die Angabe "keine gültige WinXP Version" gibt es drei Möglichkeiten:
  1. Du hast keine OriginalCD
  2. Du hast keinen originalen CDKey
  3. Dein CDKey ist schon von jemand anderem in Benutzung.

Auf der MS-Seite steht dann auch dabei, was du in so einem Fall machen kannst/sollst.

Wieso bringt mich meine USB KArte nciht weiter??
Immerhin habe ich darduch USB2.0!

Mfg

du hast theoretisch schon usb 2.0 kann aber sein dass winxp des dann nicht unterstützt, da das eigentlich erst seit servicepack1 unterstützt wird. aber auch mit usb1.1 geht die externe platte ist halt nur erheblich langsamer.

mfg


« Grafikfehler beim Starten des Computers - welche Ursache?Benchmark-Ergebnis: Overclocking eines Athlon64 3200+ auf einen 3800+ »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!